Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Werkstatt und Ersatzteile
Forum: Werkstatt und Ersatzteile
Für Hobbybastler und Profischrauber.

Portalachse und Pedale Zettelmeier ZL 401

#
Portalachse und Pedale Zettelmeier ZL 401
Ich habe mir einen ZL 401 gegönnt. Leider fehlen mir dafür alle Unterlagen und die Betriebsanleitung.
Ich habe nun zwei Fragen:
Welches Öl gehört in die Portalachsen? Da die Maschine z.B. nicht mit Hydraulik-, sondern mit Motorenöl läuft, möchte ich da keinen Fehler machen.
Zweite Frage: Die Maschine hat drei Pedale. Klar, ganz rechts ist das Gaspedal, links davon die Bremse.
Links vom Mittelschacht befindet sich ein weiteres Pedal. Die Funktion ist mir nicht ganz klar. Ich kann damit den Motor bremsen, aber das ist wohl nicht die Funktion, sondern eher das Resultat, oder? Da keine Kupplung gebraucht wird, fällt das schon mal aus.
Für mögliches Zubehör gibt es an der Schwinge zwei Hydraulikkupplungen, die werden aber wohl durch den Hebel hinter der Schaufelbedienung gesteuert.

Schlagwörter dieses Themas: pedale, portalachse, zettelmeier, zl401, hinzufügen »

0
 
@ Zetti #
Zetti schrieb:

=>=>Willkommen im Club !

Ich habe mir einen ZL 401 gegönnt. Leider fehlen mir dafür alle Unterlagen und die Betriebsanleitung.
Ich habe nun zwei Fragen:
Welches Öl gehört in die Portalachsen? Da die Maschine z.B. nicht mit Hydraulik-, sondern mit Motorenöl läuft, möchte ich da keinen Fehler machen.

--> bei meinem ZL 500 soll dort SAE 90 Getriebenöl hinein...
--> --> beim Achsgetriebe 2 l
--> --> und beim Radvorgelege 0,3 l

Zweite Frage: Die Maschine hat drei Pedale. Klar, ganz rechts ist das Gaspedal, links davon die Bremse.
Links vom Mittelschacht befindet sich ein weiteres Pedal. Die Funktion ist mir nicht ganz klar. Ich kann damit den Motor bremsen, aber das ist wohl nicht die Funktion, sondern eher das Resultat, oder? Da keine Kupplung gebraucht wird, fällt das schon mal aus.

--> Dieses Pedal heißt "Kriechpedal" => es mindert die Öl-Leistung auf den Antrieb zu gunsten der Hubleistung
-->--> dadurch wird der Radlader langsamer, hebt aber dafür schneller...
-->-->--> erleichtert Lade-/Staplerarbeiten am LKW oder Anhänger...

Für mögliches Zubehör gibt es an der Schwinge zwei Hydraulikkupplungen, die werden aber wohl durch den Hebel hinter der Schaufelbedienung gesteuert.

--> ja, es ist der linke Hebel, bei mir wird entweder der Schnellwechsler betätigt oder nach Umstellung eines Dreiwegehahns öffnet und schließt sich beispielsweise die Klappschaufel...


Hoffe geholfen zu haben

Gruß
Doc Dörnfeld, Tierarzt in Schwaben
0
 
@ Viehdokter #
Viehdokter schrieb:

Hoffe geholfen zu haben

Gruß

Vielen Dank!
Ja, das hilft. Werde das mit dem Pedal mal ausprobieren und das Öl entsprechend ergänzen.

Viele Grüße und einen schönen Tag!
Jörg
0
 
Werde Mitglied der Community Landwirtschaft, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang