Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Talk
761 Themen, Moderator: Susanne1, Manu, Matthias, Redaktion_landlive, Moderator
Forum: Talk
Für alle Themen, die Euch am Herzen liegen.

Afrikanische Schweinepest und Saufänge

@ Webersberger #
Webersberger schrieb:

da hockt er lieber auf seinem teueren Bulldog. Der muss sich ja wieder reinwirtschaften. Der Bulldog hat ja Heizung, Stereoanlage und Tablett.

Der "Bauer" ist wirklich intelligent. Der hat IQ. Der lässt andere für sich arbeiten und die bringen auch noch ein paar Euro mit.

70 Stunden für eine Sau, das nenne ich Ausdauer (hätte ich nicht)! Ob es intelligent ist, diese Einschätzung überlasse ich jeden selbst.
0
 
@ 0 #
0 schrieb:

70 Stunden für eine Sau, das nenne ich Ausdauer (hätte ich nicht)! Ob es intelligent ist, diese Einschätzung überlasse ich jeden selbst.


in 70 Stunden und fast nix verdient. Eher noch Geld ausgegeben. So dumm sind die "Agrarunternehmer" nicht.
Frohe Weihnachten!
0
 
@ 0 #
Hast Du einen Jagdschein? Wenn nein, dann Maul halten!
Wenn ja, wieviel Schweine hast schon geschossen? Noch keins? Dann Maul halten!
Wenn viele, dann erzähl uns wie´s geht!
1
 
@ Alter_Hase #
Alter_Hase schrieb:

Hast Du einen Jagdschein? Wenn nein, dann Maul halten!
Wenn ja, wieviel Schweine hast schon geschossen? Noch keins? Dann Maul halten!
Wenn viele, dann erzähl uns wie´s geht!


voll ins Schwarze getroffen
0
 
@ Alter_Hase #
der Stinker lag mir heute im Weg
Alter_Hase schrieb:

Hast Du einen Jagdschein? Wenn nein, dann Maul halten!
Wenn ja, wieviel Schweine hast schon geschossen? Noch keins? Dann Maul halten!
Wenn viele, dann erzähl uns wie´s geht!


Ich habe in meinem ganzen Leben noch nie ein Schwein geschossen, geschlachtet schon.
Von Jagd auf Sauen könnte ich erzählen...
10 mal zieht der Jäger aus 9 mal kehrt er leer nach Haus
0
 
@ Ali #
Ali schrieb:

Ich habe in meinem ganzen Leben noch nie ein Schwein geschossen, geschlachtet schon.


Ist der Bolzenschuss nicht auch ein Schuss?
0
 
@ DWEWT #
DWEWT schrieb:

Ist der Bolzenschuss nicht auch ein Schuss?

ist doch nur eine Platzpatrone.
10 mal zieht der Jäger aus 9 mal kehrt er leer nach Haus
0
 
@ Alter_Hase #
Alter_Hase schrieb:

Hast Du einen Jagdschein? Wenn nein, dann Maul halten!
Wenn ja, wieviel Schweine hast schon geschossen? Noch keins? Dann Maul halten!
Wenn viele, dann erzähl uns wie´s geht!

Hallo Alter_Hase!
Anderen deren den Mund verbieten; wenn das alles an Argumenten ist was Du hast, läßt ja tief blicken in Sachen Kritikfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit und Konfliktlösungen.
Daß sich u.a.. das Schwarzwild ungehindert vermehrt, haben die Jäger in den letzten Jahrzehnten eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Nur so als Fakt.
Ob nun die Waidmänner/Frauen die Einsicht haben, daß mit herkömmlicher Jagd sich die Lage weiter verschlimmert; abwarten.
Na, und erst wenn es an die Umsetzung effektiverer (also mit strategischer Vorgehensweise in der Jagd) Bejagung geht, da habe ich wenig Hoffnung.
0
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 24.12.17 um 14:01 Uhr.
@ 0 #
0 schrieb:

Hallo Alter_Hase!
Anderen deren den Mund verbieten; wenn das alles an Argumenten ist was Du hast, läßt ja tief blicken in Sachen Kritikfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit und Konfliktlösungen.
Daß sich u.a.. das Schwarzwild ungehindert vermehrt, haben die Jäger in den letzten Jahrzehnten eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Nur so als Fakt.
Ob nun die Waidmänner/Frauen die Einsicht haben, daß mit herkömmlicher Jagd sich die Lage weiter verschlimmert; abwarten.
Na, und erst wenn es an die Umsetzung effektiverer (also mit strategischer Vorgehensweise in der Jagd) Bejagung geht, da habe ich wenig Hoffnung.


recht gebe ich dir, dass ein Teil der Jägerschaft durch ihre Schwarzwild-Hegemodelle durch Fütterungsexzesse und mit unsinnigen Freigaben mit dazu beigetragen haben, dass die Schwarzwildbestände "explodiert" sind. Ist aber nur eine von vielen Ursachen. Kein Grund für die Agrarier den schwarzen Peter den Jägern zuzuschieben.
Nix mit Pontius Pilatus und "Hände in Unschuld waschen".
Die Sauen sind euer Problem! Und ihr braucht die Jäger wenn ihr die Probleme mittels Jagd lösen wollt. Es gäbe natürlich auch andere pragmatische nichtjagdliche Methoden. Dann könntet ihr natürlich auch euere Jagdgenossenschaften auflösen. edit Unsachliches von mir gelöscht.
0
 
@ Webersberger #
Hallo Weberberger!
Ja die Sauen sind unser Problem. Verantwortlich dafür sind wir aber nicht, da uns jegliche Möglichkeit zur Lösung verwährt sind.
0
 
Thema wurde vom Moderationsteam geöffnet: Überprüfung abgeschlossen
Werde Mitglied der Community Landwirtschaft, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang