Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Rind
1849 Themen, Moderator: Susanne1, Manu, Matthias, Redaktion_landlive, Moderator
Forum: Rind
Die Kuh macht "Muh" und Kühe machen Mühe

Gülle Separation

#
Gülle Separation
Hallo, hat wer Erfahrung mit Separatoren Durchsatz ca 30 m3/Std in Rindergülle, Mich würden die Fabrikate: Moosbauer, Sedimax, Börger intresieren. Soll eine Mobile Anlage werden, mit Förderband austrag.

Schlagwörter dieses Themas: hinzufügen »

0
 
@ tropper #
Da kommt wohl nur der Börger Bioselect RC in Frage.
Mit Stromagregat auf Fahrgestell laufen bei uns ein paar
Anlagen von Euro-Jabelmann im Lohn. (unter 2,-Euro/m3 )

Gehen echt gut, sehr fehlerfreundlich und zuverlässig !!!

Nur die nächste Filter-Fraktion zum Füssigteil vorfluterfähig aufbereiten,
das kommt noch nicht so richtig in die Pötte. Viele Biogasanlagen arbeiten dran.
Pilotanlagen dazu laufen schon einige, aber serienreif ist noch keine.

Aber wenn das Aufbereiten des Füssiganteil man richtig läuft, und das Abwasserproblem gelöst ist.
Dann werden die Karten auf dem Bodenmarkt neu gemischt !

Gruß
Bauer









0
 
#
Moosbauer läuft gut.
Ich würd auf jeden Fall ausprobieren oder zumindest Referenzen verlangen.

Lg
Der Neider sieht den Garten, den Spaten sieht er nicht.
0
 
#
Moosbauer läuft gut.
Ich würd auf jeden Fall ausprobieren oder zumindest Referenzen verlangen.

Lg
Der Neider sieht den Garten, den Spaten sieht er nicht.
0
 
Dieser Beitrag wurde am 16.03.19 um 10:25 vom Autor gelöscht.
#
Wir haben einen Moosbauer. 30m3/h haben wir leider noch nie erreicht, ich bin zufrieden wenn die Hälfte kommt und der Stopfen nicht durchbricht. Wir haben schon viel probiert: Verschiedene Schnecken, verschiedene Körbe und verschiede Vordrücke, verschiedene Drehzahlen und verschiedene Reinigungsintervalle.
0
 
@ Zwidawurzn #
Da gibts aber auch verschiedene Größen oder?
Ein stationärer darf auch kleiner sein, hat ja Zeit während bei einem mobilen schon was gehen muss.
Der Neider sieht den Garten, den Spaten sieht er nicht.
0
 
@ Zwidawurzn #
Ist ein KKS26. Das ist m. M. die meist verkaufte Größe.
0
 
@ Bauer3006 #
...
Aber wenn das Aufbereiten des Füssiganteil man richtig läuft, und das Abwasserproblem gelöst ist.
Dann werden die Karten auf dem Bodenmarkt neu gemischt !

Gruß
Bauer



Das wird niemals zugelassen werden. So viel steht fest.
Und "wenn doch" dann übersteigen die Kosten für das ganze Verfahren die Gülle-Entsorgungskosten locker.
Ist also keinem mit geholfen.
0
 
#
Also da hab ich mich auch gewundert. Dazu wäre ja eine Aufbereitung notwendig
die eine gute Kläranlage übertreffen würde.
0
 
Werde Mitglied der Community Landwirtschaft, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang