Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Ackerbau
1374 Themen, Moderator: Susanne1, Manu, Matthias, Redaktion_landlive, Moderator
Forum: Ackerbau
Maschinen für Bodenbearbeitung, Saat, Düngung, Pflanzenschutz.

Situation in Feld und Flur

@ 0 #
Ja 20-25 stehen noch. Und eine wöchentliche Kontrolle ist jetzt auch nicht das Dümmste.

Die Größe geht noch. Ein Bekannter hatte letztes Jahr über 500 fm.
0
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 20.07.19 um 21:45 Uhr.
@ altilla #
altilla schrieb:

Die Größe geht noch. Ein Bekannter hatte letztes Jahr über 500 fm.

Ich habe das Glück/Pech nur 0,4 ha Fichte zu besitzen. Wenn der Käfer da fertig ist, was dann?
Dem Nachtbar hat es letztes Jahr schlimm erwischt, da war der harvester eine ganze Zeit beschäftigt. Jetzt hat der Käfer den Rest zerstört, und an eine Aufforstung ist nicht zu denken!
Da ist bei mir deutlich besser, da ich schon seit 10 Jahren die Verjüngung vorantreibe(Baumschutzzaun) so ist schon ein Mischbestand etabliert. Aber jeder der bei der Trockenheit erst beginnen muß, ist echt arm dran.
0
 
@ 0 #
Ich habe das Glück/Pech nur 0,4 ha Fichte zu besitzen. Wenn der Käfer da fertig ist, was dann?

Dann hat der Käfer seine Arbeit erledigt, die Fichte ist tot, du hast deine Ruhe.
Und der Käfer geht zum Nachbar, damit diesem nicht langweilig wird.
0
 
@ altilla #
altilla schrieb:

Dann hat der Käfer seine Arbeit erledigt, die Fichte ist tot, du hast deine Ruhe.
Und der Käfer geht zum Nachbar, damit diesem nicht langweilig wird.

Meine Ruhe habe ich dann auch nicht. Da brauche ich nur meine Eschen einen Besuch abzustatten, so ergibt sich auch dort Grund zur Tätigkeit. Das ist ja das Schöne , wer Arbeit sucht, der wird im Wald meist fündig!
0
 
#
Ja, wenn es dann zu ruuhig wird im Wald und in der Werkstatt, gibt´s meist Beschäftigungspotential.
Seit letzten August haben wir schon 300 Kubik Holz aufgemacht, und es kann schon sein, dass es bis Ende Jahr nochmal soviel gibt.
Sonst wäre alles so easy ,
die Kuhbauern haben hier dritten Schnitt weg, wie man wollte als Silage oder Öhmd, man konnte es sich aussuchen, und Grasertrag, dieses Jahr deutlich mehr als 2018.
Alles andere auch top, Wintergerste geht schon dem Ende zu, wenn nächste Woche kein so gutes Wetter gemeldet wäre, hätte man noch mehr gedroschen.
Beim Raps wirds spannend denke weniger ha-Ertrag als letztes Jahr.
Bei WW und Erbsen sind Rekorderträge in Sicht.

Momentan gab´s einen kleinen Aufschub, da es 10 l geregnet hat .
Erdbeere und Süßkirsche gehen dem Ende zu, da war´s recht ordentlich, nur die Nachfrage so scheint mir hinkt.

Seit allle friday for future Typen mit dem Radl unterwegs sind hält halt keiner an und nimmt noch einige Schalen Früchte mit nach Hause.
1
 
@ Seebauer #
3.Schnitt ist bei uns auch geerntet. Leider ist im Silo und Scheune davon nichts angekommen!
1
 
#
Gerade 27 mm Wasser aus dem Regenmesser entleert. Leider ist ein Teil weggelaufen.
0
 
@ 0 #
Meine Ruhe habe ich dann auch nicht. Da brauche ich nur meine Eschen einen Besuch abzustatten, so ergibt sich auch dort Grund zur Tätigkeit. Das ist ja das Schöne , wer Arbeit sucht, der wird im Wald meist fündig!

Wenn du ordentlich bist, hast du im Wald immer zu viel Arbeit.
Aber es gibt doch so viele, die das Klima retten wollen. Die könnten doch mit dem Wald gleich anfangen
0
 
@ altilla #
altilla schrieb:

Wenn du ordentlich bist, hast du im Wald immer zu viel Arbeit.
Aber es gibt doch so viele, die das Klima retten wollen. Die könnten doch mit dem Wald gleich anfangen

Ordnung? Ist so was eßbar? Nein im Wald habe ich mein Steckenpferd mit der Verjüngung. Mag für viele Verrückt klingen, aber ich liebe die Baby- und Kleinkinderbäumchen. Da Hinz und Kunz dabei haben das kann nur schief gehen. Mit meinen Sohn klappt das ganz gut, wenn Ihm auch gerade das Gegenteil gefällt( richtig dicke Ärmel mit deutlich über einen Meter Brustumfang. Es stimmt schon, wenn man solche Bäume fällt, die "reden" ganz beeindruckend.Ansonsten bin ich allein im Wald, das ist am entspannenden!
0
 
@ 0 #
Bei o,4 ha könnt ihr euch ja kaum aus dem Weg gehen.

Aber das ist schon Ok, wenn du auf Verjüngung machst.

Momentan sieht es bei uns so aus, dass die Produktion von Starkholz ( be20m Länge über 40cm Mitte)
bald nur noch eine Legende ist.
0
 
Werde Mitglied der Community Landwirtschaft, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang