Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Haus, Hof, Familie und Büro
Forum: Haus, Hof, Familie und Büro
Über den Hofhund bis zum Leben auf dem Land.

Reststoffentsorgung

Beitrag vom Autor bearbeitet am 30.11.17 um 10:43 Uhr.
@ Kartoffelbluete #
Kartoffelbluete schrieb:

sie rein teoretisch in einen Mülleimer passen würden. Kostet dann 280 € je to!
Was kostet dagegen eine to Weizen als Nahrungsmittel?



blödsinniger vergleich ( von Gutmenschen )
hast du mal den Aufwand verglichen
0
 
@ micra #
Ob der Aufwand um ein vieles höher ist, das waage ich zu bezweifeln. Müll ist einfach zur Gelddruckmaschine geworden. Wenn ich die Kosten für Folie entsorgen vergleiche (von kostenlos bis 280€ die to) dann frage ich mich schon wie das alles berechnet wird.

PS.: habe noch keinen Müllentsorger gesehen, der Pleite gegangen ist.
0
 
@ 240236 #
240236 schrieb:

Müll ist einfach zur Gelddruckmaschine geworden.


das sehe ich genau so ! Und die Wertstoffhöfe bereiten die einzelnen Fraktionen wunderschön her . Container voller Altpapier ( das gerade sehr teuer sein soll ) , Alteisen, Elektroschrott und auch Brennstoff für die Herstellung von Strom und Wärme .


PS.: habe noch keinen Müllentsorger gesehen, der Pleite gegangen ist.
Hab einen gesehen der hat aufgehört mit seiner Firma und eine Burg gekauft , es hat einfach gereicht .
Keinen "Hund" zum jagen tragen !
0
 
@ Kasparow #
War schon einmal in einer Müllverbrennung. Da herscht auch ein riesen Konkurrenzkampf um Heizmaterial. Die bekommen sogar Drehschlämme und dergleichen aus Italien um mhr Themperatur im ofen zu bekommen, damit es Abgasärmer verbrennt.
0
 
@ Kasparow #
Kasparow schrieb:

Hab einen gesehen der hat aufgehört mit seiner Firma und eine Burg gekauft , es hat einfach gereicht .


Rethmanns gehören zu den größten ldw. Grundeingentümern, hier in den NBL.
Nur die Götter gehen zugrunde, wenn wir endlich gottlos sind. K.Wecker
0
 
Werde Mitglied der Community Landwirtschaft, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang