Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Traktoren
1854 Themen, Moderator: Susanne1, Manu, Matthias, nagus2, Redaktion_landlive, Moderator
Forum: Traktoren
Kraft und Intelligenz auf Rädern.

Neuschlepper-Betriebsstunden

@ Hansweb #

Nach meiner Meinung nach kann ein Neu-Schlepper bis zu 100h haben.

Entscheidend ist auch ob er Neu oder Vorführ - Schlepper ist,
wenn es ein neueres Modell davon gibt, ist er automatisch ein Gebrauchter !
0
 
@ Doptrebo90 #
Ich bin der Meinung, daß die meisten Vario-Getriebe auf der Straße zerstört werden. Wenn ich viele Leute sehen und fahren auf eine Kreuzung zu, dann wird nicht mehr gebremst, sondern der Joystik zurückgezogen und das ist das Todesurteil für ein Getriebe.
2
 
@ Doptrebo90 #


Du solltest einen oder zwei Beitrag weiter vorne lesen , ich hab das auch als Frage gestellt , es ging ums "schinden " ! Da hab ich gefragt wie man einen modernen (Vario) Schlepper schinden soll . dann ging es um ungünstige Einstellungen , da hab ich ihm ( dem Darky ) einige angeboten und das als Frage formuliert .
Verstehst du es jetzt ?
Keinen "Hund" zum jagen tragen !
0
 
@ 240236 #
Deswegen auf der Strasse und vor allem mit Last immer mit Fahrpedal , was gibt es schöneres am Fahren ?
Keinen "Hund" zum jagen tragen !
0
 
@ Heiliger_Aloisius #
Hier geht es um Neuschlepper ! m.M. ist ein Vorführschlepper kein Neuschlepper mehr .

Und ein neuer mit 100 Bh , den würde ich nicht übernehmen , also nicht als NEU ! Also ich bitte euch , was soll da neu sein wenn der sich schon 100 Std mit was weiss ich was bewegt hat , niemals . ..........

Die Bh die ein neuer hat entstehen von der Fahrt vom Band zum Lagerplatz und zum LKW . vielmehr nicht .

Kommt zu dem Vorführschlepper ein guter Preis und eine erweiterte Garantie , dann kann man darüber reden, ein neuer ist es es trotzdem nicht ,. .
Keinen "Hund" zum jagen tragen !
1
 
@ 240236 #
240236 schrieb:

Ich bin der Meinung, daß die meisten Vario-Getriebe auf der Straße zerstört werden. Wenn ich viele Leute sehen und fahren auf eine Kreuzung zu, dann wird nicht mehr gebremst, sondern der Joystik zurückgezogen und das ist das Todesurteil für ein Getriebe.

Ja kann sein. Habe auch nicht behauptet dass das nicht so ist?! Ob das jetzt bei 15h ein Problem ist?
0
 
@ Kasparow #
Kasparow schrieb:

Hier geht es um Neuschlepper ! m.M. ist ein Vorführschlepper kein Neuschlepper mehr .

Und ein neuer mit 100 Bh , den würde ich nicht übernehmen , also nicht als NEU ! Also ich bitte euch , was soll da neu sein wenn der sich schon 100 Std mit was weiss ich was bewegt hat , niemals . ..........

Die Bh die ein neuer hat entstehen von der Fahrt vom Band zum Lagerplatz und zum LKW . vielmehr nicht .

Kommt zu dem Vorführschlepper ein guter Preis und eine erweiterte Garantie , dann kann man darüber reden, ein neuer ist es es trotzdem nicht ,. .



Kleine Geschichte nebenbei.

Wir haben 1999 einen 512 zur Vorführung gehabt und diesen auch einige Tage benützen dürfen in der Ernte. Als er wieder von Hof ging hatte er ca. 50 Stunden. Bekommen hatten wir ihn mit 12 oder so.

Gekauft haben wir dann einen andern 512 etwas später, der hatte dann auch 12 Bh als er dann kam.


Irgendwann einige Jahre später wollte ich im Winter mal in Display diese kleine Birnchen wechseln. Es war bitterkalt also habe ich den Schlepper laufen lassen.
Ich war jung und unerfahren. Ich habe das Display ausgebaut und die zwei Flachstecker abgebaut unter Strom.

Birne gewechselt und alles wieder rein.

Und was war passiert?? Der Schlepper hatte 12 Betriebsstunden
Drei oder vier Jahre alt.
Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!!!
1
 
#
Man braucht nur ein neues Armaturenbrett einbauen und schon ist der Schlepper auf 0
0
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 09.06.18 um 08:04 Uhr.
#
Selbst wenn ...............

wenn der Schlepper wie beschrieben auch nur einmal zur Ernte oder sonst was eingesetzt wurde , dann war er mind einmal dreckig . Da sehe ich doch schon den Unterschied zu fabrikneu .......

So neu wie eben ganz neu ist er nie mehr wieder . Da hilft weder ein Zurückstellen des Traktormeters noch ein Austausch des Armaturenbretts . (Dass Bretter Bh zählen wusste ich nicht )

Ausserdem wäre das ein kapitaler Betrug ! Vielleicht sogar eine Art Urkundenfälschung , arglistige Täuschung was weiss ich , ein seriöser Händler wird das nicht tun , denke da droht Haft .

Aber mal ne andere , wahre Geschichte.
Ich hab im Herbst ein Laderlein gekauft mit 11 Bh , nicht neu sondern Vorführmaschine . War den Angaben zu Folge einmal bei einem Interessenten der wissen wollte ob ihm das taugt . Der war da aber nie dreckig bzw wurde m M nicht gewaschen . Den hätte man mir auch als neu andrehen können . Selbst die Euroaufnahme war sichtlich einmalganzkurzgebraucht . Auch sowas gibts, dabei war ich bei dem Händler auch neu .
Keinen "Hund" zum jagen tragen !
0
 
@ Kasparow #
Kasparow schrieb:

Selbst wenn ...............

wenn der Schlepper wie beschrieben auch nur einmal zur Ernte oder sonst was eingesetzt wurde , dann war er mind einmal dreckig . Da sehe ich doch schon den Unterschied zu fabrikneu .......

So neu wie eben ganz neu ist er nie mehr wieder . Da hilft weder ein Zurückstellen des Traktormeters noch ein Austausch des Armaturenbretts . (Dass Bretter Bh zählen wusste ich nicht )

Ausserdem wäre das ein kapitaler Betrug ! Vielleicht sogar eine Art Urkundenfälschung , arglistige Täuschung was weiss ich , ein seriöser Händler wird das nicht tun , denke da droht Haft .

Aber mal ne andere , wahre Geschichte.
Ich hab im Herbst ein Laderlein gekauft mit 11 Bh , nicht neu sondern Vorführmaschine . War den Angaben zu Folge einmal bei einem Interessenten der wissen wollte ob ihm das taugt . Der war da aber nie dreckig bzw wurde m M nicht gewaschen . Den hätte man mir auch als neu andrehen können . Selbst die Euroaufnahme war sichtlich einmalganzkurzgebraucht . Auch sowas gibts, dabei war ich bei dem Händler auch neu .

Ich meinte natürlich die Anzeigeneinheit über den Lenker Natürlich ist es Betrug, ich habe damit nur gemeint, dass es eben relativ "einfach" geht.

Wenn der Schlepper irgendwo vorgeführt wurde ist es ein Vorführschlepper, das ist mir schon klar und soll auch der Händler, mit entsprechenden Preisnachlass, auch so verkaufen. Ob man dann ein Problem mit solch einer Maschine hat oder eben nicht steht wieder auf einem ganz anderen Blatt.
1
 
Werde Mitglied der Community Landwirtschaft, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang