Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Rind
1810 Themen, Moderator: Susanne1, Manu, Matthias, nagus2, Redaktion_landlive, Moderator
Forum: Rind
Die Kuh macht "Muh" und Kühe machen Mühe

Futtertischbreite Bandfütterung

@ altilla #
Das haste genauso wenn der Mischwagen nicht mehr will.
0
 
@ matttin #
matttin schrieb:

Das haste genauso wenn der Mischwagen nicht mehr will.

Dann kommt der Nachbar.

Wobei die Förderbänder sich im Osten jahrelang bewährt haben. Halte ich aber eher für eine Umbaulösung, als dass ich das System im Neubau installieren würde. Hinsichtlich der Fütterung ist es auch nur eine Krücke gegenüber vollautomatischen AFS.
Der Neider sieht den Garten, den Spaten sieht er nicht.
1
 
#
Aber im Verhältnis zur vollautomatischen TMR ein hoher Preisunterschied.
Hier in Südtirol haben nicht viele Futterwagen, Nachbar hat niemand einen.
0
 
#
Was ich jetzt noch nicht verstehe: Welches Futter kommt dann wie auf das
Futterband? Warum dann trotzdem einen 3m Futtertisch, so das du noch
eine klappbare kleine Holzwand brauchst, die dir aber eigentlich öfter im Weg
steht? Kannst du deinen Futterplan mal ein bischen detailierter vorstellen?
Ich sehe noch kein schlüssiges Konzept.
0
 
#
Ich füttere Heu, Grummet und momentan noch Silo.
Die Breite ergibt sich mir folgend: 1m Fressbereich Kühe, 1.2m Gang, 0.8 Fressbereich Jungrinder.

Ich habe mir das so gedacht, beim Fressbereich der Kühe mache ich mir selber eine Begrenzung, damit die Kühe das Futter nicht wegschieben. Eine Art Krippe mit Begrenzungswand zum Futtertisch hin (40cm oder so hoch).
Mit automatischem Seilzug kann ich diese Krippe dann hochklappen.

So könnte ich den Futtertisch auf 2.8 m reduzieren, ich muss halt mit den mobilen Kälberboxen (1m breit), einen kurzen Teil des Futtertisches befahrbaren.

Meiner Meinung nach ist das ein gutes System, so wie ich mir das vorstelle, Futteranschieben entfällt auch.
0
 
#
Wie willst du das Förderband befüllen?
Sprengt so ein System nicht den finanziellen Rahmen bei 20 Kühen?
Der Neider sieht den Garten, den Spaten sieht er nicht.
0
 
#
Mit einem stationären Mischer im darüberliegenden Heulager.
0
 
@ motsch_ #
Warum willst du dann in Zukunft Heu mischen??...mit was mischen? mit wieder Heu bzw.Grummet?
Holzwand-Abgrenzugen auf einem 2.80 m breiten Futtertisch...??
Meiner Meinung alles zu kompliziert,zuviel Technik,zu teuer...für Biomilchkühe,die sowieso 6 Monate draussen sind und weiden sollten!
Machs einfach- verteil einfach mit dem Heukran volle Pulle Heu am Futtertisch ,zur freien Aufnahme...
Selbst bei unseren Preisen für Biomilch, frisst dir soviel Technik den guten Milchpreis auf !!
Dairyfarming-the hardest work under the sun !
0
 
#
mit Heukran komme ich nicht zum Futtertisch
0
 
#
Dann kaufst Du Dir besser einen kleinen Hof-trac und verteilst mit diesem dein Heu!
Der wird Dir dann auch sonst im Hof, bei vielen Tätigkeiten ein hilfreicher und nützlicher
Helfer sein!
1
 
Werde Mitglied der Community Landwirtschaft, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang