Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Medien
Forum: Medien
TV, Magazine, Bücher, Videos, Internet...

Chinas Bonitätswächter stufen Kreditwürdigkeit der USA ab

@ micra #
micra schrieb:

Warst du schon mal in den USA/ China ? ich schon 10 Mal die USA und einmal in China, die USA ist wie drittes Welt land, die Häuser sind nur von vorne einigermaßen ansehnbar der Strom fällt öfters aus die Verkabelung ist unterstes Niveau alle Leute haben Übergewicht weil alle nichts Arbeiten und sich ihr leben durch Dollar Drucken bezahlen

Hab diesen Einwand gerade erst entdeckt und kann nur lachen,
dritte Welt, das ist eine ernste Sache,
Tod durch verhungern und Seuchen, kommt leider noch vor global, die United States scheinen mir aber nicht großräumig betroffen.

Weiss ja nicht wo du so hingeschaut hast.
Amerika ist die absolute Militärmacht Nr1, da sind wir aber auch nicht neidisch.
Der Staat hält sich aus vielem raus, wenn es aber zu Naturkatastrophen kommt, dann läuft ein beispielloser Einsatz ab, den so kein Land hinbekommt.
Die USA sind ein fruchtbares Land, mit ausreichend natürlichen Resourcen werden dann und wann aber von Stürmen heimgesucht, was aber alles wieder aufgebaut wird.
Sicher gibt es Bezirke die grausam verlassen sind, und wie Geisterstädte anmuten, sogar Detroit hat es getroffen, aber das gehört halt zum Ami-system dazu.
Es gelang ihnen bisher immer sich neu zu finden,
man darf sich nur an die Generation Rockefeller erinnnern, die zuerst als Industrielle Ausbeuter starteten,
und dann riesige Stiftungen um Wohle des States und der Bürger gründeten.
Übrigens bringt das auch Männer wie Bill Gates und Zuckerberg hervor die ebenfalls große Teile ihes Vermögens in Stiftungen überführen.

Mir ist ähnliches nicht bekannt aus anderen Teilen der Welt.

Wenn man das mit unserem Russe im Osten vergleicht, wenn da einer zuviel Vermögen anhäuft fndet man immer einen Grund egal zu Recht oder Zweifelhaft diesen zu entmachten und finanziell zu rupfen.
1
 
@ FarmFritz #
Das sagen wir hier. Nicht falsch verstehen, ich bin da voll bei dir. Aber wer die Macht hat, hat das sagen. Das ist einer der Gründe warum ich hoffe, das die Festung Europa noch lange hält...
3
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 20.01.18 um 23:00 Uhr.
@ altilla #
altilla schrieb:

Schau dir das Gezerre um den "shutdown" an, dann weisst du, wie man sich das vorstellen kann. China hat nicht öffentliche Mittel und Wege, den USA klar zu machen, was China von ihnen verlangt.


Atilla. der Shutdown ist ein politischer Witz. der macht gar nichts, das Spiel spielen die regierungen schon, seit es wieder eine Zentralbank gibt, also seit dem ersten Weltkrieg.
Die USA, der Staat, war schon mit ihrem Entstehen über alle Ohren verschuldet....und lebt immer noch.
Wirtschaftlich sind die USA und China eine Art Symbiose eigegeangen, irgedwann in den siebzigern.
China kann überhaupt nicht ohne die USA, die USA zumindest nicht kurzfristig ohne China.
China hat sich noch dazu drauf eingelassen, als Bezahlung amerikanischen Staatsanleihen zu akzeptieren, die waren ja damals froh über jeden Dollar........nur haben Staatsanleihen prinzipell das Problem, das sie nur so lange Wert haben, wie der Staat, der sie ausgibt, auch dafür bürgt, tut er das nicht mehr, oder verschwindet er, kannst Du Dir damit den Hintern abwischen.
Das Ganze ist nur Fingerhakeln für die Öffentlichkeit.
Ich vertret hier meine Meinung.....Deine mußt Du Dir selbst bilden
Freiwirtschaft: [userpage.fu-berlin.de]

Armut schafft Demut, Demut schafft Fleiß, Fleiß schafft Reichtum,
Reichtum schafft Übermut, Übermut schafft Krieg, Krieg schafft Armut.

So ist es brauch seit alters her, wer Sorgen hat, hat auch Likör.. (W. Busch)

Nimm das Recht weg - was ist dann ein Staat noch anderes als eine große Räuberbande?
(Augustinus von Hippo)
1
 
@ tyr #
tyr schrieb:

Atilla. der Shutdown ist ein politischer Witz. der macht gar nichts, das Spiel spielen die regierungen schon, seit es wieder eine Zentralbank gibt, also seit dem ersten Weltkrieg.

Das Ganze ist nur Fingerhakeln für die Öffentlichkeit.

Das kann man annehmen, muss man nicht unbedingt. Die letzten 4 Monate gab es eine sehr spannende Entwicklung in den USA. Die kryptischen Voraussagen von Q-Anon gaben im Nachhinein mehr Sinn, als man vorher vermutete. Er oder Sie hatte ein geradezu unheimliches Insiderwissen vom Weißen Haus. Demnach könnte es die Overtüre für ein großes Stück sein..............................

0
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 21.01.18 um 08:23 Uhr.
@ Seebauer #
Seebauer schrieb:


Übrigens bringt das auch Männer wie Bill Gates und Zuckerberg hervor die ebenfalls große Teile ihes Vermögens in Stiftungen überführen.

Mir ist ähnliches nicht bekannt aus anderen Teilen der Welt.

Wenn man das mit unserem Russe im Osten vergleicht, wenn da einer zuviel Vermögen anhäuft fndet man immer einen Grund egal zu Recht oder Zweifelhaft diesen zu entmachten und finanziell zu rupfen.



Männer wie Bill Gates und Zuckerberg diese Leute haben ein Monopol daher kann man leicht ein paar Mrd US Dollar " verteilen " aber die machen das nicht aus nächstenliebe sondern wollen die Empfänger abhängig machen und dadurch Einfluss gewinnen wie z.B. Der Milliardär und Börsenspekulant George Soros in Ungarn,der ist bekannt für seine weltweit agierenden Nichtregierungsorganisationen (NGOs) ,
Nichtregierungsorganisationen (NGOs) die Weltweit Kriege anzetteln .

In 157 Orten der Welt wurde am Samstag gegen Donald Trump demonstriert - nur in Russland nicht. Warum? Dort ist George Soros eine unerwünschte Person. Die Google-docs-Liste der Veranstaltungsorte von "Women's march", eine Sammlung von 403 Organisationen, die von Soros unterstützt werden.

0
 
@ micra #
In spatestens 7 Jahren ist Trump Vergangenheit, andere hingegen und ihr System.......................
1
 
@ micra #
auch interessant;
Echo Spot Alexa Mit dem Echo-Lautsprecher will Amazon künftig in die Haushalte der Benutzer einziehen und rund um die Uhr für diese da sein: Der über WLAN mit dem Internet verbundene Speaker ist immer eingeschaltet und kann eure Sprachbefehle auch von der anderen Seite des Raumes problemlos verstehen. Das ist technisch beeindruckend, aber auch ein bisschen unheimlich: Sammelt Amazon in Zukunft noch mehr Daten über seine Benutzer? Muss man sich sorgen, dass auch private Gespräche belauscht werden?
1
 
@ micra #
Das Teil wurde neulich im Heute Yournal ? auf jedne Fall im ZDF vorgestellt inkl. Testhaushalt mit ersten Erfahrungen.
Aber geht doch hier schon so, klickt man LW Seiten an kommt dann Werbung von Fahrsilos usw.
0
 
@ Seebauer #
Seebauer schrieb:

Das Teil wurde neulich im Heute Yournal ? auf jedne Fall im ZDF vorgestellt inkl. Testhaushalt mit ersten Erfahrungen.
Aber geht doch hier schon so, klickt man LW Seiten an kommt dann Werbung von Fahrsilos usw.


Bei mir kommt keine Werbung. Nur ab und zu die Aufforderung, den AD-Blocker zu deaktivieren.
0
 
@ micra #
Hat der Jäger nix geschossen,
hat er dennoch frische Luft genossen!
5
 
Werde Mitglied der Community Landwirtschaft, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang