Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Talk
751 Themen, Moderator: Susanne1, Manu, Matthias, Redaktion_landlive, Moderator
Forum: Talk
Für alle Themen, die Euch am Herzen liegen.

Brexit

@ altilla #
altilla schrieb:

wir brauchen keine Diktatur, wir brauchen echte Informationen und nicht gefilterte. Und wir müssen noch mehr die Systeme verstehen. Daran hapert es aber bei den meisten Menschen: nicht aus Dummheit, sondern weil es fast unmöglich ist, in einer komplexen Welt das System zu verstehen.


War ja auch nicht ernst gemeint.
Das mit der Komplexität halte ich für Unfug, für vorgeschoben, um bestimmte Diskussionen zu vermeiden.
Sonst wäre es für Politker, die meist keine besondere Qualifikation erworben haben, unmöglich, verantwortungsvoll Entscheidungen zu treffen, tun sie aber ständig, und nicht alle erweisen sich als falsch.
Jeder Mensch mit einem gewissen Maß Allgemeinwissen ist in der Lage, die Kompexität ausreichend zu überblicken. Vielleicht nicht autonmatisch in allen Bereichen, aber das ist auch der Politik nicht möglich, trotz riesigem Apparat.
Ich vertret hier meine Meinung.....Deine mußt Du Dir selbst bilden
Freiwirtschaft: [userpage.fu-berlin.de]

Armut schafft Demut, Demut schafft Fleiß, Fleiß schafft Reichtum,
Reichtum schafft Übermut, Übermut schafft Krieg, Krieg schafft Armut.

So ist es brauch seit alters her, wer Sorgen hat, hat auch Likör..
Doch wer zufrieden und vergnügt, sieht zu, daß er auch welchen kriegt.
(W. Busch)

Nimm das Recht weg - was ist dann ein Staat noch anderes als eine große Räuberbande?
(Augustinus von Hippo)
0
 
@ altilla #
altilla schrieb:

Angeblich soll Italien auf jeden Fall dagegen stimmen.



Ja warum wohl?

Versuchen so für ihre Schuldenfinazierung und bei den Stabilitätskriterien ein entgekommen von Brüssel zu erreichen.Dreht sich doch alles nur ums Geld!
0
 
@ altilla #
altilla schrieb:

Danke! Da spricht man nur von Banken und Versicherungen. Ich weiss nicht, ob es auch noch andere Firmen gibt.
Bei den heutigen Ltd. nach britischen Recht gibt es in Deutschland auch Probleme. Die müssen sich auch umorganisieren.


Das ist auch gut som die Ltd war eh nur Betrug. Eine Ltd gründet man, wenn man jegliche Eigenhaftung vermeiden will.
Ich vertret hier meine Meinung.....Deine mußt Du Dir selbst bilden
Freiwirtschaft: [userpage.fu-berlin.de]

Armut schafft Demut, Demut schafft Fleiß, Fleiß schafft Reichtum,
Reichtum schafft Übermut, Übermut schafft Krieg, Krieg schafft Armut.

So ist es brauch seit alters her, wer Sorgen hat, hat auch Likör..
Doch wer zufrieden und vergnügt, sieht zu, daß er auch welchen kriegt.
(W. Busch)

Nimm das Recht weg - was ist dann ein Staat noch anderes als eine große Räuberbande?
(Augustinus von Hippo)
0
 
@ Seebauer #
Kann nicht verstehen wie man dieses Zeitalter glorifizieren kann.

Für seine Zeit war der "Alte Fritz" seiner Zeit weit voraus. Das muss man anerkennen, als Vorbild taugt er auch nur teilweise. Aber das hat er mit vielen anderen Herrschern und Menschen gemein.
0
 
@ 0 #
Und die Mwst sind mittlerweile zwei Zehenete. Glaubst Du ernsthaft, daß 709 Bundestagsabgeordnete plus Eu und Länderabgeordnete billiger sind? Nicht wirklich oder?

Durch den Brexit gibt es sicher bei den britischen EU-Abgeordneten Heulen und Zähneklappern.
I nteressant ist aber folgendes:

Mit dem Ausscheiden der 73 britischen Abgeordneten verringert sich die Anzahl der Sitze im Europäischen Parlament von 751 auf 705.

Rechnet mal nach! Da haben unsere lieben Absahner, auch von manchen Politiker genannt, schon wieder den Selbstbedienungsladen angeworfen!
0
 
@ Seebauer #
Ja mei, das ist halt die allgemeine Inflation, dein Hof bringt beim Verkauf heute auch das dreifache als vor 20 Jahren.

Die Zahl von Abgeordneten mit der allgemeinen Inflation zu verknüpfen ist schon eine sehr steile These
0
 
@ tyr #
Das mit der Komplexität halte ich für Unfug, für vorgeschoben, um bestimmte Diskussionen zu vermeiden.
Sonst wäre es für Politker, die meist keine besondere Qualifikation erworben haben, unmöglich, verantwortungsvoll Entscheidungen zu treffen, tun sie aber ständig, und nicht alle erweisen sich als falsch.
Jeder Mensch mit einem gewissen Maß Allgemeinwissen ist in der Lage, die Kompexität ausreichend zu überblicken. Vielleicht nicht autonmatisch in allen Bereichen, aber das ist auch der Politik nicht möglich, trotz riesigem Apparat.

Gerade Systeme kann man durchaus durch Erfahrung verstehen, was den Politikern vielleicht hilft.
Selbst das beste Systemverständnis schützt nicht vor Fehlentscheidungen: Das ist gerade das Problem komplexer Systeme.
Ich denke, gerade Diskussionen können zum Verständnis komplexer Systeme beitragen. Alternativlos ist nur die Dummheit.
0
 
@ tyr #
Das ist auch gut som die Ltd war eh nur Betrug. Eine Ltd gründet man, wenn man jegliche Eigenhaftung vermeiden will.

Das ist nicht viel besser als eine GmbH oder besonders eine UG (haftungsbeschränkt).
Es ist immer das selbe: man versucht die Eigenhaftung auf andere abzuwälzen. Egal wie die Konstruktioin heisst.
0
 
@ 0 #
Viele müssen sich nun auch einbürgern lassen :D
Unfassbar..
0
 
#
Nun die müßen nicht. Sie machen es.
0
 
Werde Mitglied der Community Landwirtschaft, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang