Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Talk
Forum: Talk
Für alle Themen, die Euch am Herzen liegen.

ZDF Böhmermann - unerträgliche Geschmacklosigkeit mit "Rat zum Selbstmord"

#
Das Niveau der "Unterhaltung"/Bespassung zieht sich durch alle dt. Sender; seinen es die Ö.R. mit ihren moral-Komödianten (Pispers und Co) oder die Privaten - insbesondere RTL Radio mit der unerträglichen Merkel-Huldigung (Supermerkel und Groko-Soap).
Wer bei letzt genanntem Sender noch für das "Bargeld-Baby" anruft, sollte bei der nächsten Wahl kein Stimmrecht haben.

Hurra Deutschland, Motzki, der Olle Harald Schmidt, Neues aus der Anstalt...
1
 
@ Naturwirt #
Naja, was heute alles so als "lustig" eingestuft wird...
Hat der Jäger nix geschossen,
hat er dennoch frische Luft genossen!
0
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 30.11.17 um 21:25 Uhr.
@ obermainsbach #
gelöscht wegen doppelt
0
 
@ obermainsbach #
er hat auch Ähnlichkeit mit einem Ziegenbock

Das würde natürlich auch erklären, warum er sich mit Ziegenficker so gut auskennt Satire darf alles! Aber Satire kann auch geschmacklos sein, siehe meinen eigenen Satz oben.
0
 
@ FarmFritz #
Naja, was heute alles so als "lustig" eingestuft wird...

Vielleicht nicht als "lustig", aber als Comedy oder ähnliches. Da trauen sich mittlerweile alle möglichen Schwachmaten irgendwas geschmackloses, oberflächliches zu bringen.
1
 
#
Die einzige Frag die ich mir stelle: Warum ist der überhaupt auf die Bühne gelassen worden? Bzw.: warum nicht nach der ersten Sendung abgesägt?
1
 
#
Weil auch die ÖR nur noch über Provokationen auf sich aufmerksam machen können. Bei Jugendlichen kommen solche Formate noch halbwegs gut an. Genau diese Jungendlichen wenden sich allerdings immer mehr von den ÖR ab. Da diese Bevölkerungsgruppe aber zukünftig die Hauptzuschauergruppe stellen, muss man um sie werben. Der Erfolg heiligt die Mittel. Ich frage mich da nur, ob man sich als Gebührenzahler eigentlich mitschuldig macht am "Untergang der Kultur"?
Nur die Götter gehen zugrunde, wenn wir endlich gottlos sind. K.Wecker
Religionsfreiheit ist ein schönes Ziel; so ganz frei von Religion.
1
 
@ Naturwirt #
Naturwirt schrieb:

[www.zdf.de]

Am Anfang verspottet Bömermann den Freitod eines FDP Politikers. Wie weit darf Fernsehen gehen?

Weitere Stimmen:
[www.cicero.de]

Mein Gott Staatsfernsehen.
Da darf man keine Qualitätslatte anlegen.

Außerdem sollen wir von dem Politikversagen der Mutter aller hereingeholten Vergewaltiger und Diebe abgelenkt werden. Da sind solche Aufreger gut geeignet.

Jörg
0
 
@ joerg2015 #
Ganz so schlecht finde ich Mutti nicht. Aber Probleme darf man benennen.

Vielleicht wird Anne Will oder so ein Opfer. Dann brechen im TV alle Dämme...
0
 
Werde Mitglied der Community Landwirtschaft, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang