Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Talk
755 Themen, Moderator: Susanne1, Manu, Matthias, Redaktion_landlive, Moderator
Forum: Talk
Für alle Themen, die Euch am Herzen liegen.

Als Nicht-Landwirtin im Landwirtschaftsforum - geht das überhaupt? (Statt einer Vorstellung)

#

Hallo, @Waldschrat,

danke für die nette Begrüßung

Es ist ja etwas OT, aber Deine Betrachtung der Verbraucherrolle finde ich recht interessant. Hast Du denn den Eindruck, daß Verbraucherwünsche die betriebliche Planung der Landwirte stark beeinflussen? Ich meine jetzt vor allem die, die nicht selbst vermarkten (können).

Billa
1
 
@ Billa #
boah, das ist ein weites feld...aber nimm nur mal die diskussionen bio vs konventionell

grüße vom waldschrat
Heute schon den Wecker gestellt?
[www.youtube.com]
1
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 19.10.18 um 16:46 Uhr.
#

Schon klar:-; Hätte ja sein können, ich hätte etwas vollständig verpaßt
Obwohl - interessant wäre es ja schon, nicht?

Billa
0
 
@ Billa #
Es ist ja etwas OT, aber Deine Betrachtung der Verbraucherrolle finde ich recht interessant. Hast Du denn den Eindruck, daß Verbraucherwünsche die betriebliche Planung der Landwirte stark beeinflussen? Ich meine jetzt vor allem die, die nicht selbst vermarkten (können).

Irgendwelche Wünsche beeinflussen kaum eine Planung, aber Käufe oder Nichtkäufe schon.
0
 
#

Wenn Du es so meinst...
0
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 26.10.18 um 19:52 Uhr.
@ Billa #
Wenn Du es so meinst...

Ein Verbraucherwunsch bedeutet dummerweise noch keinen Absatz. Daran sind schon manche gescheitert, die glaubten, einen Verbraucherbedarf erkannt zu haben.
0
 
@ altilla #
altilla schrieb:

Ein Verbraucherwunsch bedeutet dummerweise noch keinen Absatz. Daran sind schon manche gescheitert, die glaubten, einen Verbraucherbedarf erkannt zu haben.


Wie könnte ich da widersprechen!
Aber - das hat ja mit meinem Argument nicht direkt zu tun. Mir war es darum zu tun, zu erfahren, ob und wieweit gerade Landwirte in ihrer sehr speziellen Situation (Förderprogramme, wenig flexible Produktion, etc.) nach möglichen Verbraucherwünschen schauen (können). Jedes Unternehmen betreibt so etwas wie Marktforschung, nicht?

Billa
0
 
@ Billa #
Aber - das hat ja mit meinem Argument nicht direkt zu tun. Mir war es darum zu tun, zu erfahren, ob und wieweit gerade Landwirte in ihrer sehr speziellen Situation (Förderprogramme, wenig flexible Produktion, etc.) nach möglichen Verbraucherwünschen schauen (können). Jedes Unternehmen betreibt so etwas wie Marktforschung, nicht?

Habe keinen umfassenden Überblick über die Landwirte, aber so weit ich sehe, machen die meisten Landwirte keine Marktforschung. Aber so manche Institute machen das für die Landwirte.
Aber wenn man spezielle Nischenprodukte anbieten will, kann das wohl vorkommen, dass man Marktforschung betreibt.
0
 
@ altilla #
altilla schrieb:

Habe keinen umfassenden Überblick über die Landwirte, aber so weit ich sehe, machen die meisten Landwirte keine Marktforschung. Aber so manche Institute machen das für die Landwirte.
Aber wenn man spezielle Nischenprodukte anbieten will, kann das wohl vorkommen, dass man Marktforschung betreibt.



Häng's 'mal nicht so hoch auf Jeder Unternehmer, der Kunden, Passanten, etc. befragt, erforscht ja schon seinen (möglichen) Markt. Repräsentative Umfragen können sich wohl die wenigsten leisten

Billa
1
 
@ altilla #
altilla schrieb:

Habe keinen umfassenden Überblick über die Landwirte, aber so weit ich sehe, machen die meisten Landwirte keine Marktforschung. Aber so manche Institute machen das für die Landwirte.
Aber wenn man spezielle Nischenprodukte anbieten will, kann das wohl vorkommen, dass man Marktforschung betreibt.

Also Milchbauern werden nicht unbedingt Marktforschung betreibrn,sonst würden sie schlechten Preis nicht die Menge erhöhen,damit das Milchgeld bleibt,bzw über die Masse ausgeglichen.
0
 
Werde Mitglied der Community Landwirtschaft, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang