Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Rind
1846 Themen, Moderator: Susanne1, Manu, Matthias, Redaktion_landlive, Moderator
Forum: Rind
Die Kuh macht "Muh" und Kühe machen Mühe

Stundensatz Landtechnik

@ Blasi #
Was heißt gehen vorzeitig kaputt?

Beispiel wäre natürlich: ein selbst verschuldeter Verkehrsunfall mit hohen Schaden. Was besseres ist mir gerade nicht eingefallen.
Könnte das der Betrieb stemmen?
0
 
@ DWEWT #
"Buchführungsunterlagen liegen beim Steuerberater", "Rechner ist abgestürzt" und ähnlich lauten die Ausflüchte. Als verantwortungsbewußter Berater bricht man dann die Tätigkeit ab oder nimmt sie erst gar nicht auf! Deshalb ist schon bei der ersten Kontaktaufnahme die Mitteilung realer Betriebsdaten zu vereinbaren. Erfolgt das dann nicht, muss der Berater auch nicht auf das bis dahin aufgelaufene Honorar verzichten.

Sehr gut, so sollte es sein!
0
 
@ Doptrebo90 #
Jetzt sei mir nicht böse aber das ist doch Schwachsinn. Wenn der Betriebsleiter bewusst falsche Zahlen nennt bzw. Nicht zugibt, dass er gar keine Ahnung von diesen hat ist er doch selbst schuld. Soll man jetzt noch mehr für Beratung bezahlen weil der Berater erst einmal genau analysieren muss ob diese Zahlen plausibel sind?

Vielleicht möchte er den Berater dazu benutzen, Geld von der Bank zu bekommen?
0
 
@ altilla #
altilla schrieb:

Beispiel wäre natürlich: ein selbst verschuldeter Verkehrsunfall mit hohen Schaden. Was besseres ist mir gerade nicht eingefallen.
Könnte das der Betrieb stemmen?

Gut gebe dir recht,man kann immer mal Pech und Unglück haben,und ist ausgerechnet da nicht Vollkasko versichert.Einmal so ein Pech sollte ein Betrieb stemmen können,das sollte beim Unternehmerisiko schon kalkuliert sein.Es läuft halt nicht immer alles glatt,egal,ob Außenwirtschaft,Tiere im Stall,oder es hagelt nur mal und man ist nicht versichert z.b.
1
 
#
oder ein Vermarkter geht pleite!
2
 
@ Kartoffelbluete #
Kartoffelbluete schrieb:

oder ein Vermarkter geht pleite!

Oder so.
0
 
@ Kartoffelbluete #
Kartoffelbluete schrieb:

oder ein Vermarkter geht pleite!

Oder so.
0
 
@ altilla #
altilla schrieb:

Vielleicht möchte er den Berater dazu benutzen, Geld von der Bank zu bekommen?

Das ist natürlich eine Möglichkeit. Aber dann darf man sich nicht beschweren wenn irgendwann die Bank das Geld wieder zurück möchte und im Zweifelsfall auch mal einen Verkauf deines AV fordert
0
 
@ nurich #
nurich schrieb:

Warum sollte er keine Mitarbeiter mehr finden? Die frag liegt doch viel mehr in der Qualifikation. Bzw evtl auf der anderen Seite in der gesamten Lohn Zusammensetzung

Weil für 9,-€ die Stunde kein Mensch mehr arbeitet.
Auf welchem Stern lebst du eigentlich ???
0
 
@ fmueller #
fmueller schrieb:

Weil für 9,-€ die Stunde kein Mensch mehr arbeitet.
Auf welchem Stern lebst du eigentlich ???


Immer fest dran glauben, dann wird es vllt auch wahr.
1
 
Werde Mitglied der Community Landwirtschaft, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang