Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Preise, Verbraucher, Handel und Politik
1272 Themen, Moderator: Susanne1, Manu, Matthias, nagus2, Redaktion_landlive, Moderator
Forum: Preise, Verbraucher, Handel und Politik
Wichtige Fragen, Daten und Fakten auch für Nicht-Landwirte.

Angriff auf die Exportnation?

 
#
Angriff auf die Exportnation?
Bundesumweltministerin hat vor einer guten Woche eine klare Aussage getätigt:
[www.topagrar.com]
Dazu ein passender Kommentar:
[www.topagrar.com]
Hauptzitat Hendricks:
Es sei keine tragfähige Strategie, jeden chinesischen Kühlschrank mit Schweinefleisch aus Deutschland zu versorgen.

Wenn dem so ist, dann ist es auch keine tragfähige Strategie, die halbe Welt aus Deutschland mit elektrischen Bauteilen zu versorgen (davon habe ich erst die Tage von einer weltweit tätige, in D angesiedelten Firma gelesen) usw.

Hierzu ein paar Daten für Deutschland 2016:
1207,5 Mrd. Euro Export
954,6 Mrd. € Import

70,5 Milliarden Euro Agrarexport, davon ca. 10 Mrd. Landtechnikexport.
81,6 Mrd € Agrarimport mit Landtechnik
weiterhin als Hintergrundinformation:
[www.topagrar.com]

Was folgt daraus: wir sind Agrarimportland.
Und aus der Hintergrundinformation als erster Gedanke: wir sind überbevölkert! Deutschland selbst würde nur ca. 65 Mio. ernähren. Oder wir müssten unsere Ernährung so umstellen, wie etwa im 1. oder 2. Weltkrieg, um unsere aktuelle Bevölkerung ernähren zu können.

Bahnt sich hier eine Strategie der SPD an, die Industrie-Exporte zurückzuschrauben? Oder traut man sich wieder nicht, der Bevölkerung die ganze Wahrheit zu sagen?

Schlagwörter dieses Themas: hinzufügen »

0
 
Werde Mitglied der Community Landwirtschaft, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang