Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Haus, Hof, Familie und Büro
Forum: Haus, Hof, Familie und Büro
Über den Hofhund bis zum Leben auf dem Land.

Umfrage

Teilnehmer: 53

Wie soll es bei den sehr schwierigen Koalitionsverhandlungen weitergehen?
Antworten   Stimmen Prozent
CDU,CSU,FDP und Grüne raufen sich zu einer Jamaica-Koalition zusammen.
11 21 %
Jamaica-Koalition ohne CSU Beteiligung.
2 4 %
Die CSU läßt die Fraktionsgemeinschaft mit der CDU bis zur nächsten Bundestagswahl ruhen und geht so lange in die Opposition.
4 8 %
Schwarz-Gelbe Minderheitsregierung.
8 15 %
Die SPD überdenkt ihr Nein zu einer neuen Großen Koalition.
9 17 %
Die SPD bleibt bei ihrem Nein, auch auf die Gefahr von Neuwahlen.
9 17 %
Neuwahlen bis es für Schwarz-Gelb oder Rot-Grün reicht.
10 19 %

Schwierige Koalitionsverhandlungen nach Bundestagswahl.

@ vonfleming #
vonfleming schrieb:

Nö,das wollte die AFD. Die SPD wollte in die Fresse hauen! Nales kann jetzt gleich damit Anfangen.Sie hat die Wahl,Merkel,Seehofer oder Scholz.😁


stimmt, da hatte ich gerade eine falsche Erinnerung.
10 mal zieht der Jäger aus 9 mal kehrt er leer nach Haus
0
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 04.03.18 um 10:10 Uhr.
#
Ich finde es spiegelt einfach ur die Zukunftsängste der Gesellschaft. Lieber am bisherigen, was man kennt festhalten.

Die SPD in der Opposition wäre ein klares Zeichen gewesen.



altilla schrieb:

Und ich bin gegen Alles
Wer weis, ob es bei 3 1/2 Jahren bleibt, die Gravitationskräfte der Groko sind nicht sehr groß, die Zentripedalkräfte umso größer!


Unter Frau Merkel wird sich da schon durchgebissen werden, gibt ja auch bishher keine Alternative. Auch in der CDU/CSU wird sich da nichts erneuern.

Mal sehen, was die kommende Zeit für Krisen mit sich bringt. Das wird der grösste entscheidende Punkt, wie und wo und wer sich erneuern wird.

Auf einen spannenden Wahlkrampf, dann in 3,5 Jahren bzw. etwa drei Jahren.


Ob Schulz wieder verwertet wird?
0
 
@ Ali #
Nee nee, da sich nicht viel bewegen wird, kann es auch keine großen Zentripedalkräfte geben.

Wenn man sich um sich nur schnell genug um sich selbst dreht, gibt es gewaltige Zentripedalkräfte.
SPD und CDU/CSU können das - also um sich selbst zu drehen!
0
 
@ SecretWorld #
Ob Schulz wieder verwertet wird?

Schulz, wer ist Schulz?
Wie gewonnen, so zerronnen, als einfacher Abgeordneter wird er sein Versorgungspöstchen suchen und nichts reissen.
0
 
#
So jetzt ist die Sache durch...............................
Hier eine kurze Erklärung, die das ganze Verwirrspiel erklärt.
Wenn´s Leben nicht so schön wär, wär´s echt nicht schön.
Beleidigungen zwecklos, ich bin schmerzfrei!
Ich Chef du nix. Niemandes Herr, niemandes Knecht
Rechne mit dem Schlimmsten und hoffe das Beste!
Die Glocke ist laut, weil sie leer ist!
[www.youtube.com]
[www.youtube.com]
[www.youtube.com]
[www.facebook.com]
1
 
@ altilla #
altilla schrieb:

Schulz, wer ist Schulz?
...

Na das ist der, den die SPD absichtlich so früh zum Verheizen ins Rennen geschickt hat, sozusagen als Opferanode.
10 mal zieht der Jäger aus 9 mal kehrt er leer nach Haus
0
 
@ SecretWorld #
Die Amerikaner haben ein anderes Wahlsystem, das vereinfacht die Sache, und wollten was Neues.
Ergebnis, sgen wir mal offen.
Hier sind so viel Auswahl, keine einzige der etablierten konnte so richtig überzeugen,
zugelegt hat nur der Protest, der Rest alles dieselben Verlierer, ohne wenn und aber, die Bemühungen für Jamaika waren ja da.................
Nun für die Verwaltung reicht das was wir gewählt haben in 3 Jahren sieht die Welt schon wieder anders aus.
1
 
@ altilla #
altilla schrieb:

Wenn man sich um sich nur schnell genug um sich selbst dreht, gibt es gewaltige Zentripedalkräfte.
SPD und CDU/CSU können das - also um sich selbst zu drehen!


vorallem nit dem Superminister aus Bayern
der wird seinen Namen Drehhofer sicher gerecht werden
wie sich jemand so maßlos selbst überschätzen kann ist mir
ein Rätsel,aber er wird krachend scheitern
1
 
@ SecretWorld #
SecretWorld schrieb:

Ich finde es spiegelt einfach ur die Zukunftsängste der Gesellschaft. Lieber am bisherigen, was man kennt festhalten.

Die SPD in der Opposition wäre ein klares Zeichen gewesen.



Unter Frau Merkel wird sich da schon durchgebissen werden, gibt ja auch bishher keine Alternative. Auch in der CDU/CSU wird sich da nichts erneuern.

Mal sehen, was die kommende Zeit für Krisen mit sich bringt. Das wird der grösste entscheidende Punkt, wie und wo und wer sich erneuern wird.

Auf einen spannenden Wahlkrampf, dann in 3,5 Jahren bzw. etwa drei Jahren.
Da muß ich dir leider wiedersprechen.
Der große Teil unserer Gesellschaft wünscht sich eine andere Politik.Die Ereignisse spiegeln eher die Zukunftsängste der SPD wieder.
Wohin es mit den Sozoalisten und ihrer Weltanschauung geht und dazu rechne ich auch Merkel mit Gefolge,ist europaweit zu beobachten. Ob in der Oposition oder in der Regierung -wer die Realität nicht anerkennt und in Traumwelten lebt erleidet das Schicksal der SPD.

Ob Schulz wieder verwertet wird?

0
 
@ Ali #
Na das ist der, den die SPD absichtlich so früh zum Verheizen ins Rennen geschickt hat, sozusagen als Opferanode.

Irgendwo hier habe ich schon mal was ähnliches geschrieben. Schulz hatte nichts zu verlieren, er konnte nur gewinnen. Selbst jetzt hat er gewonnen: er ist zwar nicht Bundeskanzler aber statt Pension hat er ein Austragsstüblein im Bundestag. Wenn er keine Lust mehr hat, verzichtet er zugunsten seiner Pension darauf!
0
 
Werde Mitglied der Community Landwirtschaft, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang