Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Schweine
Forum: Schweine
Für Fragen rund um die Schweinehaltung

Freilandhaltung...welche Futterzusammensetzung?

« zurück 1 ... 6 7 8
@ Ali #
Ali schrieb:

er wollte Futter für einen Trockenfutterautomaten, von Kartoffel dämpfen steht da nix

Er schrieb ja, dass er nicht viel Zeit hat, und nur sporadisch am Hof ist.....wo gibtsn sowas, dass man seine Tiere nicht mind. zweimal am Tag kontrolliert?
0
 
#
Er schreibt auch dass er dafür jemanden hat, einen der nach dem rechten sieht wenn er nicht da ist , also ist alles in bester Ordnung .
Keinen "Hund" zum jagen tragen !
0
 
#
Nach dem rechten sehn, heißt noch lange nicht, dass der seine Huzen füttert, schreibt er ja, dass es nur aus dem Automaten geht.......Fertigfutter und gschmackiges Fleisch....das beißt sich halt
0
 
#
Fertigfutter, von hier ist auch aus Getreide, haben da etwas im Hinterland einen lokalen ehemaligen Müller der sich inzwischen auf Futtermischungen konzentiert hat, also da sehe ich keinen Unterschied.
Der besondere Geschmack wird ja dann eher der Weidegang bringen.
2
 
@ Seebauer #
Seebauer schrieb:

Fertigfutter, von hier ist auch aus Getreide, haben da etwas im Hinterland einen lokalen ehemaligen Müller der sich inzwischen auf Futtermischungen konzentiert hat, also da sehe ich keinen Unterschied.
Der besondere Geschmack wird ja dann eher der Weidegang bringen.


Die besten Schinken wachsen auf den Eichen, dann noch Grünzeug, Kartoffeln und Milch.....da braucht mir keiner erzählen, dass Fertigfutterschweine, selbst mit lokalem Fertigfutter genau so gutes Fleisch haben.....einziges plus....sie wachsen schneller.
0
 
@ dacks #
dacks schrieb:

Die besten Schinken wachsen auf den Eichen, dann noch Grünzeug, Kartoffeln und Milch.....da braucht mir keiner erzählen, dass Fertigfutterschweine, selbst mit lokalem Fertigfutter genau so gutes Fleisch haben.....einziges plus....sie wachsen schneller.

Da unser Platzhirsch111 ab März die Schweine füttern will, nutzt es wenig sie gleich in die Eichen zu hängen.
10 mal zieht der Jäger aus 9 mal kehrt er leer nach Haus
2
 
@ dacks #
dacks schrieb:

Die besten Schinken wachsen auf den Eichen, dann noch Grünzeug, Kartoffeln und Milch.....da braucht mir keiner erzählen, dass Fertigfutterschweine, selbst mit lokalem Fertigfutter genau so gutes Fleisch haben.....einziges plus....sie wachsen schneller.

Ich frag mich ob man solches Fleisch schon mal gegessen hat, also ich nicht.

Würde bei deiner Fütterung vorschlagen bei der Jagd zu bleiben.
0
 
@ Seebauer #
Seebauer schrieb:

Ich frag mich ob man solches Fleisch schon mal gegessen hat, also ich nicht.

Würde bei deiner Fütterung vorschlagen bei der Jagd zu bleiben.


Da brauch ich keine Jagd.....da verrätst du , dass du noch kein gutes schweiners gegessen hast.
0
 
#
Ja genau, solches hab ich noch nie bewußt genossen.

Behaupte hier aber, dass nicht mal mein Urgroßvater, der ein bekennender Liebhaber von "Schwienefleisch" gewesen sein soll, zu seiner Zeit schon ohne Eicheln auuskommen mußte.

P.S: wenn wir dann Frühstück haben, für mich bevorzugt, Kaffee und Honig, also wer will lasse sich die mit Eichelmast einzigartig gemästeten Schweichen schmecken vielleicht zur Absetzung von Seehofer, den bayrischen Stier ohne Hörner.
0
 
@ Platzhirsch111 #
Hallo ! Wenn Sie mir sagen können wie alt sind die Schweine dann könnte es gezielt die Futtermischung zusammensetzen.
MfG!
0
 
« zurück 1 ... 6 7 8
Werde Mitglied der Community Landwirtschaft, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang