Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Ackerbau
1374 Themen, Moderator: Susanne1, Manu, Matthias, Redaktion_landlive, Moderator
Forum: Ackerbau
Maschinen für Bodenbearbeitung, Saat, Düngung, Pflanzenschutz.

Situation in Feld und Flur

#
Bis jetzt ist doch noch gar nichts passiert und wird wahrscheinlich auch keine großen Auswirkungen auf den Ertrag haben. Hier stehen die Winterrungen recht gut auf den Feldern. Bei den Sommerungen wurde noch gar nichts gemacht. Auch die Bohnen vertragen eine spätere Saat ohne Probleme
1
 
#
Genau so ist es!
0
 
@ 240236 #
Warum verteufelst du bei allem was mit Landwirtschaft zu tun hat mit dem Wort Industrie? Wenn sich was in der Landwirtschaft ändert ist scheinbar alles schlecht. Soll die Landwirtschaft auf dem Stand von 1900 stehen geblieben sein?

Lass es, es bringt nichts. Auffällig ist nur, dass man nur in der Landwirtschaft so gegen "Industrie" ist. Woanders sucht man die Industrie, mit Industriegebieten etc. Wie viele arbeiten in Deutschland in der Industrie? Die haben alle keine Minderwertigkeitskomplexe, im Gegenteil, schau dir die Autoindustrie an, die Stahlindustrie etc.
0
 
@ christiannds #
Stand heute.

Wachstum seit 2./3.April.

- Raps steht kurz vor der Blüte. Massig RGK vorhanden.
- W-Getreide steht vorm Schossen/Ende "Bestockung".
- Rüben dürften größtenteils in der Erde liegen.
- Bohnen habe ich letzten sa. gelegt. Heute laufen sie auf

Was so in 10 Tagen wachsen kann... nächste Woche kommt der erste Sommertag mit ~25 Grad.

Also vom Winter geht's direkt in den Sommer
0
 
#
Hab gestern die ersten 2 Maissägeräte laufen gesehen...
Meiner Meinung nach etwas zu früh, ich werde noch ne Woche warten, der Boden ist noch recht kalt.
Der Weizen legt gerade richig los... da kennt man jeden Tag.
0
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 15.04.18 um 13:50 Uhr.
#
Hatte/habe die schlechteste Wintergerste weit um. Gestern mit der Saatbettkombination überarbeitet und Hafer gesät. Gras wächst aus jeden Mausloch (Metapher). Mais wird (so fern das Wetter mitspielt) nächste Woche gelegt. Toll zu sehen wie die Natur erwacht!

Wie sieht der Norden aus? Ist da schon was zu machen mit dem Wasser in Feld und Flur?
0
 
#
Ich konnte jetzt lange Zeit nicht ins Wintergetreide, da die Felder bis letztes Wochenende noch nicht ganz abgetrocknet waren. Nicht wirklich nass, aber eben zu feucht um zu striegeln oder mit dem Kompoststreuer reinfahren zu können. Anfang der Woche habe ich das Alles jetzt gut über die Bühne gebracht und auch die Wiesen gedüngt und hergerichtet.
Meine Triticale ist am Ende der Bestockung / Anfang Schossen. Momentan kann man den Pflanzen von Tag zu Tag beim Wachsen zusehen. Je nachdem, wie es in den nächsten zehn Tagen weitergeht werde ich entscheiden, ob ich nochmal striegle oder es bleiben lasse.
Wohlan!
Voran ans Werk ihr Schergen!
Sollt im Schatten euch verbergen!
Die fiesesten der Fallen ölen!
Und pflichtbewusst die Gäste quälen!
Hau Allen auf die Finger drauf!
Und pass auf deine Schätze auf!
EHRBAR! - Lass den Gegner sein!
Du selbst sei FIES und auch GEMEIN!
0
 
#
[www.agrarheute.com] Es ist anscheinend schwierig für das Wetter ein Mittelmaß zu finden!
1
 
@ 0 #
Ja das ist irgendwie verhext. Wir hatten "Glück" und nach 1,5 Monaten haben wir auch mal kühles Nass abgekommen, Gott sei Dank in Maßen. Für Getreide teilweise zu spät! Aber ich habe jetzt auch schon von Gegenden in Bayern gehört, die noch gar kein Glück hatten. Nicht weit von mir habens nicht einmal 10l geschafft in den den letzten 2 Wochen.... Da kann man sich vorstellen was auf den Feldern los ist.
0
 
@ Doptrebo90 #
Doptrebo90 schrieb:

Ja das ist irgendwie verhext. Wir hatten "Glück" und nach 1,5 Monaten haben wir auch mal kühles Nass abgekommen, Gott sei Dank in Maßen. Für Getreide teilweise zu spät! Aber ich habe jetzt auch schon von Gegenden in Bayern gehört, die noch gar kein Glück hatten. Nicht weit von mir habens nicht einmal 10l geschafft in den den letzten 2 Wochen.... Da kann man sich vorstellen was auf den Feldern los ist.


Den ganzen April bis zum 12.Mai bekamen wir nur 7ltr. Regen auf den m². Vom 13.5. bis zum 20.5. haben wir insgesamt 75 ltr. Regen/m² abbekommen.....fürs erste ists gut, aber jede Woche ein oder zwei Gewitterregen würden nicht schaden.
0
 
Werde Mitglied der Community Landwirtschaft, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang