Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
UploadForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitglieder
Fleckvieh
310 Themen, Moderator: Manu, Matthias, Susanne1
Forum: Fleckvieh

Perfekte Kuh !

#
Bei uns gab es auch eine ganze Generation ich sag mal Schwarzbunte.
Diese wurden dann damals als ich noch im Knabenalter war ausgekreuzt mit Fleckvieh, die waren sehr angenehme Nutzkühe, damals oft mehr als 10 Kälber.

Die nächsten Generationen haben doch sehr gestreut, was nicht so schlimm war, gingen dann schon als Rind zum Metzger.
Opa sagte dazu immer die Mißfärbigen !!!!!!!!!!!!!! Da ihr ja alle Süddeutsch seit.................... .

Falls nicht verstoh, nix mit Miss.
2
 
#
Es war nicht meine Absicht hier eine Rassendiskusion zu entfachen , die hatten wir hier schon zu genüge . Abgesehen von der Abstammung hat mir einfach das Format und die Leistung von dieser Ausnahmekuh imponiert.
0
 
#
Ausnahmekuh???
Das halte ich jetzt für total übertrieben...
Ich weiss nicht, wie alt die Gute eigentlich letzten Endes geworden ist, aber das Foto ist alt, von 2001 in der siebten Laktation , damals mit 79.000kg Milch. Die weiteren Daten sind widersprüchlich. Der eine spricht von insgesamt sieben Laktationen mit über 100.000 kg, der andere von sieben Laktationen mit eben 79.000 kg.
Der Besitzer ist Theo Vermöhlen gewesen. Der Vater des Tieres ist der Bulle Stachus.
Ausnahmetier, wenn es sowas gibt, ist zum Beispiel die Fleckviehkuh "Liebe", die Urgroßmutter des Bullen Rijeka.
Die ist nämlich inzwischen 22 Jahre alt.
1
 
@ Kasparow #
Kasparow schrieb:

und das kleine Schwarze der Bäuerin ...............


Willst du damit sagen, dass das "kleine Schwarze" einer Bäuerin auch immer einer Kuh passt?
0
 
@ DWEWT #
DWEWT schrieb:

Willst du damit sagen, dass das "kleine Schwarze" einer Bäuerin auch immer einer Kuh passt?


um Gotts Willen ;O) , neee neeee , mit solch Kaliber habe ich keine Erfahrung !
Keinen "Hund" zum jagen tragen !
0
 
@ grimmig #
grimmig schrieb:

Es war nicht meine Absicht hier eine Rassendiskusion zu entfachen , die hatten wir hier schon zu genüge . Abgesehen von der Abstammung hat mir einfach das Format und die Leistung von dieser Ausnahmekuh imponiert.


Ist doch prima, dass du mal wieder im Forum bist.
Ist doch so, wenn es jetzt wieder los geht mit der Melkerei, bei den Zukauf-betrieben, da gibt´s nur Holsteins.
Haben ihre Tücken mit Labmagen, und Euter, aber bei Milch ganz klar vorne.
Dann gibts hier noch Brown Swiss, die gelten als langlebig und feine Milchkühe mit guten Eutereigenschaften, halt gerne mal Gebärmutterverdrehung, ach ja, die Kalber habens´s nicht so mit denm saufen.

Ja und wer richtig was erleben will, und eine robuste Konstante im Betrieb bevorzugt, der hält Fleckvieh.

Wenn dann so eine Kuh auf der Fleckviehschau steht, das wäre vor zwanzig Jahren noch eine Todsünde gewesen.
0
 
@ Seebauer #
und was außer "Milch" geht da noch ............... "mehr" geht nicht mehr. sorry.
0
 
#
Ausnahmekühe schön und gut, aber die Bauern leben doch von den nicht-Ausnahmen - den Kühen die vielleicht nicht perfekt sind, aber Jahr um Jahr ihr Kalb bringen, ihre Milch bringen, gesund und unauffällig sind.
DIE sollte man auch mal würdigen, oder?
2
 
#
Eins hab ich mit diesem Beitrag sicher erreicht , ein paar schlafende Riesen sind wieder erwacht und es geht wieder Rund im Forum.
0
 
Werde Mitglied der Gruppe Rinderzucht FLECKVIEH, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang