Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Andere
Forum: Andere
Für alle weiteren tierischen Fragen

Suche gute Tierklinik

@ katzenfutter #
Wenn unser Hund merkt, dass der Blutzuckerspiegel rasch sinkt, stuppst er einen an und rührt sich nicht von deiner Seite.
Vor ein paar Tagen kam mein Sohn von der Arbeit und hatte Unterzucker, den er nicht gemerkt hat, da sein Körper noch voller Adrenalin war. Zeus hat ihn angebellt. Da konnten wir Gott sei dank gleich gegensteuern.
Unser Hund wurde nicht speziell darauf konditioniert, es liegt ihm im Blut. Er riecht den Azeton Ausstoß im Atem.

Unser Kampfhundpupser ist mehr wert als alles Geld der Welt.
LG Gabi
Glucke
2
 
@ fuchsjaegerin #
fuchsjaegerin schrieb:

Ein Fehler - eine Fehleinschätzung - eine unerwartete Situation / Reaktion - ist niemals ausgeschlossen, bei aller Mühe die Tierdoktor sich gibt. Kann ich mit leben.

Aber nicht mit der brüllenden Arroganz eines "Praktikers", der mir seinen auf den Gebiet unerfahrenen Praktikanten sandte, um (größere) Jungbullen blutig zu kastrieren, und während der Arbeit stell ich fest der arme Kerl von Praktikant zittert & bebt vor Ahnungslosigkeit - zur deutlichen Pein meines Bullis - und ich kann in dem Moment nix weiter tun als "Festhalten - Festhalten" - das gab ein Nachspiel mit'm AmtsVet, nicht so toll für den "Praktiker", einen umgehenden Praxiswechsel meinerseits und bis heute gute Kontakte zum damaligen Praktikanten, heute Vet.Amtsleiter in XYZ.


Hallo Jagerin , ich möchte deinen Fall nicht gross bewerten , war nicht dabei und weiss auch sonst nichts von den beschriebenen Personen . Nur eins ist klar , Menschen machen Fehler , egal ob der TA gut oder schlecht ist . Möglicherweise haben sind hier zwei Fehler passiert , vom Chef und vom Praktikant . (Wobei mir neu wäre dass ein Praktikant blutig kastrierten darf . ) Ich würde jetzt meinen es ist ärgerlich , aber dein Schaden war doch nicht so hoch , oder ?
Ich hab e jedenfalls noch keinen TA rausgeschmissen , aber vielleicht kommt das noch .

Zu den Amtsvets , da zitiere ich jetzt mal den Chef einer großen Klinik : Wenn einer (da meint er junge TAs) gar nichts kann und fertig bringt und zudem noch faul ist und keine Schichten mag , der geht ins Amt .

Ähm , hab ich dir mal erzählt dass ich ein amtstierärztliches Attest brauchte ? und wie das ablief ?
Und hab ich dir erzählt dass die Amts Vet ..in mich fragte was "wir " mit den Pferd machen sollen ? welche Chancen es hat ? usw ( da wurde ein ganzer Bestand geräumt )

Das war wie Rollentausch .

Keinen "Hund" zum jagen tragen !
1
 
@ GKirschn66 #
hallo,
nächstes mal op versicherung
ist bezahlbar und hilft wenns nicht angeboren ist
mfg
michael
0
 
@ Kasparow #
Kasparow schrieb:

Hallo Jagerin , ich möchte deinen Fall nicht gross bewerten , war nicht dabei und weiss auch sonst nichts von den beschriebenen Personen . Nur eins ist klar , Menschen machen Fehler , egal ob der TA gut oder schlecht ist . Möglicherweise haben sind hier zwei Fehler passiert , vom Chef und vom Praktikant . (Wobei mir neu wäre dass ein Praktikant blutig kastrierten darf . ) Ich würde jetzt meinen es ist ärgerlich , aber dein Schaden war doch nicht so hoch , oder ?
Ich hab e jedenfalls noch keinen TA rausgeschmissen , aber vielleicht kommt das noch .

Zu den Amtsvets , da zitiere ich jetzt mal den Chef einer großen Klinik : Wenn einer (da meint er junge TAs) gar nichts kann und fertig bringt und zudem noch faul ist und keine Schichten mag , der geht ins Amt .

Ähm , hab ich dir mal erzählt dass ich ein amtstierärztliches Attest brauchte ? und wie das ablief ?
Und hab ich dir erzählt dass die Amts Vet ..in mich fragte was "wir " mit den Pferd machen sollen ? welche Chancen es hat ? usw ( da wurde ein ganzer Bestand geräumt )

Das war wie Rollentausch .


hast PN
0
 
Werde Mitglied der Community Landwirtschaft, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang