Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Wetter, Klima und Umwelt
Forum: Wetter, Klima und Umwelt
Da wird es uns heiß und kalt...

Orkan Friederike hat in Südniedersachsen brutal zugeschlagen

#
Orkan Orkan Orkan
Orkan Friederike hat in Südniedersachsen brutal zugeschlagen
In 4 Stunden war alles zerstört, was 40 - 50 Jahre aufgebaut und gepflegt wurde. Im Landkreis Northeim zwischen Opperhausen und Ahlshausen hat der Orkan ganze Arbeit geleistet. Auch meine Familie ist davon betroffen und man bekam nur noch Tränen in die Augen.

Jetzt heisst es aufräumen und schauen wie es weiter geht !!!

[www.youtube.com]
Weidmannsheil und fette Beute

KK

Schlagwörter dieses Themas: hinzufügen »

0
 
@ Kampfkeiler_Udo #
In 4 Stunden war alles zerstört, was 40 - 50 Jahre aufgebaut und gepflegt wurde. Im Landkreis Northeim zwischen Opperhausen und Ahlshausen hat der Orkan ganze Arbeit geleistet. Auch meine Familie ist davon betroffen und man bekam nur noch Tränen in die Augen.

Jetzt heisst es aufräumen und schauen wie es weiter geht !!!

Solche Sachen sind immer schlimm für die Besitzer, aber genau genommen nicht dramatisch für die Natur.
In Passau hat es im August 2017 auch tausende von Hektar Wald umgeworfen und zersplittert, eine Katastrophe für die Eigentümer.
Bei manchen standen auf 30 ha Wald gerade noch ein paar Bäume!

Für die Natur ist das nicht so schlimm, dass hat der Nationalpark bayerischer Wald bei der "Borkenkäferkatastrophe" vor Jahrzehnten bewiesen. Heute spriesst ein neuer Wald dort.
0
 
@ altilla #
Was aber besorgniserregend ist, sind die Harvester mit dem aufräumen einer Naturkatastrophe fertig, müßen sie schon zur nächsten.
0
 
@ 0 #
0 schrieb:

Was aber besorgniserregend ist, sind die Harvester mit dem aufräumen einer Naturkatastrophe fertig, müßen sie schon zur nächsten.

Ich mag solche Ereignisse nicht beschönigen. Aber eine Naturkatastrophe ist es sicherlich nicht. Eine Katastrophe für die Wald-, und Hausbesitzer auf alle Fälle. Aber die Natur holt sich das schon wieder zurück. In der Natur läuft alles über viel längere Zeiträume als wir uns das vorstellen können. Ich wünsche gutes Gelingen beim Aufräumen, kommt unfallfrei und heil wieder nach Hause.
3
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 24.01.18 um 15:43 Uhr.
@ Kampfkeiler_Udo #
Sturmschaden Sturmschaden
Kampfkeiler_Udo schrieb:

In 4 Stunden war alles zerstört, was 40 - 50 Jahre aufgebaut und gepflegt wurde. Im Landkreis Northeim zwischen Opperhausen und Ahlshausen hat der Orkan ganze Arbeit geleistet. Auch meine Familie ist davon betroffen und man bekam nur noch Tränen in die Augen.

Jetzt heisst es aufräumen und schauen wie es weiter geht !!!

[www.youtube.com]


Nicht nur in NS, bei mir in Osthessen auch! Insgesamt 1Top Kanzel Totalschaden und 6 umgewehte Ansitzleitern.
0
 
#
Sturm Sturm
Bei uns hier siehts auch schlimm aus. Wir hatten voriges Jahr erst zwei schwere Stürme und jetzt der wieder. Die Harvester fahren nur noch rund rum.
0
 
@ 0 #
Was aber besorgniserregend ist, sind die Harvester mit dem aufräumen einer Naturkatastrophe fertig, müßen sie schon zur nächsten.

Kyrill soll 2007 den vierfachen Schaden angerichtet haben. Ich glaube, uns fehlen die Vergleiche im Gedächtnis.
Ich erinner mich noch gut an Wiebke 1990, da war bei uns einiges los! Seither war kein Sturm mehr so dramatisch wie dieser.
0
 
@ altilla #
Ich meinte die Häufigkeit der Stürme. Die Meteorologen haben sich schon abgewöhnt, von Jahrhundertsturm zu reden. Ist auch albern, mehrmals jährlich davon zu sprechen.
0
 
@ 0 #
Ich meinte die Häufigkeit der Stürme. Die Meteorologen haben sich schon abgewöhnt, von Jahrhundertsturm zu reden. Ist auch albern, mehrmals jährlich davon zu sprechen.

Nein, ich sehe genau das Gegenteil. Früher wurde kaum gewarnt, heute wird wegen jedem denkbaren rauhen Lüftchen gewarnt, damit man nicht sagen kann, man hätte es nicht erkannt!
0
 
@ altilla #
blöd nur wenn das raue lüftchen mit 204kn/h bläst
windgeschwindigkeiten kann man messen, sturmschäden beziffern und tote zählen

grüße vom waldschrat aus "sturmfest und erdverwachsen"
'It's not what you look at that matters, it's what you see.'
Henry David Thoreau
0
 
Werde Mitglied der Community Landwirtschaft, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang