Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Haus, Hof, Familie und Büro
917 Themen, Moderator: Susanne1, Manu, Matthias, Redaktion_landlive, Moderator
Forum: Haus, Hof, Familie und Büro
Über den Hofhund bis zum Leben auf dem Land.

Umfrage

Teilnehmer: 53

Wie soll es bei den sehr schwierigen Koalitionsverhandlungen weitergehen?
Antworten   Stimmen Prozent
CDU,CSU,FDP und Grüne raufen sich zu einer Jamaica-Koalition zusammen.
11 21 %
Jamaica-Koalition ohne CSU Beteiligung.
2 4 %
Die CSU läßt die Fraktionsgemeinschaft mit der CDU bis zur nächsten Bundestagswahl ruhen und geht so lange in die Opposition.
4 8 %
Schwarz-Gelbe Minderheitsregierung.
8 15 %
Die SPD überdenkt ihr Nein zu einer neuen Großen Koalition.
9 17 %
Die SPD bleibt bei ihrem Nein, auch auf die Gefahr von Neuwahlen.
9 17 %
Neuwahlen bis es für Schwarz-Gelb oder Rot-Grün reicht.
10 19 %

Schwierige Koalitionsverhandlungen nach Bundestagswahl.

@ altilla #
altilla schrieb:

Das finde ich auch gefährlich, aber die Mittel, dass zu ändern haben Gutverdiener, wie Sie! Warum richten die parteien, die Zuwanderung wollen, und dass sind bis auf die AfD alle, nicht eigene "Suppenküchen" für Flüchtlinge ein, um dieses Problem zu lösen? Gerade Unternehmen schreien doch nach Zuwanderung von Fachkräften!
Geld ist doch bei der Mehrheit der Bevölkerung, die Zuwanderung für gut halten, offensichtlich genügend vorhanden. Es ist unredlich, seine Aufgaben auf andere abzuwälzen.

Wenn du meinen Text bis zum Ende gelesen hättest wüstest du was ich gemeint hab !!
0
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 01.03.18 um 20:54 Uhr.
@ SecretWorld #
SecretWorld schrieb:

Ja, Lebenswege haben viele Faetten. Menschen, die gesundheitlich nicht fähig sind einem Erwerbsleben nachzugehen gibt es auch sehr viele.

Es gibt soviele Gründe. Als ich bei einem Pflegedienst gearbeitet habe, hatte ich eine Frau. Sie konnte nicht lesen und schreiben, hatte aber viele Jahre in einer Arztpraxis geputzt. Als ihr Mann starb, riess sie das komplett aus dem Leben. Die Geschichte ist mir echt nahe gegangen, weil noch weitere persönliche Schicksale sie sehr geprägt hatten.

Solche Leute werden in der Gesellschaft kaum gesehen, lieber schimpft man auf die faulen Arbeitslosen usw.

Da kann ich dir zustimmen , hab auch schon im Pflegedienst gearbeitet als Zivi seinerzeit , hab Menschen mit jeder Art von Behinderung gefahren , für sie eingekauft und und auch hin und wieder gebadet. Die Frage ist aber auch hier ,was kann die Politik dagegen tun ,dass es solche Menschen gibt?Das Menschen Alt und Krank werden.
oder was schlägt die AFD als Lösung für solche Menschen vor?


Nachtrag . ich hab auch Menschen dieser Einrichtung gefahren [www.lebenshilfe.de]
Der Stacheldraht, das ist ein Draht, der Stacheln hat.


Bauernstolz; ein niedriger Stolz, welcher sich auf nichtswürdige Dinge gründet, und welcher sich niedriger, verächtlicher Mittel zu seiner Befriedigung bedient. Qelle unbekannt

Die wohlfeilste Art des Stolzes hingegen ist der Nationalstolz. Denn er verrät in dem damit Behafteten den Mangel an individuellen Eigenschaften, auf die er stolz sein könnte, indem er sonst nicht zu dem greifen würde, was er mit so vielen Millionen teilt.

Arthur Schopenhauer
0
 
@ jw #
Da kann ich dir zustimmen , die Frage ist aber was kann die Politik dagegen tun ,das es solche Menschen gibt?
oder was schlägt die AFD als Lösung für solche Menschen vor?

Leider kenne ich da keine gute Lösung, eine reine Alimentierung ist sicher nicht zielführend.
Die AfD? Keine Ahnung! Vielleicht als billige Arbeitskräfte für die Wirtschaft... Der Mindestlohn würde mit der AfD wahrscheinlich abgeschafft.
0
 
@ lonly68 #
Wenn du meinen Text bis zum Ende gelesen hättest wüstest du was ich gemeint hab !!

Meinst du den letzten Satz, dass man dem Rest zustimmen kann???
0
 
@ altilla #
altilla schrieb:

Leider kenne ich da keine gute Lösung, eine reine Alimentierung ist sicher nicht zielführend.
Die AfD? Keine Ahnung! Vielleicht als billige Arbeitskräfte für die Wirtschaft... Der Mindestlohn würde mit der AfD wahrscheinlich abgeschafft.



Oh das wäre ja ein gute Lösung
Der Stacheldraht, das ist ein Draht, der Stacheln hat.


Bauernstolz; ein niedriger Stolz, welcher sich auf nichtswürdige Dinge gründet, und welcher sich niedriger, verächtlicher Mittel zu seiner Befriedigung bedient. Qelle unbekannt

Die wohlfeilste Art des Stolzes hingegen ist der Nationalstolz. Denn er verrät in dem damit Behafteten den Mangel an individuellen Eigenschaften, auf die er stolz sein könnte, indem er sonst nicht zu dem greifen würde, was er mit so vielen Millionen teilt.

Arthur Schopenhauer
0
 
@ jw #
Oh das wäre ja ein gute Lösung

Du hast die Ironie auch ohne ausgibigste Kennzeichnung verstanden!
0
 
#
Ich glaube die Politik alleine kann das nicht machen, Medien haben auch eine grosse Verantwortung.
0
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 01.03.18 um 23:23 Uhr.
@ altilla #
altilla schrieb:

Nein, es ist eher umgekehrt: Kein Staat muss sich an sein Recht halten, das war im Absolutismus sogar die Regel, dass das Recht nach Lust und Laune ausgelegt wurde. Es gibt zwar keine universelle Gerechtigkeit, aber es gibt heute Grundlagen, Menschenrechte, die jeder Staat einhalten muss, unabhängig von Kultur und Zeitgeist.


Nein. Absolutismus bedeutet nur, das es einen Alleinherrscher gibt, aber auch der mußte sich an das, von ihm legitimierte recht halten, schließlich war auch ein absoluter Monarch kein Gott.
Staaten, die sich nicht an ihr eigenes Recht hielten, versanken alle ziemlich schnell im Chaos und gingen unter, meist in wenigen Jahrzehnten.
Ich vertret hier meine Meinung.....Deine mußt Du Dir selbst bilden
Freiwirtschaft: [userpage.fu-berlin.de]

Armut schafft Demut, Demut schafft Fleiß, Fleiß schafft Reichtum,
Reichtum schafft Übermut, Übermut schafft Krieg, Krieg schafft Armut.

So ist es brauch seit alters her, wer Sorgen hat, hat auch Likör.. (W. Busch)

Nimm das Recht weg - was ist dann ein Staat noch anderes als eine große Räuberbande?
(Augustinus von Hippo)
0
 
@ altilla #
altilla schrieb:

Leider kenne ich da keine gute Lösung, eine reine Alimentierung ist sicher nicht zielführend.
Die AfD? Keine Ahnung! Vielleicht als billige Arbeitskräfte für die Wirtschaft... Der Mindestlohn würde mit der AfD wahrscheinlich abgeschafft.


Bislang steht die AfD zum Mindestlohn, steht auch so im programm.
Man weiß aber, das Mindestlohn nicht die endgültige Lösung, sondern nur ein Notnagel ist, wissen die anderen Parteien aber auch, trauen sich das nur nicht öffentlich zu sagen.
Ich vertret hier meine Meinung.....Deine mußt Du Dir selbst bilden
Freiwirtschaft: [userpage.fu-berlin.de]

Armut schafft Demut, Demut schafft Fleiß, Fleiß schafft Reichtum,
Reichtum schafft Übermut, Übermut schafft Krieg, Krieg schafft Armut.

So ist es brauch seit alters her, wer Sorgen hat, hat auch Likör.. (W. Busch)

Nimm das Recht weg - was ist dann ein Staat noch anderes als eine große Räuberbande?
(Augustinus von Hippo)
1
 
#
Es ist schon grenzwertig ,jemanden eine Handlungsweise vorherzusagen,nur weil das gerade in Mode gekommen ist.Dabei regiert die Groko nicht die erste Wahlperiode.Mich verwundert es.daß Mißstände mit dem Hinweis,daß die Anderen 's ja auch nicht können,abgetan werden.
Frauen lügen nie.Sie erfinden höchstens die Wahrheit,die sie gerade brauchen (Yves Montant)
Das Geld ist am schnellsten beim Teufel,wenn man einen Engel kennenlernt !(Robert Lemke)
0
 
Thema wurde vom Moderationsteam geschlossen: Thread gleitet ab.
Dieses Thema wurde von einem Moderator geschlossen.
Zum Seitenanfang