Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Ackerbau
1354 Themen, Moderator: Susanne1, Manu, Matthias, nagus2, Redaktion_landlive, Moderator
Forum: Ackerbau
Maschinen für Bodenbearbeitung, Saat, Düngung, Pflanzenschutz.

Situation in Feld und Flur

« zurück 1 ... 62 63 64 65 66 ... 76 weiter »
#
So auch bei uns. Strum, dann wurde es dunkel wie in der Nacht. Wenn es gewollt hätte,
da wär Potenzial drinn gewesen. Zwei Stunden später nach einem halben Liter war alles
vorbei und eine sterneklare Nacht folgte. Jetzt bewölkt und kühl.
0
 
@ tyr #
tyr schrieb:

Das machen alle Kassen so, auch die Rentenkasse.


Bei Standardzahlungsverfahren kann man es vielleicht noch durchgehen lassen. Aber, etwas als Hilfe zu deklarieren und dann abzuzocken, das ist dreist! Von einem administrativen Staat der sich an Prostitution, an Hehlerei und an Kriegstreiberei beteiligt, kann man wohl nichts anderes erwarten.
Nur die Götter gehen zugrunde, wenn wir endlich gottlos sind. K.Wecker
Religionsfreiheit ist ein schönes Ziel; so ganz frei von Religion.
3
 
#
Warum sollte es in Deutschland zu einer Hungersnot kommen? Wir sind einer der reichsten Republiken dieser Erde, sind hier die Ernten schlecht, dann wird eben importiert. Für entsprechende Preise wechselt schnell mal Getreide aus der ganzen Welt den Besitzer. Wir hier haben kein Problem, das sind dann wirklich die ärmsten der Ärmsten die sich nichts mehr leisten können. Irgendwo habe ich mal einen Bericht gelesen der die dramatischen Erscheinungen unserer 25+X€ Weizenpreis aufgezeigt hat.
1
 
@ Doptrebo90 #
Doptrebo90 schrieb:

Warum sollte es in Deutschland zu einer Hungersnot kommen? Wir sind einer der reichsten Republiken dieser Erde, sind hier die Ernten schlecht, dann wird eben importiert. Für entsprechende Preise wechselt schnell mal Getreide aus der ganzen Welt den Besitzer. Wir hier haben kein Problem, das sind dann wirklich die ärmsten der Ärmsten die sich nichts mehr leisten können. Irgendwo habe ich mal einen Bericht gelesen der die dramatischen Erscheinungen unserer 25+X€ Weizenpreis aufgezeigt hat.


Nicht die Republik ist reich, wie ein Blick auf unsere allgemeine Infrsatruktur zeigt. Nicht mal kostenlose Schulverpflegung ist bei uns bezahlbar, in Polen und Russland, z,B, dagegen schon.
Deutschland ist nicht reich, es gibt nur sehr viele Reiche.
Ich vertret hier meine Meinung.....Deine mußt Du Dir selbst bilden
Freiwirtschaft: [userpage.fu-berlin.de]

Armut schafft Demut, Demut schafft Fleiß, Fleiß schafft Reichtum,
Reichtum schafft Übermut, Übermut schafft Krieg, Krieg schafft Armut.

So ist es brauch seit alters her, wer Sorgen hat, hat auch Likör.. (W. Busch)

Nimm das Recht weg - was ist dann ein Staat noch anderes als eine große Räuberbande?
(Augustinus von Hippo)
1
 
@ tyr #
tyr schrieb:

Nicht die Republik ist reich, wie ein Blick auf unsere allgemeine Infrsatruktur zeigt. Nicht mal kostenlose Schulverpflegung ist bei uns bezahlbar, in Polen und Russland, z,B, dagegen schon.
Deutschland ist nicht reich, es gibt nur sehr viele Reiche.


und wir haben eine ausgeprägte Scheinwelt die wenn es kritisch wird
auf sehr wackeligen Beinen steht
3
 
@ tyr #
tyr schrieb:

Nicht die Republik ist reich, wie ein Blick auf unsere allgemeine Infrsatruktur zeigt. Nicht mal kostenlose Schulverpflegung ist bei uns bezahlbar, in Polen und Russland, z,B, dagegen schon.
Deutschland ist nicht reich, es gibt nur sehr viele Reiche.

Du magst doch jetzt nicht behaupten, dass sich die Deutschen nicht keine 50% steigende Lebensmittelpreise leisten könnten aber Afrika, Asien und Südamerika schon?! Also bitte mach dich jetzt nicht lächerlich hier!
1
 
@ Doptrebo90 #
Um 50% steigende Lebensmittelkosten? Na da müssen halt die Tafeln mehr leisten und die Sozialleistungen reichen dann auch nicht mehr aus. Hohe Mieten wären unbezahlbar, es müssten Brücken gebaut werden damit Unterkünfte für alle da sind.

Ich hörte neulich in einer Debatte die Forderung nach kostenlosen Grundnahrungsmitteln weil "den Bauern" ja soviele Subventionen in den Rachen geworfen werden.

Wie würde die Wirtschaft reagieren wenn plötzlich nicht mehr soviel Finanzkraft für andere Güter zur Verfügung stehen würde?

Aber im Ernst, höhere Lebensmittelpreise wären nicht schlecht. Allerdings steckt bei jeder Preissteigerung der Handel kräftig ein, es bleibt für den Erzeuger immer nur wenig.
6
 
@ frisolde #
frisolde schrieb:

Um 50% steigende Lebensmittelkosten? Na da müssen halt die Tafeln mehr leisten und die Sozialleistungen reichen dann auch nicht mehr aus. Hohe Mieten wären unbezahlbar, es müssten Brücken gebaut werden damit Unterkünfte für alle da sind.

Ich hörte neulich in einer Debatte die Forderung nach kostenlosen Grundnahrungsmitteln weil "den Bauern" ja soviele Subventionen in den Rachen geworfen werden.

Wie würde die Wirtschaft reagieren wenn plötzlich nicht mehr soviel Finanzkraft für andere Güter zur Verfügung stehen würde?

Aber im Ernst, höhere Lebensmittelpreise wären nicht schlecht. Allerdings steckt bei jeder Preissteigerung der Handel kräftig ein, es bleibt für den Erzeuger immer nur wenig.

Das war von mir ein angenommener Worst case Fall! Für mich bedeutet das Wort Hungernot wirklich eine Hungersnot - der Überlebenskampf. Um das ging es doch anscheinend oder?
0
 
@ Doptrebo90 #
Doptrebo90 schrieb:

Du magst doch jetzt nicht behaupten, dass sich die Deutschen nicht keine 50% steigende Lebensmittelpreise leisten könnten aber Afrika, Asien und Südamerika schon?! Also bitte mach dich jetzt nicht lächerlich hier!


Weiß ich nicht, das käme auf den Versuch an...
Ich vertret hier meine Meinung.....Deine mußt Du Dir selbst bilden
Freiwirtschaft: [userpage.fu-berlin.de]

Armut schafft Demut, Demut schafft Fleiß, Fleiß schafft Reichtum,
Reichtum schafft Übermut, Übermut schafft Krieg, Krieg schafft Armut.

So ist es brauch seit alters her, wer Sorgen hat, hat auch Likör.. (W. Busch)

Nimm das Recht weg - was ist dann ein Staat noch anderes als eine große Räuberbande?
(Augustinus von Hippo)
1
 
@ tyr #
tyr schrieb:

Weiß ich nicht, das käme auf den Versuch an...


Die Vergangenheit hat eben schon gezeigt, dass unsere Verbraucher noch nicht viel merken und die Ärmsten eben dann schon anfangen zu hungern. Wenn es um wirklichen Hunger geht, dann kann man schnell mal an anderen Ecken Geld einsparen.
1
 
« zurück 1 ... 62 63 64 65 66 ... 76 weiter »
Werde Mitglied der Community Landwirtschaft, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang