Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Rind
1821 Themen, Moderator: Susanne1, Manu, Matthias, nagus2, Redaktion_landlive, Moderator
Forum: Rind
Die Kuh macht "Muh" und Kühe machen Mühe

Galloway Rinder kaufen

#
Die bei E-Bay Kleinanzeigen, können genaus so gut sein wie irgendwo sonst angeboten,
ist doch irgendwie der Umschlagplatz für die Hobbybauern.
Hab mal Bremen eingegeben da hab ich dann einige gesichtet die sahen ordentlich aus.
0
 
@ DWEWT #
Danke für die info.
0
 
@ Seebauer #
Danke für die Info
1
 
@ fuchsjaegerin #
Ich danke allen für die guten Informationen.
Es hilft mir weiter.
Danke
1
 
#
An was du in diesem Jahr aber auch denken solltest(falls du dieses Jahr noch beginnen möchtest), ist das Zukaufsfutter. Ich weiß nicht, wie es bei dir im Kreis gerade aussieht, aber wir haben hier so eine Dürre, das kann dir den Preis für Zukaufsfutter ordentlich in die Höhe treiben.
Plant your hope with good seeds. Don't cover yourself with thistle and weeds.
0
 
#
Dann weisst du ja jetzt wie du´s machen mußt,
Vorrat an Zukaufsfutter, dann so Ende Februar wenn es dann bei den ersten ausgeht
besorgst dir die Rinder.
0
 
@ Seebauer #
ich höre immer wieder Zukaufsfutter - die meisten Robustrinderhalter die ich kenne halten ihre Herdengröße an die Fläche angepaßt - nicht mehr Tiere, als ich auch über Winter von dieser Fläche (Heu oder Heulage) ernähren kann. Wir haben gelegentlich Haferstroh völlig mit Quecke durchsetzt bekommen - heiß geliebt und gern gefressen, als Zusatz zum Heu. Einsatz von Kraftfutter ist auch nicht notwendig und eher schädlich als nützlich.
2
 
@ fuchsjaegerin #
Sehe ich auch so, Kraftfutter ist nicht nötig,
aber Unterstellplatz im trockenen und etwas zu futtern das verhindert dann doch in Regenphasen,
dass von wenigen Tieren ha weise die Fläche umgepflügt wird.
Ist ja nicht immer so staubtrocken wie dieses Jahr.
3
 
@ fuchsjaegerin #
Damit meine ich Heu/Heulage, denn das muss ja nicht zwingend selbst erwirtschaftet sein.
Plant your hope with good seeds. Don't cover yourself with thistle and weeds.
1
 
@ fuchsjaegerin #
fuchsjaegerin schrieb:

ich höre immer wieder Zukaufsfutter - die meisten Robustrinderhalter die ich kenne halten ihre Herdengröße an die Fläche angepaßt - nicht mehr Tiere, als ich auch über Winter von dieser Fläche (Heu oder Heulage) ernähren kann. Wir haben gelegentlich Haferstroh völlig mit Quecke durchsetzt bekommen - heiß geliebt und gern gefressen, als Zusatz zum Heu. Einsatz von Kraftfutter ist auch nicht notwendig und eher schädlich als nützlich.


Und wie machst du das mit der Mineralstoffversorgung ?
0
 
Werde Mitglied der Community Landwirtschaft, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang