Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Ackerbau
1355 Themen, Moderator: Susanne1, Manu, Matthias, nagus2, Redaktion_landlive, Moderator
Forum: Ackerbau
Maschinen für Bodenbearbeitung, Saat, Düngung, Pflanzenschutz.

Situation in Feld und Flur

#
kämpfe bei meiner Sommergerste, dass Sie stehen bleibt
vor 10 Tagen mit 0,3 l Moddus behandelt und morgen fahre ich noch mit Ethephon durch
Tja, so hat jeder seine Probleme
0
 
#
Hier ist und bleibt es extrem trocken. Da unsere Böden das sehr gut können stört es mich nicht sonderlich.

Letzten dienstag, ~10 km östlich, 80 mm regen, hier 4.
Freitag südlich, 8km luftlinie, 50mm in 45min. Hier 13.
0
 
#
Hier hat es zuletzt am 26.4. wirklich geregnet, am 16.5. gab es ca. 2mm huhu. Und am 29.5. sogar fast 4mm.
Was nach dem 26. gesät wurde kommt auf m Ton nicht zum Keimen.
Wer regnen kann tut es oder hält es für unrentabel.
Heu machen geht spitze, ist ja auch nur 50% drauf.
Trockenschäden über alle Kulturen, überwiegend dort, wo die Bestellung noch zu feucht war.
"Wenn das die Lösung ist, dann hätte ich gerne mein Problem zurück"
0
 
#
Bei uns hat sich die Lage eigentlich erholt, lange darf aber auch der nächste Regen nicht auf sich warten lassen. Mais steht sehr schön, einzelne Körner die ausgeblieben sind haben ordentlich aufgeholt. Weizen war teilweise geschädigt, hat sich aber rein optisch wieder erholt - hoffentlich zeigt das auch der Ertrag. Soja und meine ganzen Sonderkulturen stehen auch recht gut da. Kartoffeln wachsen prächtig.
0
 
@ Doptrebo90 #
Bei mir hat es heute Nacht 40l/m2 geregnet. 2km weiter nur 5l.
0
 
#
Wir hier trocknen aus, speziell im Dorf hat es seit Anfang Mai bis Heute überhaupt nicht geregnet.
Die leichteren Standorte kann man abhaken, das wird nichts mehr, wir haben allerdings auch Standorte mit schweren lehmigen Lös, der bei diesen Wetterbedingungen im Vorteil ist, da er zwar schwer zu bearbeiten, aber sehr gut Wasser speichert, dort sieht es noch gar nicht schlecht aus, es werden keine Topernten, aber, wenn es jetzt endlich regnen sollte, kein ganz großer Reinfall.
Beim Grünland sieht schlimmer aus, die ersten Silo udn Heuernten waren klar unterdurchscnittlich, udn es wächst kaum was nach. Wir füttern die ganze Saison schon zu.
Ich vertret hier meine Meinung.....Deine mußt Du Dir selbst bilden
Freiwirtschaft: [userpage.fu-berlin.de]

Armut schafft Demut, Demut schafft Fleiß, Fleiß schafft Reichtum,
Reichtum schafft Übermut, Übermut schafft Krieg, Krieg schafft Armut.

So ist es brauch seit alters her, wer Sorgen hat, hat auch Likör.. (W. Busch)

Nimm das Recht weg - was ist dann ein Staat noch anderes als eine große Räuberbande?
(Augustinus von Hippo)
0
 
#
Mittwoch kam ein Gewitter. 10 Liter Regen vereinzelnd ein paar Hagelkörner und kräftigen Wind. 1Km westlich stehen beim Mais nur noch Fransen (dementsprechender Hagel). 2Km südlich Nieselregen 1 Liter ohne Wind.
Wäre jetzt nicht die Zeit des Krautwetters? Hat wohl verschlafen.
0
 
@ 240236 #
240236 schrieb:

Bei mir hat es heute Nacht 40l/m2 geregnet. 2km weiter nur 5l.


Hier gabs einen halben Liter.
Wohlan!
Voran ans Werk ihr Schergen!
Sollt im Schatten euch verbergen!
Die fiesesten der Fallen ölen!
Und pflichtbewusst die Gäste quälen!
Hau Allen auf die Finger drauf!
Und pass auf deine Schätze auf!
EHRBAR! - Lass den Gegner sein!
Du selbst sei FIES und auch GEMEIN!
0
 
#
Moin

Regen ist immer noch die Ausnahme! Nun haben wir bis heute 18 im April, 12 im Mai und satte 3mm im Juni gehabt. Die Töften blühen, Kraut blaugrau, der Mais rollt die Blätter, die Rüben gehen ca 12 Uhr schlafen, Hafer und Sommergerste schieben da irgendetwas grünes(welches einer Ähre oder Rispe gleicht) Blattgrün ist aber kaum noch vorhanden, alle Winterrungen sind im "Notprogramm" und das bei derzeit 32 Grad, leichtem Ostwind und kaum Tau.
Auf den Standorten mit 20-30 BP ist kaum noch was zu holen, darüber noch die hälfte des Normalertrages, Durchschnitt in der Region 38 BP.(Getreideertrag ca. 7to)
Auf 380 ha Gl sind wir auf knapp 1800 Rundballen gekommen , auch für ne extensive Nutzung ein Witz.
Morgen(Sonntag) soll es regnen, na ich glaube erst daran wenn es vorbei ist!

Gruß Gundermann

Das Wachstum hat immer Recht!- kommt uns doch bekannt vor alles hat sein Ende nur das Wachstum nicht.Jedenfalls ist das öffentlich-politisch-MEDIALE Neuholsprech schon auf den Niveau der dahinphrasierenden Zentralkommitees-Mitglieder mit angeschlossener Aktueller Kamera angekommen.(Gedanken eines Freundes)
0
 
#
Solange kein Ort im Profil oder im Text steht, ist die Angabe hier oder bei mir so wichtig wie wenn in China 1 Sack Reis umfällt.
Hier Mitte Niedersachsen ist der Regen vorbei. Es waren 3 mm und in der nächsten Woche ist Regen abgesagt.
0
 
Werde Mitglied der Community Landwirtschaft, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang