Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Rind
1814 Themen, Moderator: Susanne1, Manu, Matthias, nagus2, Redaktion_landlive, Moderator
Forum: Rind
Die Kuh macht "Muh" und Kühe machen Mühe

Was tun mit weiblichen Mutterkuh Absetzern?

#
Achso also habt ihr beide Herdbuch Tiere? Bei uns Kalben alle Färsen im Alter von knapp 2 Jahren damit sie ins System passen und ich nicht 2 Kalbeperioden habe. Bis jetzt hat das immer gut geklappt. Aber sonst gute Einwände von euch.
0
 
@ MoinMoin1 #
MoinMoin1 schrieb:

Achso also habt ihr beide Herdbuch Tiere? Bei uns Kalben alle Färsen im Alter von knapp 2 Jahren damit sie ins System passen und ich nicht 2 Kalbeperioden habe. Bis jetzt hat das immer gut geklappt. Aber sonst gute Einwände von euch.


Wenn Du den entsprechenden Absatz für die Kalben hast, ist ja auch grundsätzlich nichts dagegen einzuwenden.
Ich vertret hier meine Meinung.....Deine mußt Du Dir selbst bilden
Freiwirtschaft: [userpage.fu-berlin.de]

Armut schafft Demut, Demut schafft Fleiß, Fleiß schafft Reichtum,
Reichtum schafft Übermut, Übermut schafft Krieg, Krieg schafft Armut.

So ist es brauch seit alters her, wer Sorgen hat, hat auch Likör.. (W. Busch)

Nimm das Recht weg - was ist dann ein Staat noch anderes als eine große Räuberbande?
(Augustinus von Hippo)
0
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 09.08.18 um 12:35 Uhr.
@ MoinMoin1 #
MoinMoin1 schrieb:

Hab es jetzt noch mal für die etwas langsameren mit jedem einzelnen Datum versehen. So sollte das jeder verstehen.


Ich habe deine ursprüngliche Aussage zitiert. Da liegt der gedankliche Fehler ganz klar bei dir! Vom August bis zum Herbst des nächsten Jahres vergehen mind. 13 Monate. Somit sind die Färsen 16 plus 13 Monate=29Monate. Du solltest deinen ursprünglichen Text noch einmal langsam lesen. Statt den ursprünglichen Text verschwinden zu lassen wäre es besser, du würdest deinen Fehler eingestehen.
Siehe dein Zitat in meinem Text von heute 2.23 Uhr.
Nur die Götter gehen zugrunde, wenn wir endlich gottlos sind. K.Wecker
Religionsfreiheit ist ein schönes Ziel; so ganz frei von Religion.
0
 
@ MoinMoin1 #
Moin, was haltet ihr von der Idee, die eigenen weiblichen Absetzer aufzuziehen und dann mit 16 Monaten von einem Leichtkalbigen Bullen zu decken.
Im Herbst würden die Färsen 20 Monate alt mit TU verkauft werden oder ggf. bis zum Frühjahr aufgestallt bleiben.

Noch eine Möglichkeit wäre es die Rinder mit gesext Männlichen Sperma zu besamen so könnte man den Wert der Färsen nochmals steigern.

Meiner Erfahrung nach ist die Vermarktung gedeckter Färsen sehr schwierig, die Nachfrage gering. Dann noch Kreuzungstiere unbekannter Abstammung, kann mir nicht vorstellen, dass du sie so einfach los wirst. Eher wirst du sie nicht verkaufen können und selbst bei dir abkalben lassen müssen.

Männlich gesextes Sperma auf Färsen? Davon würde ich die Finger lassen, selbst mit Angus.
3
 
@ MoinMoin1 #
Da ich dort aber nur 450-500€ für ein Kalb bekomme möchte ich einen neuen Vermarktungs weg versuchen.

Vielleicht solltest du versuchen, hier anzusetzen. Für ein 6 Monate alten Absetzer 450 bis 500 €, das ist wenig. Wenn ich überlege, ein Fleckviehbullenkalb mit 100 kg (max. 2 Monate) kostet schon 500 - 600 € und ein Kuhkalb ca. 300 €. Mit 6 Monaten müsstest du schon 200 € mehr bekommen. Und Limousinkreuzungen sind auch nicht so schlecht.
0
 
@ DWEWT #
Ja das mag stimmen ich meinte damit den nächsten Herbst von August an. War zweideutig.
0
 
@ altilla #
Mit auf Leichtkalbigkeit getesteten Bullen hab ich da gute Erfahrung gemacht.
0
 
@ altilla #
Das stimmt. Aber weibliche gehen hier überhaupt nicht. Für die männlichen bekomme ich auch je nach Gewicht und Jahr 850-950€. Nur die Färsen sind so günstig. Hab es Privat und bei 4 Händlern versucht.
0
 
@ MoinMoin1 #
MoinMoin1 schrieb:

Mit auf Leichtkalbigkeit getesteten Bullen hab ich da gute Erfahrung gemacht.


Auf Leichtkalbigkeit "getestet" werden die Bullen immer nur in der Reinzucht, nicht in der Kreuzungszucht. Dort können auch Fakten wie Heterosis greifen, die dann evtl. zu bösen Überraschungen führen.
Nur die Götter gehen zugrunde, wenn wir endlich gottlos sind. K.Wecker
Religionsfreiheit ist ein schönes Ziel; so ganz frei von Religion.
1
 
@ DWEWT #
Bei KI Samen aus Holland gibt es extra noch die Kategorie Leichtkalbig Kreuzungsbulle wie zum Beispiel der WBB Bulle Erik.
0
 
Werde Mitglied der Community Landwirtschaft, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang