Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Preise, Verbraucher, Handel und Politik
1297 Themen, Moderator: Susanne1, Manu, Matthias, Redaktion_landlive, Moderator
Forum: Preise, Verbraucher, Handel und Politik
Wichtige Fragen, Daten und Fakten auch für Nicht-Landwirte.

Pessimisten Schwarzseher und Weltverdruß

@ jw #
jw schrieb:

Der erzählt schon zum teil richtige Dinge , übersieht aber , dass sich die Banken bereits verändern , Kontogebühren sind gestiegen , Filialen werden geschlossen , das hängt aber auch mit dem Onlinebänking zusammen und überhaupt braucht die Bank keine so hohen Zinsgewinne , müssen sie sich halt etwas einschränken und nicht einen Wolkenkratzer nach dem andern hinstellen. Wenn wer etwas Großes gebaut hat in der Innenstadt war's eine Versicherung oder eine Bank.
Wenn man bedenkt dass vor zehn Jahren noch jeder "Gut Informierte" gejault hat , der Zins ist das Übel , der bringt alles zum einstürzt ... sein Buch möchte er verkaufen , so wie viele vor Ihm , solch Vorträge sind was für Alternative die sind da empfänglich. Er Ist ein unabhängiger Finanzexperte der AfD. Das sollte man schon zur Kenntnis nehmen und es nicht einfach als Humbug abtut . Obwohls natürlich Humbug ist solch Sachen über Jahre vorauszusagen.

schau mal hier , beachte aber das war 2011 , heute heist es anders , der Bürger verliert sein Erspartes , da es keinen Zins bekommen..
[www.youtube.com]


Selber schuld wer Kontoführungsgebühren bezahlt , ich zahle keine und die Null Zinsen finde ich gut hoffe es bleibt noch lange so .Mit Banken ( aller Art ) habe ich kein Mitleit !!!!!
0
 
#
Ich hole das Thema mal aus der Versenkung.
Der RFID Chip, ich hielt es für ein Thema für Verschwörungstheoretiker ( [www.youtube.com] ). Nun aber: [www.elite-magazin.de] Kann man gut finden, muß aber nicht!
0
 
@ 0 #
0 schrieb:

Ich hole das Thema mal aus der Versenkung.
Der RFID Chip, ich hielt es für ein Thema für Verschwörungstheoretiker ( [www.youtube.com] ). Nun aber: [www.elite-magazin.de] Kann man gut finden, muß aber nicht!


Wo ist der Unterschied zu den GPS Sendern die die Sammelwagen jetzt schon drauf haben?
0
 
@ Blasi #
Blasi schrieb:

Mit sowas darfst du dich gar nicht verrückt machen.Was laut Nostradamus ,irlmaier,Woidhiasl und Co alles passieren soll,das sollte einen nicht belasten,weil wahrscheinlich eh nie eintrifft,genauso wie ein Euro,oder Finanzcrash.Ein bisschen Persönliche Vorsorge,ansonsten kann einen doch als Bauer nichts großartig passieren,Essen hat man ja.


Sollte es einen schweren Sonnensturm geben und die Kraftwerke davon aussteigen wirst du in unserer Zeit auch als Bauer kein Essen mehr zur Verfügung haben! Selbst die Elektronik deiner Fahrzeuge wird das nicht überleben können und deine Vorräte in der Kühltruhe gammeln schnell vor sich hin. Unter dem Aspekt wäre in kürzester Zeit die Gewalt um Nahrung und Wasser unglaublich groß geworden.

Natürlich sollte man sich keine Sorgen um die Aussagen sogenannter Wahrsager machen...die lagen schon viel zu oft daneben! Was mich unter dem Aspekt aber interessiert sind die NACHWEISLICH vor dem Eintreffen der vorhergesagten Ereignisse von einigen dieser Phalanxe wie z.B. dem Irlmaier oder dem Mühlhiasle. Ich frage mich da doch..WIE konnten die wissen was z.B. nach dem ersten WK alles passieren würde??? Sie beschreiben die unmögliche Kleidung der Frauen, die sich anzögen wie die Männer und die Männer wie die Narren. Das war in seiner Zeit undenkbar. Alle würden zu Millionären werden...von Inflation wußte damals noch kein Mensch und ein Bauernsohn schon gleich gar nicht.

Solche belegeten Aussagen geben mir zu denken...bereiten mir aber sicher kein großen Sorgen oder gar Panik.

0
 
@ Matthias #
Matthias schrieb:

Wo ist der Unterschied zu den GPS Sendern die die Sammelwagen jetzt schon drauf haben?

Ich weiß ja nicht ob da nicht auch Ton und Bild übertragen wird. Aber eins weis ich sicher, alle, die glauben zur "Elite" zu gehören, haben einen Kontrollzwang!
0
 
@ cosinus #
Mühlhiasl: Dann schaut den Wald an. Er wird viele Löcher haben wie eines Bettelmannes Rock. Das wird nicht nur bei uns, sondern auf der ganzen Welt so sein.
Also bei uns ist der Wald auf den besten Weg dazu!
0
 
#
Noch extremer! Hab letzte Woche mal gelesen, das es durchaus sein kann,
das es irgendwann in Zukunft sein kann, das es nur noch ganz selten Wolken
gibt.
1
 
@ 0 #
0 schrieb:

Mühlhiasl: Dann schaut den Wald an. Er wird viele Löcher haben wie eines Bettelmannes Rock. Das wird nicht nur bei uns, sondern auf der ganzen Welt so sein.
Also bei uns ist der Wald auf den besten Weg dazu!


Ein Wald wächst auf und wird geschlagen, selbst einzelne Größe buchen ergeben schon Löcher.
Eine Aussage in die man viel hinein interpretieren kann
0
 
@ cosinus #
cosinus schrieb:

Sollte es einen schweren Sonnensturm geben und die Kraftwerke davon aussteigen wirst du in unserer Zeit auch als Bauer kein Essen mehr zur Verfügung haben! Selbst die Elektronik deiner Fahrzeuge wird das nicht überleben können und deine Vorräte in der Kühltruhe gammeln schnell vor sich hin. Unter dem Aspekt wäre in kürzester Zeit die Gewalt um Nahrung und Wasser unglaublich groß geworden.

Natürlich sollte man sich keine Sorgen um die Aussagen sogenannter Wahrsager machen...die lagen schon viel zu oft daneben! Was mich unter dem Aspekt aber interessiert sind die NACHWEISLICH vor dem Eintreffen der vorhergesagten Ereignisse von einigen dieser Phalanxe wie z.B. dem Irlmaier oder dem Mühlhiasle. Ich frage mich da doch..WIE konnten die wissen was z.B. nach dem ersten WK alles passieren würde??? Sie beschreiben die unmögliche Kleidung der Frauen, die sich anzögen wie die Männer und die Männer wie die Narren. Das war in seiner Zeit undenkbar. Alle würden zu Millionären werden...von Inflation wußte damals noch kein Mensch und ein Bauernsohn schon gleich gar nicht.

Solche belegeten Aussagen geben mir zu denken...bereiten mir aber sicher kein großen Sorgen oder gar Panik.

Noch eine Prophezeihung aus dem alten Testament, so ähnlich hat es auch der Mühlhiasl beschrieben…...In Scharen werden sie einfallen in das Land im Norden und über deren Frauen herfallen. Die Männer können ihren Frauen nicht helfen, weil sie selbst zu Weibern gemacht wurden. War? ist da was?
0
 
@ 0 #
0 schrieb:

Mühlhiasl: Dann schaut den Wald an. Er wird viele Löcher haben wie eines Bettelmannes Rock. Das wird nicht nur bei uns, sondern auf der ganzen Welt so sein.
Also bei uns ist der Wald auf den besten Weg dazu!


Wegen des letzten Sturmes hat er bei uns leider auch einige sehr große Löcher bekommen. Da liegt der Mühlhiasel mit seiner Vorhersage doch deutlich besser als die Herren "Wissenschaftler", die im Club of Rom vor vierzig Jahre prognostizierten der deutsche Wald wäre in 30 Jahren völlig vernichtet! Mal abgesehen von den Sturmschäden sieht der Deutsche Wald aktuell sogar grüner und besser aus als damals die Protagonisten der elitären Klimahysterie vorhersagten!
0
 
Werde Mitglied der Community Landwirtschaft, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang