Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Rind
1811 Themen, Moderator: Susanne1, Manu, Matthias, nagus2, Redaktion_landlive, Moderator
Forum: Rind
Die Kuh macht "Muh" und Kühe machen Mühe

Bewältigung der Milchkrise 2018

@ Biobauer #
Biobauer schrieb:

darf man eigentlich unter gestehungspreis verkaufen??


Der Gestehungspreis beinhaltet nur die Herstellungskosten. 1 kg Backweizen kostet z.Zt. 0,16€. Daraus gewinnt man ca. 0,9 kg Mehl. Daraus entstehen ca. 20 Brötchen. Wenn man Hefe und die anderen Hilfsmittel mal außen vor lässt, liegt der Mehlpreis je Brötchen bei o,oo8 €. Passt doch!
Nur die Götter gehen zugrunde, wenn wir endlich gottlos sind. K.Wecker
Religionsfreiheit ist ein schönes Ziel; so ganz frei von Religion.
0
 
@ Biobauer #
Da braucht keiner mehr selber anfangen weil er´s günstiger machen kann.
Vielleicht wars vom Vortag.
0
 
@ Biobauer #
Biobauer schrieb:

das untere Angebot stufe ich unter verschleudern ein. darf man eigentlich unter gestehungspreis verkaufen??

Sicher, das ist ein Schleuderpreis. Gruselig. Dürfen dürfen die's bestimmt, und wenn sie's machen hats nen Grund - vielleicht kostet die "Entsorgung" über gebliebener Brötchen zuviel...
0
 
@ Seebauer #
Seebauer schrieb:

Da braucht keiner mehr selber anfangen weil er´s günstiger machen kann.
Vielleicht wars vom Vortag.



die warn noch warm. ich muss gestehn, ich hab a tüte voll mitgenommen, interessehalber, komisches gefühl an der kasse a zehnerl zu zahln


Mit dummen Menschen zu streiten ist wie gegen eine Taube Schach zu spielen: Egal wie gut Du spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen.
1
 
@ Biobauer #
Bist halt doch ein aufmerksamer Schnäppchenjäger.
Und geschmeckt, wenn sie dann warm waren haben sie sicher auch, bei 10 Cent, ja da kann man nichts sagen.
So geht es doch der großen Masse, vorallem wenn man nicht direkt was mit der Lebensmittelherstellung zu tun hat.
Bei uns holen auch die Türken, Kroaten und was weiss ich noch was meist 5l aufwärts Milch, die Ladies mit Van und Kinderwagen suchen sich meist einen Bio-Bauer.
Beide sind bestimmt zufrieden, die einen weil sie relativ günstig viel Joghurt machen können,
die anderen weil sie für die Kinder das Beste rausgeholt haben.
1
 
#
Blöde Frage, wie viel kostet eigentlich ein Liter Milch in der Produktion? (Laufstall, 85 Kühe + Nachzucht)

0
 
@ 20121988 #
20121988 schrieb:

Blöde Frage, wie viel kostet eigentlich ein Liter Milch in der Produktion? (Laufstall, 85 Kühe + Nachzucht)

Was kostet ein schwarzes Kabel?

Milchreporte Bayern
Milchreport Bayern 2016
Der Neider sieht den Garten, den Spaten sieht er nicht.
0
 
@ Biobauer #
Biobauer schrieb:

die warn noch warm. ich muss gestehn, ich hab a tüte voll mitgenommen, interessehalber, komisches gefühl an der kasse a zehnerl zu zahln

Du hast vollkommen richtig gehandelt
0
 
@ Biobauer #
das untere Angebot stufe ich unter verschleudern ein. darf man eigentlich unter gestehungspreis verkaufen??

Das geht, so weit ich weiss, nur in Ausnahmefällen: Kurz vor einem Mindesthaltbarkeits- oder Verfallsdatum etwa.
0
 
@ DWEWT #
Der Gestehungspreis beinhaltet nur die Herstellungskosten. 1 kg Backweizen kostet z.Zt. 0,16€. Daraus gewinnt man ca. 0,9 kg Mehl. Daraus entstehen ca. 20 Brötchen. Wenn man Hefe und die anderen Hilfsmittel mal außen vor lässt, liegt der Mehlpreis je Brötchen bei o,oo8 €. Passt doch!

Diese Rechnung stimmt nur dann, wenn der Discounter die Brötchen selber herstellt und nicht zukauft... Selbst wenn er sie formal von einer Tochter zukauft, dürfte das schon nicht mehr klappen.
0
 
Werde Mitglied der Community Landwirtschaft, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang