Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
zurück zu Landwirtschaft »

Gruppe Biolandwirte

Besitzer: Sunyi
offene Gruppe, 30 Mitglieder

UploadForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineGrußkartenMitglieder

Viele Neuumsteller?

@ Doptrebo90 #

Sehe ich auch so.

Mein Senft noch dazu.
Die Bio-Kunden von früher waren auch anders als jetzt.
Die kümmerten sich selber besser darum, wie der Bauer wirtschaftet.
Machten mehr oder weniger selbst die Kontrolle.
1
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 20.01.18 um 09:54 Uhr.
#
Hallo.
Ich habe vor ein paar Tagen einen Artikel zur derzeitigen positiven Lage der Bio- Landwirtschaft gefunden, der auch in unserer Niedersächsischen Landwirtschafts-Zeitung zu sehen war. Ich denke den Artikel hatte in den letzten Tagen jeder aus dieser Gruppe schon mal gesehen..
( Siehe Link)

[www.topagrar.com]

Aber ich denke mir dabei - einerseits ist es äusserst positiv, dass zur Zeit die Bio Landwirtschaft der konventionellen den Rang abläuft, wie es in dem Bericht steht. So soll es auch in Zukunft bleiben!

Aber irgendwie finde ich eine solche ,, Werbung,, ein wenig ( sehr) bedenklich.
Auch wenn die Bios derzeit noch ein Nieschendasein fristen und derzeit nicht hinter dem Versorgungsgrad hergewirtschaftet werden kann , kann es schnell gehen dass in den nächsten Jahren zu viele Kollegen auf den Zug springen und hier ihren Heil sehen.

Ich kenne bei uns allein im Umkreis Zig Landwirte die sich sehr für eine Umstellung interessieren oder umstellen möchten.

Ich meine es könnte, wenn zu viel Publik seitens der Ldw-Verbände, Kammern und der Fachpresse gemacht wird, irgendwann nicht funktionieren wenn es Z.B. im übertriebenen Sinne in jedem Ort 2 oder 3 Bio Hofläden gibt.
Oder durch ein überangebot die Preise sinken oder ganz einfach die ökologische Landwirtschaft verwässert wird..
Man sah so etwas in der Vergangenheit an den politisch geförderten Investitionswellen wie der Biogas Boom, der Raps-Öl Selbstproduktion und im Allgemeinen der wachsen oder weichen -Mentalität.

Wie seht ihr das so in der Gruppe ?






.
0
 
#
Der Selbstversorgungsgrad ist ein Indikator, aber ich denke nicht unbedingt der Entscheidende. Ist dieser Markt preislich wirklich von den deutschen Biolandwirten preislich lieferbar? Natürlich kann es auch nicht in jeden Ort 2 oder drei Direktvermarkter geben, egal ob Konvi oder Bio. Aber besonders die derzeitigen Umsteller haben doch andere Gedanken als Direktvermarktung? Bei uns sind es hauptsächlich Gemüse-, Kartoffel-, Karotten-, und Milchviehbetriebe die umstellen.
0
 
@ Doptrebo90 #

genau,
wirtschaftlichen Gedanken
und wenn dies nicht mehr gegeben ist dann sind die wieder kov.
1
 
@ Heiliger_Aloisius #
Heiliger_Aloisius schrieb:

genau,
wirtschaftlichen Gedanken
und wenn dies nicht mehr gegeben ist dann sind die wieder kov.

Das kann man positiv oder negativ sehen. Die Gefahr besteht aber, dass der Biomarkt erst durch sinkende Preise und durch Skandale einen ernsthaften Schaden nimmt. Die Springer sind dann wieder weg...
0
 
@ Doptrebo90 #
Und die alt eingesessenen dürfen die Suppe dann auslöffeln... stell ich mir nur mäßig prickelnd vor.
0
 
#
Ich sehe es genauso: Viele der derzeitigen Umsteller machens aus wirtschaftlichen Gründen (was an und für sich ja nicht verwerflich ist) und nehmen dann alles mit, was die Richtlinien zu lassen. Ernsthaft mit den einzelnen Zusammenhängen (Bodenkunde udgl.) haben sich wohl nur wenige befasst, zumindest hab ich den Eindruck bei uns hier in der Gegend gewonnen.

Meine Befürchtung ist aber dann, dass genau diese Betriebe später für die Skandale verantwortlich sind. Ich hab ja schon mal in einem früheren Beitrag ein Beispiel genannt - während die einen wieder weg sind und anderweitig ihr Glück suchen, müssen die aus Überzeugung biologisch wirtschaftenden Betriebe den Schaden ausbaden.

Aber warten wir ab, wohin die Reise geht.
0
 
Werde Mitglied der Gruppe Biolandwirte, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang