Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Talk
757 Themen, Moderator: Susanne1, Manu, Matthias, Redaktion_landlive, Moderator
Forum: Talk
Für alle Themen, die Euch am Herzen liegen.

Stilblüten der Regierung

@ altilla #
altilla schrieb:

Nein, das bringt dann auch nicht viel. Entscheidend ist, dass die Produkte dieser beiden unterscheidbar sind, und dass ein Betrieb nicht einfach das Produkt des anderen Betriebes nachmachen kann. Nur so funktioniert der Markt für den Verkäufer gut.

Die müßen sich nur über die wöchentliche Preissteigerungen absprechen. Ist doch isy, von der Urproduktion bis zum fertigen Lebensmittel alles in einer Hand zu haben. Mault jemand, wird er auf Fastenkur gesetzt!
1
 
@ altilla #
altilla schrieb:

Apple hat viel Zeit, Geld und Energie hineingesteckt, einen Verkäufermarkt zu schaffen. Haben dass die Landwirte auch getan? Oder die Molkereinen?
Ich sehe das kaum.

Nein haben sie nicht, Landwirt und Molkerei nicht. Das ändert trotzdem nichts daran, dass es eben so wie es ist nicht so rosig wie bei Apple ist
0
 
#
Starke Marken fehlen eben einfach. Extremstes Beispiel ist Red Bull - dort kostet die Plörre 5€/L und du bekommst das Zeug in jeden Supermarkt, Getränkemarkt, an der Tankstelle, Disco etc. Auch die Konkurrenz verkauft ähnliche Plörre eben dann aber für 0,30-0,50€/L. Hier sieht man am deutlichsten, dass es dabei nicht um das Produkt an sich geht sondern eben um die Marke die dahinter steckt. Ähnlich ist es doch bei den Autos. Ein Stern oder paar Ringe bringen ordentlich mehr Geld als ein evtl. vergleichbares Fahrzeug bzw. mit minimalen Mehraufwand.
2
 
@ 0 #
Die müßen sich nur über die wöchentliche Preissteigerungen absprechen. Ist doch isy, von der Urproduktion bis zum fertigen Lebensmittel alles in einer Hand zu haben. Mault jemand, wird er auf Fastenkur gesetzt!

In einem solchen Fall würde aber dann selbst das tief schlafende Kartellamt wach.
0
 
@ Doptrebo90 #
Starke Marken fehlen eben einfach. Extremstes Beispiel ist Red Bull - dort kostet die Plörre 5€/L und du bekommst das Zeug in jeden Supermarkt, Getränkemarkt, an der Tankstelle, Disco etc. Auch die Konkurrenz verkauft ähnliche Plörre eben dann aber für 0,30-0,50€/L. Hier sieht man am deutlichsten, dass es dabei nicht um das Produkt an sich geht sondern eben um die Marke die dahinter steckt. Ähnlich ist es doch bei den Autos. Ein Stern oder paar Ringe bringen ordentlich mehr Geld als ein evtl. vergleichbares Fahrzeug bzw. mit minimalen Mehraufwand.

Die Werbung machts...
0
 
#
[www.topagrar.com] Noch mal was, das (wenn es nicht so ernst wäre) einen die Unfähigkeit seitens der Politik vor Augen führt.
0
 
@ 0 #
https://www.topagrar.com/news/Home-top-News-9317000.html Noch mal was, das (wenn es nicht so ernst wäre) einen die Unfähigkeit seitens der Politik vor Augen führt.

Wo ist das Problem für Politiker? Das spart ungemein Geld für den Haushalt und ca. 95 % der Bevölkerung freuen sich darüber.
0
 
@ altilla #
altilla schrieb:

Wo ist das Problem für Politiker? Das spart ungemein Geld für den Haushalt und ca. 95 % der Bevölkerung freuen sich darüber.

Eine 100-300% Preissteigerung bei Lebensmittel wird nicht nur die Wahlbeteiligung steigern, sondern auch das politische Landschaftsbild.
0
 
@ 0 #
0 schrieb:

Eine 100-300% Preissteigerung bei Lebensmittel wird nicht nur die Wahlbeteiligung steigern, sondern auch das politische Landschaftsbild.


Ja, man soll positiv denken, aber solch enormen Preissteigerungen sehe ich beim besten Willen nicht. Ich denke nicht das deswegen die Steigerungen der Ladenpreise den einstelligen Prozentbereich verlassen werden
Die Welt ist keine Scheibe die am Rande der Eu aufhört. Irgendwer wird uns immer günstig ernähren.
0
 
@ nurich #
Denke an die Bullenprämie als sie weggefallen ist, waren die Bullen um das teurer. Fällt die Betriebsprämie weg, müßen die Erzeugerpreise steigen. Nach meinen Erfahrungen wollen Verarbeiter und Handel auch gleich noch aufschlagen.
0
 
Werde Mitglied der Community Landwirtschaft, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang