Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Getriebeseilwinden

 
#
Getriebeseilwinden
Hat jemand Erfahrung mit Getriebeseilwinden so zwischen 5 und 7 Tonnen ?

Ich habe mich mal umgesehen, da waren die Pfanzelt und die von Dorn Tec so meine Favoriten.

Schlagwörter dieses Themas: getriebeseilwinde dorn tec pfanzelt rückewinde, hinzufügen »

0
 
#
Hab ne BNG 5,5 und bin sehr zufrieden, bin aber auch kein Profi-Forstwirt, sondern mach nur das was grad anfällt.
Ich hab irgendwie das Gefühl, das die alle vom gleichen Fliesband laufen.... nur jeder Vertrieb dann eben einen anderen Service hat.
0
 
@ usfd001 #
Tu dir einen Gefallen,und vergiß den Pfanzelt-müll!!! Hab seit 2012 ne s-line von denenmit mittlerweile 150!!! Betriebsstunden.2 mal Kupplung erneuert-1.mal auf Garantie.2.mal rep.Kosten von fast 4000 Euro.Kulanz von diesen pennern =0.Falls Du unbedingt so ein Teil willst,meine wäre zu verkaufen.Neue Kupplung und neues Seil ist drauf
0
 
#
Ich hab jetzt seit knapp zwei Jahren eine 7 Tonnen Konstantzugwinde der Firma Ritter.
Wenn du die Möglichkeit hast, gib etwas mehr Geld aus und leiste dir eine Profiwinde.
Ich bin beileibe kein Profi-Holzrücker, jedoch kann ich mich auf meine Winde verlassen wenn es schwierige Situationen sind. Fixlängen im leichten Gelände kannst mit jeder Winde rücken, interessant wird es wenn´s knifflig wird ( Steil, Gewicht, usw. ). Da kennst du dann den Unterschied in der Qualität der Maschine!
Besitzer einer einfachen und günstigen Kettenwinde haben mir schon oft erzählt, wie gut die Winde zieht.
Wie oft aber schon Verschleißteile gewechselt wurden oder die Winde in schwierigen Situationen nicht gereicht hat erzählt dir keiner!
Bei einer Funk-Winde mit ordentlich Power brauchst du aber auch einen Schlepper mit ordentlich Gewicht, ansonsten liegt dieser schneller auf dem Spiegel als du glaubst.
0
 
Werde Mitglied der Community Landwirtschaft, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang