Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Preise, Verbraucher, Handel und Politik
1258 Themen, Moderator: Susanne1, Manu, Matthias, nagus2, Redaktion_landlive, Moderator
Forum: Preise, Verbraucher, Handel und Politik
Wichtige Fragen, Daten und Fakten auch für Nicht-Landwirte.

Plastikmüll dreimal "wertvoller" als Weizen

1 2 3 ... 5 weiter »
#
Müllpreise
Plastikmüll dreimal "wertvoller" als Weizen
...zumindest wenn man die Marktpreise zugrunde legt:
[www.isri.org]

demnach kosteten 2015
11,8 Mio. Tonnen Plastikmüll 5746,4 Mio. $, macht 487$ je Tonne.
Papiermüll bringt es immerhin noch auf 152$ je Tonne also in etwa soviel wie Weizen.

Nachdem diese Wertstoffe in Deutschland zum Abholen kostenlos vor die Tür gestellt werden, stellt sich doch die Frage, ob man Ackerfrüchte nicht genauso unbürokratisch "entsorgen" könnte? Einfach auf den Hof kippen und warten bis es jemand abholt und dafür etwas mehr Hektarprämie auszahlen... wäre doch viel praktischer....

Harry Frankfurt: Wer Lügen (Fakes) verbreitet, respektiert die Wahrheit noch insoweit, als er ihre Aufdeckung fürchtet. Dem Bullshitter ist dies dagegen egal geworden.

Schlagwörter dieses Themas: hinzufügen »

1
 
@ Tuxo #
Denke dass der Beitrag ironisch gemeint ist, wenn ich das Wort Flächen oder ha Prämie höre werd ich allergisch.
Mein Vorschlag, Prämie streichen, dann wird der Weizen auch weniger.
6
 
@ Seebauer #
Natürlich ist der ironisch
Apropos, die Argumente der Subventionsbefürworter ist ja immer, dass das Ausland dann einfach eine event. fehlende Menge zum gleichen niedrigen Preis kompensiert. Am Plastik und Papiermüll kann man aber sehen, dass niemand freiwillig etwas verschenkt, da werden für doch recht minderwertige Rohstoffe ordentliche Preise bezahlt.
Harry Frankfurt: Wer Lügen (Fakes) verbreitet, respektiert die Wahrheit noch insoweit, als er ihre Aufdeckung fürchtet. Dem Bullshitter ist dies dagegen egal geworden.
2
 
@ Tuxo #
Das liegt an den Kommunen, da werden einfach Beauftragte eingestellt, und Gebühren erhoben umgelegt................ usw. In BW haben die Gemeinden das Problem zurückdelegieren können an die Kreise,
Resultat, private Firmen einige 11km weit weg kümmern sich jetzt um Verwaltung und Abholung, rein
zufällig mußten die Gebühren angehoben werden, aber die Gemeinde spart etwas Geld, wenn´s dann wahr ist.
Damit ist reichlich Geld vorhanden, im Grunde auch eine Besteuerung wie die Mwst.
0
 
@ Tuxo #
Tuxo schrieb:

Natürlich ist der ironisch
Apropos, die Argumente der Subventionsbefürworter ist ja immer, dass das Ausland dann einfach eine event. fehlende Menge zum gleichen niedrigen Preis kompensiert. Am Plastik und Papiermüll kann man aber sehen, dass niemand freiwillig etwas verschenkt, da werden für doch recht minderwertige Rohstoffe ordentliche Preise bezahlt.


Wenn man dann die Dichte von Papier zugrunde legt, ist es auch noch billiger zu transportieren... eine GMP-Lizenz braucht man auch nicht.
Bei Kunststoffen ist es etwas anders, da es sich in erster Linie um Hohlbehälter handelt, aber auch da hat man keine GMP....
Vielleicht sollten wir in Zukunft Müll produzieren statt Lebensmittel, ist offensichtlich mehr verdient, nachdem der Staat da nicht die Preise künstlich drückt.
0
 
#
Die EU plant lt. N24 europaweit eine Plastiksteuer einzuführen !
0
 
@ Tuxo #
Pecunia non olet!
Hat der Jäger nix geschossen,
hat er dennoch frische Luft genossen!
1
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 11.01.18 um 15:17 Uhr.
@ FarmFritz #
nö, weise voraussicht
china hat grad beschlossen keinen plastikmüll mehr abzunehmen.
wir werden also demnächst reichlich davon haben

grüße vom waldschrat
'It's not what you look at that matters, it's what you see.'
Henry David Thoreau
1
 
@ Waldschrat #
bei dem was der Dreck wert ist,eine gute Sache
besser wie zuviel Getreide !!
0
 
@ obermainsbach #
angebot und nachfrage
was meinst du wohl passiert mit dem hohen preis demnächst

grüßé vom waldschrat
'It's not what you look at that matters, it's what you see.'
Henry David Thoreau
1
 
1 2 3 ... 5 weiter »
Werde Mitglied der Community Landwirtschaft, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang