Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Beladung und Transport
Forum: Beladung und Transport
Wie kriege ich es von A nach B?

Guellefass selbst umbauen - Welche Drehkolbenpumpe ?

 
#
Guellefass selbst umbauen - Welche Drehkolbenpumpe ?
Ich beabsichtige ein 24m3 Fass zu kaufen. Jetzt hat der Hersteller bis August Lieferzeit. Das ist mir eindeutig zu lange.
Jetzt wollte ich ein gutes gebrauchtes Schleuderfass kaufen und das mit einer Vogelsang Drehkolbenpumpe umbauen. Nur welche Pumpe soll ich da nehmen ? Wenn das Fass in 4 min voll sein soll, dann muss das ja schon eine von den groessten sein. Da gibt es aber auch verschiedene. Wer kennt sich da aus ?

Schlagwörter dieses Themas: hinzufügen »

0
 
Dieser Beitrag wurde am 18.04.18 um 17:51 vom Autor gelöscht.
@ TerraGator #
TerraGator schrieb:

Ich beabsichtige ein 24m3 Fass zu kaufen. Jetzt hat der Hersteller bis August Lieferzeit. Das ist mir eindeutig zu lange.
Jetzt wollte ich ein gutes gebrauchtes Schleuderfass kaufen und das mit einer Vogelsang Drehkolbenpumpe umbauen. Nur welche Pumpe soll ich da nehmen ? Wenn das Fass in 4 min voll sein soll, dann muss das ja schon eine von den groessten sein. Da gibt es aber auch verschiedene. Wer kennt sich da aus ?


Brauchst du die Leistung nur für das füllen oder auch für die Ausbringung? Im ersten Fall währe vielleicht eine Befüllpumpe eine Alternative? Da wir drei Vakuumfässer haben, haben wir vorletztes Jahr in eine Drehkolbenpumpe von Börger investiert. Ausgerüstet mit Frequenzumrichter und 22kw Motor macht das Befüllen richtig Spaß . Unser LU hat die die selbe ne nummer größer (9000l glaub ich) mit Hatz Diesel auf einem Autoanhänger. Ansonsten hat der auch die Pumpen auf seinen LKW´s sind sehr gut auch von der Wartung und Kolbenwechsel her...
0
 
@ TerraGator #
Frag doch einfach direkt bei Voglsang nach:

+49 (0) 54 34 83-0
Im Verfall der Landwirtschaft sehe ich eine der größten Gefahren für unseren staatlichen Verband.

Otto Eduard Leopold Fürst von Bismarck
(1815 - 1898), preußisch-deutscher Staatsmann und 1. Reichskanzler
0
 
@ Matthias #
Als externe Befüllpumpe gibts nix wie eine Kreiselpumpe
Der Neider sieht den Garten, den Spaten sieht er nicht.
0
 
@ maxp #
maxp schrieb:

Als externe Befüllpumpe gibts nix wie eine Kreiselpumpe


Aber nicht bei geschlossenen Behältern
0
 
@ Matthias #
Matthias schrieb:

Aber nicht bei geschlossenen Behältern



Warum nicht ?

Kreiselpumpen sind am wenigsten Verschleißanfällig, haben sehr hohe Leistungen je nach Größe, gibt es in vielen Ausführungen z.B. Antrieb mechanisch, hydraulisch, elektrisch, als Tauchpumpe oder Pumpstation mit Vakuumerzeuger....
können auch mit Rührdüse versehen werden, geht mit Festeinbau oder Mobil.... ist Kostenmäßig auch günstig.
Es sind auch teils sehr große Pumpen ( teils sogar mit Saug bzw. Druckleitungen von 300 mm und mehr) gebraucht aus der Industrie für wenige Euro zu haben, für den der selbst was draus macht
0
 
@ 2011 #
2011 schrieb:

Warum nicht ?

Kreiselpumpen sind am wenigsten Verschleißanfällig, haben sehr hohe Leistungen je nach Größe, gibt es in vielen Ausführungen z.B. Antrieb mechanisch, hydraulisch, elektrisch, als Tauchpumpe oder Pumpstation mit Vakuumerzeuger....
können auch mit Rührdüse versehen werden, geht mit Festeinbau oder Mobil.... ist Kostenmäßig auch günstig.
Es sind auch teils sehr große Pumpen ( teils sogar mit Saug bzw. Druckleitungen von 300 mm und mehr) gebraucht aus der Industrie für wenige Euro zu haben, für den der selbst was draus macht


Erstmal gings ja im Thema vorrangig um Drehkolbenpumpen, deswegen erstmal meine Empfehlung für die Börgerpumpe, dabei erstmal egal wo eingebaut.

Wir haben 3 6m Hochbehälter, davon einer als Gaslager luftdicht verschlossen. Entweder ich brauche dafür mehrere Pumpen oder es kommt nur die externe Lösung in Frage. Nach der haben wir bzw ich auch als Alternative gesucht , aber auch nix gescheites gefunden.

Auf der anderen Seite ist das was wir mit der Pumpe pumpen, mind 1 mal durch eine relativ kleine Schneckenpumpe der Biogasanlage gegangen. Fremdkörper sind kaum zu erwarten. Ich denke insgesamt und auch mit der Erfahrung von 3 Tauchkreiselpumpen die wir im Betrieb betreiben, wird der Unterschied bei Kosten und Verschleiß nicht so gewaltig sein...
0
 
#
Hat sich jetzt doch erledigt. Haben ein 27m3 Vacuum Fass bestellt. Ist ein Nuhn Elektrasteer mit deutschen Achsen. Hat 2 Kompressoren mit ordentlich Leistung. Werde dann berichten wie es läuft.
0
 
Werde Mitglied der Community Landwirtschaft, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang