Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Talk
761 Themen, Moderator: Susanne1, Manu, Matthias, Redaktion_landlive, Moderator
Forum: Talk
Für alle Themen, die Euch am Herzen liegen.

Umfrage

Teilnehmer: 11

Strafzinsen, sollen Leute die von anderer Arbeit leben bestraft werden ? ( Leute mit Geld, die von Zinsen leben )
Antworten   Stimmen Prozent
Ja
4 36 %
Nein
7 64 %

Rogoff fordert Notenbanken auf, weltweit Strafzinsen vorzubereiten

@ Ali #
Ali schrieb:

Die beste und langfristige Anlage sind die eigenen Kinder auf die man sich verlassen kann. Die ist aber auch nicht zum Nulltarif zu haben.


Hast hoffentlich viel genug. Wird es bei uns auch so, wie in Afrika?
0
 
@ dacks #
dacks schrieb:

Hast hoffentlich viel genug. Wird es bei uns auch so, wie in Afrika?


Nein, Politik hofft zwar dass die fremden Kinder unseren Wohlstand erhalten, aber das geht nie auf. Ich verlaß mich lieber auf die eigenen Kinder.
10 mal zieht der Jäger aus 9 mal kehrt er leer nach Haus
1
 
@ Ali #
Ali schrieb:

Nein, Politik hofft zwar dass die fremden Kinder unseren Wohlstand erhalten, aber das geht nie auf. Ich verlaß mich lieber auf die eigenen Kinder.


Hast mich falsch verstanden....in Afrika sind auch die Kinder die "Lebensversicherung" der Eltern.....wenn sie nicht abhauen.....zu uns.
1
 
@ dacks #
Als Einzelkind für die Altersversorgung der Eltern verantwortlich sein, da. Würde wahrscheinlich mancher gerne abhauen😁
0
 
@ Ru #
So wie es kommt, so kommt es, wenngleich ich auch nicht daran glaube. Es wird nicht alles umgesetzt, was wieder mal einer fordert, der in die Schlagzeilen kommen will. Aber selbst wenn es denn so käme, wird der Mensch kreativ werden und alternative Zahlungsformen entwickeln, von denen möglicherweise alle was davon haben (Tauschgeschäfte, Gold- und Silbermünzen, regionale Bezahlsysteme). Der Kreativität wären keine Grenzen gesetzt.

Außerdem: Die Digitalisierung "verknüpft" die Welt. Mit ein paar Mausklicks hat man heutzutage sein Erspartes woanders hin transferiert, wo es keine Strafzinsen gibt und solange man nicht vergisst, seine Erträge beim Finanzamt anzugeben, bekommt man auch keine Probleme.

Wer heute das Gemeinschaftsgebiet verlässt oder in die EU einreist, muss sowieso schon Barmittel ab 10.000,--- anzeigen. Entsprechende Meldepflichten gibt´s bei den Banken (Geldwäschegesetz). Legalen Bargeldgeschäften im höheren Rahmen ist bereits das Auge des Staates sicher Insofern ist es schwierig mit größeren Geldbeträgen, außer man verlebt die Kohle im kleinen Stil. Da würden dann aber künftig auch Gold- und Silbermünzen reichen, die es immer geben wird. Oder man erfindet eben andere Verrechnungseinheiten.

In Europa könnte die EZB nicht einfach das Bargeld abschaffen. Da gäbe es viel zu viele gegensätzliche Interessen einzelner Staaten. Mit der Abschaffung des Bargeldes wären zudem die echten Probleme nicht wirklich gelöst. Menschen mit viel Bargeld werden durch Inflation enteignet. Das löst auch die anderen Probleme des internationalen Finanzsystems. Ob es den USD oder den EUR in 50 oder 100 Jahren noch gibt, da wär ich mir nicht so sicher. Aber Bargeld wird´s wohl schon noch geben.

0
 
@ dacks #
dacks schrieb:

Hast hoffentlich viel genug. Wird es bei uns auch so, wie in Afrika?



Wenn´s bei uns immer wärmer wird, die deutschen Bauern Biogas anstatt Lebensmittel erzeugen und die deutschen Unternehmer woanders hingehen, weil´s bei uns keine Fachleute mehr gibt, dann schon...
0
 
@ Ali #
Ali schrieb:

Nein, Politik hofft zwar dass die fremden Kinder unseren Wohlstand erhalten, aber das geht nie auf. Ich verlaß mich lieber auf die eigenen Kinder.



Das ist zwar der schönste Gedanke, den man haben kann, nur führt der in Deutschland leider nimma zum Erfolg. Die eigenen Kinder müssen arbeiten gehen, die Alten kommen ins Heim und werden dort von Afrikanerinnen gepflegt, weil immer weniger Deutsche den Pflegeberuf ergreifen wollen.....

1
 
@ Woidbudda #
Woidbudda schrieb:

Wenn´s bei uns immer wärmer wird, die deutschen Bauern Biogas anstatt Lebensmittel erzeugen und die deutschen Unternehmer woanders hingehen, weil´s bei uns keine Fachleute mehr gibt, dann schon...


Unser aller liebste Murksel hat doch erst Fachleute in Hülle und Fülle hereingeholt Weitere Millionen warten schon....an dem kanns nicht liegen.
1
 
@ dacks #
dacks schrieb:

Unser aller liebste Murksel hat doch erst Fachleute in Hülle und Fülle hereingeholt Weitere Millionen warten schon....an dem kanns nicht liegen.


Die schieben wir nun alle wieder ab. Zu unfachlich....
0
 
@ Woidbudda #
Woidbudda schrieb:

Die schieben wir nun alle wieder ab. Zu unfachlich....


Bekam grad einen Lachkrampf.
0
 
Werde Mitglied der Community Landwirtschaft, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang