Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Rind
1831 Themen, Moderator: Susanne1, Manu, Matthias, Redaktion_landlive, Moderator
Forum: Rind
Die Kuh macht "Muh" und Kühe machen Mühe

Einmal täglich melken

« zurück 1 ... 3 4 5
#
0- extensivieren macht doch nur Sinn, wenn man dann auch auf Bio umstellt und
den höheren Preis und Fördergelder mitnimmt. oder???
Michel- wenn man ehrlich ist, dann muss man doch zugeben das die Ergebnisse
von den "DLG-Milchviehbetrieben" und die Ergebnisse von den "Rinderreprotbetrieben",
die aus den betriebswirtschaftlichen Zahlen der Beratungsdienste stammen,
identisch sind mit dem was das Milch-Bord veröffentlicht.
0
 
@ Kartoffelbluete #
Hallo Kartoffelbluete!
15/16 war der Milchpeis so mies, das zum Teil die variablen Kosten nicht gedekt waren. Land auf Land ab wurde gepredigt, durch Produktionssteigerung die Kosten zu bändigen, was mich aber nicht überzeugte. Ich ging den Weg der Kosteneinsparung. Wer so was macht, darf aber nicht nur die Fütterung sehen sondern den gesamten Betrieb. Ich habe nicht "wissenschaftlich" untersucht, ob ich besser oder schlechter gefahren bin, aber auf alle Fälle habe ich mir nicht die Nerven und den Körper kaputt gemacht, wenn es ganz offensichtlich nichts zu gewinnen gibt. Aber ich gebe zu daß es meine Schuld ist, daß ein paar Säcke weniger MMP in der Intervension sind.
0
 
@ 0 #
durch Produktionssteigerung die Kosten zu bändigen, was mich aber nicht überzeugte. Ich ging den Weg der Kosteneinsparung.

Produktionssteigerung soll Kosten durch abnehmende Stückkosten je produzierte Einheit sparen.
Deine Kosteneinsparung bringt nur dann was, wenn auch das zu verringerten Grenzkosten führt.

Und das ist die Problematik: die Grenzkosten sind entscheidend. Die können je nach Betrieb bei Produktionssteigerung oder auch bei direkter Kosteneinsparung geringer sein.
0
 
« zurück 1 ... 3 4 5
Werde Mitglied der Community Landwirtschaft, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang