Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Haus, Hof, Familie und Büro
Forum: Haus, Hof, Familie und Büro
Über den Hofhund bis zum Leben auf dem Land.

Arbeiten in Luxemburg

 
#
Arbeiten in Luxemburg
hallo, habe ein Angebot aus Luxemburg.
Ist jemand aus Luxemburg hier oder weiß jemand was man dort verdienen kann (bzw muss das Leben ist ja auch teurer dort).
würde mich über Antworten oder pn freuen.

Schlagwörter dieses Themas: hinzufügen »

0
 
#
Verdienen kannst Du gut, wohnen nicht preiswert.
"Goggle" Mindestlohn und Mietangebote...
Mit wenig Ausbildung/Verantwortung kannst Du mit 2000,- nach Hause gehen.
Mieten/Kaufen in D oder B und Arbeiten in Luxemburg geht gut.
Fahrtkosten werden durch den dortigen Spritpreis relativiert, aber 30 Km in der Eifel/Ardennen können auch mal eine Stunde Fahrzeit bedeuten, evtl. kommt du garnicht zur Arbeit (Schnee, Steinschlag, Bäume, Unfälle)

Mach es.
0
 
@ eisenkraut #
hallo habe ein Angebot von 3000 netto plus Wohnung. für deutsche Verhältnisse ist es gut passt es auch für luxemburgische Verhältnisse? wenn man dort ein haus kaufen will ist es doch schon ziemlich knapp sind ja dort um einiges teurer.
0
 
#
Klingt doch ok für den Anfang.
Dort Kaufen ist damit kaum drin - aber das Land ist ja klein, man kann ausserhalb wohnen.
Mit viel Glück findest Du privat ein Haus/Hof für hohe, aber dort angemessen Preise...
Es schadet nicht etwas platt und französisch zu sprechen/zu verstehen.
0
 
@ landwirt0891 #
hallo habe ein Angebot von 3000 netto plus Wohnung. für deutsche Verhältnisse ist es gut passt es auch für luxemburgische Verhältnisse? wenn man dort ein haus kaufen will ist es doch schon ziemlich knapp sind ja dort um einiges teurer.

Das ist allemal besser als die KTBL für Landwirte in Deutschland ansetzt: gerade mal 17,50 €/Stunde. Und das ist nicht der Bruttolohn, sondern mit allen Nebenkosten. Dann kommst du auf einen Bruttolohn von bestenfalls 12 €/h, macht kaum 2000 € brutto im Monat...
0
 
Werde Mitglied der Community Landwirtschaft, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang