Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Haus, Hof, Familie und Büro
Forum: Haus, Hof, Familie und Büro
Über den Hofhund bis zum Leben auf dem Land.

Umfrage

Teilnehmer: 53

Wie soll es bei den sehr schwierigen Koalitionsverhandlungen weitergehen?
Antworten   Stimmen Prozent
CDU,CSU,FDP und Grüne raufen sich zu einer Jamaica-Koalition zusammen.
11 21 %
Jamaica-Koalition ohne CSU Beteiligung.
2 4 %
Die CSU läßt die Fraktionsgemeinschaft mit der CDU bis zur nächsten Bundestagswahl ruhen und geht so lange in die Opposition.
4 8 %
Schwarz-Gelbe Minderheitsregierung.
8 15 %
Die SPD überdenkt ihr Nein zu einer neuen Großen Koalition.
9 17 %
Die SPD bleibt bei ihrem Nein, auch auf die Gefahr von Neuwahlen.
9 17 %
Neuwahlen bis es für Schwarz-Gelb oder Rot-Grün reicht.
10 19 %

Schwierige Koalitionsverhandlungen nach Bundestagswahl.

@ altilla #
altilla schrieb:

Wir gleiten zwar etwas ab, aber Flüchtlinge sind auch DAS politische Thema der letzten Wochen und das wird auch so bleiben.

Ich glaube nicht, dass viele freiwillig in ihre Heimatländer zurückkehren, wenn auch der Krieg beendet ist. Hier bei uns ist es allemal angenehmer als zu Hause, in einem armen und/oder zerstörten Land.

Das Flüchtlinge DAS politische Thema sind und bleiben wird, ist auch meine Meinung.
Prinzipiell ist jeder doch lieber zu Hause als in der Fremde. Ist es in Deutschland denn nicht möglich einen Mittelweg zwischen überschütten von materiellen Gütern und ein Abschotten und Zwangsausweisungen? Haben wir denn jegliches Maß verloren?
0
 
@ 0 #
Ist es in Deutschland denn nicht möglich einen Mittelweg zwischen überschütten von materiellen Gütern und ein Abschotten und Zwangsausweisungen? Haben wir denn jegliches Maß verloren?

Wie sollte dieser Mittelweg sein??? Ich kann es mir nicht vorstellen.
0
 
@ altilla #
Dann überlege mal, wenn Du vor einen Krieg in ein fremdes Land fliehst, war würdest Du vom "Gastgeber" erwarten?
0
 
@ 0 #
Dann überlege mal, wenn Du vor einen Krieg in ein fremdes Land fliehst, war würdest Du vom "Gastgeber" erwarten?

Das er den Krieg beendet?
Die Erwartungen sind doch so unterschiedlich, dass man es nicht pauschal sagen kann.
0
 
@ altilla #
altilla schrieb:

Das er den Krieg beendet?
Die Erwartungen sind doch so unterschiedlich, dass man es nicht pauschal sagen kann.

Die Fragestellung war wie findet die Gastländer ein Mittelmaß. Das das nicht individuell sein kann, leuchtet jeden ein. Eingepfercht in ein Getto mit tausenden anderen frustrieren Flüchtlingen ohne Aussicht auf Besserung ist aber nicht das wovon man nachts Träumt.
0
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 10.07.18 um 23:46 Uhr.
@ jw #
jw schrieb:

Bautzen ist wohl auch eine sehr schlechte Wohngegend

[www.youtube.com]


Bautzen ist kein gegend , sondern eine Stadt. Die Leute dort wohnen offensichtlich gern da.
Die Typen dort hat niemand eingeladen, wenn sie schon da sind, sollten sie sich doch wenigstens ansatzweise ans Gastrecht halten, da sie dfas nicht machen, und besonders was die Weiblichkeit betrifft, gibt es halt immer wieder ärger. Stell Dir einfach mal vor, Du würdest Dich so in Lybien, Marokko, Syrien, oder wo immer die herkommen, benehmen.... auch wenn die Typen das galuben die Stadt, oder nur der Kornmarkt, gehört nicht ihnen.
Wenn ihr das bei euch anders seht ist das euer Problem, hier werden die Bautzener euch auch nicht reinreden...
Ich vertret hier meine Meinung.....Deine mußt Du Dir selbst bilden
Freiwirtschaft: [userpage.fu-berlin.de]

Armut schafft Demut, Demut schafft Fleiß, Fleiß schafft Reichtum,
Reichtum schafft Übermut, Übermut schafft Krieg, Krieg schafft Armut.

So ist es brauch seit alters her, wer Sorgen hat, hat auch Likör.. (W. Busch)

Nimm das Recht weg - was ist dann ein Staat noch anderes als eine große Räuberbande?
(Augustinus von Hippo)
2
 
@ 0 #
0 schrieb:

In den Video ist eine Festnahme zu sehen. Ich denke das ist die tägliche Arbeit der Polizei in ganz Deutschland!


Schon mal was von Gastrecht gehört? Gastrecht beeinhaltet auch gewisse Pflichten gegenüber dem Gastgeber, nicht nur in Bautzen, sondern Weltweit.
Ich vertret hier meine Meinung.....Deine mußt Du Dir selbst bilden
Freiwirtschaft: [userpage.fu-berlin.de]

Armut schafft Demut, Demut schafft Fleiß, Fleiß schafft Reichtum,
Reichtum schafft Übermut, Übermut schafft Krieg, Krieg schafft Armut.

So ist es brauch seit alters her, wer Sorgen hat, hat auch Likör.. (W. Busch)

Nimm das Recht weg - was ist dann ein Staat noch anderes als eine große Räuberbande?
(Augustinus von Hippo)
3
 
@ altilla #
altilla schrieb:

Meiner Meinung nach geht es den Eliten immer noch darum, billige Arbeitskräfte zu rekrutieren. Gerade Flüchtlinge könnten billige Hilfsarbeiter abgeben, die beim Lohndumping etwas bringen würden.


Wenn sie billige Arbeitskräfte bräuchten würden sie Ostasiaten rekrutieren, und keine aus dem halbmondgürtel.
Ich vertret hier meine Meinung.....Deine mußt Du Dir selbst bilden
Freiwirtschaft: [userpage.fu-berlin.de]

Armut schafft Demut, Demut schafft Fleiß, Fleiß schafft Reichtum,
Reichtum schafft Übermut, Übermut schafft Krieg, Krieg schafft Armut.

So ist es brauch seit alters her, wer Sorgen hat, hat auch Likör.. (W. Busch)

Nimm das Recht weg - was ist dann ein Staat noch anderes als eine große Räuberbande?
(Augustinus von Hippo)
0
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 11.07.18 um 00:04 Uhr.
@ 0 #
Flüchtlingslager Zaatari
0 schrieb:

Dann überlege mal, wenn Du vor einen Krieg in ein fremdes Land fliehst, war würdest Du vom "Gastgeber" erwarten?


Äh, erst mal nichts außer Sicherheit und was zu fressen.
Es sind zu neunzig Prozent aber keine kriegsflüchtlinge, nicht mal Syrier, sondern die überschüssigen Söhne der nordafrikanischen Mittelschicht.......Glücksritter..........und genauso benehmen sie sich.
Streicht das Bargeld, gebt nur noch Sachwerte, und Du wirst sehen, das Problem erledigt sich binnen Jahresfrist.
Die wirklichen Flüchtlingem die Frauen, Kinder, alten Leute, die kleinen Arbeiter, Bauern udn Handwerker, die flüchten mußten sitzen z.B. in dem Lager da oben.....und das seit jahren, das juckt uns aber nicht, viel lieber geben wir Milliarden in einer, durch "Flüchtlinge" gepuschte Sozialindustrie in Deutschland....
Ich vertret hier meine Meinung.....Deine mußt Du Dir selbst bilden
Freiwirtschaft: [userpage.fu-berlin.de]

Armut schafft Demut, Demut schafft Fleiß, Fleiß schafft Reichtum,
Reichtum schafft Übermut, Übermut schafft Krieg, Krieg schafft Armut.

So ist es brauch seit alters her, wer Sorgen hat, hat auch Likör.. (W. Busch)

Nimm das Recht weg - was ist dann ein Staat noch anderes als eine große Räuberbande?
(Augustinus von Hippo)
4
 
@ 0 #
0 schrieb:

Die Fragestellung war wie findet die Gastländer ein Mittelmaß. Das das nicht individuell sein kann, leuchtet jeden ein. Eingepfercht in ein Getto mit tausenden anderen frustrieren Flüchtlingen ohne Aussicht auf Besserung ist aber nicht das wovon man nachts Träumt.


War alles schon da, nannte sich Übergangslager. Ist nichts bekannt das es damals den Leuten geschadet hätte, aber das waren ja Deutsche^^
Ich vertret hier meine Meinung.....Deine mußt Du Dir selbst bilden
Freiwirtschaft: [userpage.fu-berlin.de]

Armut schafft Demut, Demut schafft Fleiß, Fleiß schafft Reichtum,
Reichtum schafft Übermut, Übermut schafft Krieg, Krieg schafft Armut.

So ist es brauch seit alters her, wer Sorgen hat, hat auch Likör.. (W. Busch)

Nimm das Recht weg - was ist dann ein Staat noch anderes als eine große Räuberbande?
(Augustinus von Hippo)
3
 
Thema wurde vom Moderationsteam geschlossen: Thread gleitet ab.
Dieses Thema wurde von einem Moderator geschlossen.
Zum Seitenanfang