Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Preise, Verbraucher, Handel und Politik
1297 Themen, Moderator: Susanne1, Manu, Matthias, Redaktion_landlive, Moderator
Forum: Preise, Verbraucher, Handel und Politik
Wichtige Fragen, Daten und Fakten auch für Nicht-Landwirte.

Gülle

1 2 3 ... 20 weiter »
Dieser Beitrag wurde vom Thema "Land geerbt - was tun damit?" abgetrennt: neues Thema
@ altilla #
Gülle
altilla schrieb:

Das heisst, dass sind Flächen, die fehlen, um die Gülle gleichmäßig zu verteilen!
Jedes ha, dass ihr der Landschaftspflege zuführt, verschärft das Problem.
Auf den Trick, so sich die Kritikpunkte selbst zu basteln, muss man auch erst mal kommen.

nein, genau das Gegenteil ist der Fall.
Wir retten diese Flächen vor dem Ersaufen in Gülle.
Die Menge an Gülle muss massiv verringert werden - das ist das Ziel nicht die gleichmäßige Verteilung auf noch mehr Fläche.

Schlagwörter dieses Themas: hinzufügen »

3
 
@ Valsorey #
Also dann müssen wir unseren Stuhlgang auch reduzieren. ...
Oh mei ...
Wenn alle dafür sind, bin ich auch dagegen!?!?
Biogas kann`s
2
 
Beitrag vom Moderationsteam bearbeitet am 09.04.19 um 14:21 Uhr.
@ globe #
globe schrieb:

Also dann müssen wir unseren Stuhlgang auch reduzieren. ...
Oh mei ...


Vorschlag - grundwasserverträgliches Ableben
dein Vergleich hinkt leider - besser gesagt du denkst nicht bevor du schreibst.
Dein Stuhlgang durchläuft Kläranlagen
Gülle - wo sind die Kläranlagen?
xxx

Anmerkung Mod: xxx (Netiquette)
1
 
@ atlas35 #
atlas35 schrieb:
.....wo Grün draufsteht, kommt MURKS raus.


Die Aussage merke ich mir und verbreite diese, auch wenn man aneckt.


0
 
@ Valsorey #
Valsorey schrieb:
Dein Stuhlgang durchläuft Kläranlagen


Und werden da auch alle Abbauprodukte der Medikamente, die wir so zu uns nehmen, abgebaut ?

Um auf der sicheren Seite zu sein wird wegen jeder Verdachtsinfektion ein Antibiotikum verschrieben, am Besten ein Breitband-Antibiotkum, damit man den Erreger auch gerantiert erwischt.

Wiieviel Damen nehmen die Anti-Baby-Pille, nur damit man der Lust zu jeder Zeit freien Laufen lassen kann.

Lieber Valsorey, werden diese chemischen Erzeugnisse bzw. der Abbauprodukte alle in einer Kläranalge zuverlässig geknackt ?

Gruß vom Schnuckenbock, der eine Fläche besitzt, die am Fluß direkt unterhalb der örtlichen Kläranlage liegt, und oberstes Schutzgebiet ist ...Flora-Fauna-Schlag-mich-tot.
Soll ich da mal eine Wasserprobe ziehen und untersuchen lassen ? Vermutlich unterhalb der Grenzwerte dessen, was gefordert wird, Nitrat, Nitrat was weiß ich, etc alles OK....aber wie sieht es mit den Medikamentenrückständen aus?

Aber wie reagieren meine "Amphibien" auf Hormonrückstände ? Welche Konsequenzen haben diese vom menschlichen Wesen verursachten Rückstünde in der Nahrungskette ? Der Stroch futtert den Frosch...

P.S. Ich brauchte letztens selbst eine Antibiotikum, ohne hätte ich vermutlich den Löffel abgegeben. Meine Vorfahren vor 70 Jahren oder mehr hätte es dahingestreckt.

Deswegen an alle Leser: Jeder muß bei sich selber anfangen, der Natur was zu bieten.
Und dieses ewige Argument, daß man der Natur freien Lauf lassen soll.....im gewissen Sinne ja, aber wenn meine Vorfahreren vor vielen hunderten von Jahren nicht angefangen hätten, die Lüneburger Heide urbar zu machen, dann wäre jetzt hier nur Heidekraut und ein paar Birken dabei, ab und zu paar Eichen und Buchen.
Die Vielfalt ist jetzt üppiger, und kaum einer ist sich dessen bewusst.
Und ich verteufele nicht die Calluna, nein, eine wunderbare Kulturlandschaft mit einem für sich tollen Lebensraum. Dafür benötigt man übrigens Schnucken, die das Heidekraut kurzhalten und die Spinnenweben zertreten, damit möglichst wenige Insekten (Bienen!!!..wir haben gerade einen Hype) den Tod finden.
Aber der Wolf greift die Schnucken an.....aber der Wolf sieht halt ähnlich wie ein Hund aus und der uninformierte Bürger dreht durch, wenn es dem Wolf an den Kragen geht.

Ohne Schnucken ist der Lebensraum Heide zum Untergang verdammt.

Als ich damals jung war und an den Kieselgur-Gruben gebadet habe (nur die Mädels im Koppe)...im Hintergrund zog des öfteren die große Schnuckenherde vorbei....und das waren viele hunderte graue Gehörnte.
Man wußte damals nicht, was man für ein Glück hatte, dieses so einfach in seinem Alltagsleben zu haben.

Diese große Schnuckenherde gibts immer noch...aber wie lange ? Angriffe vom Wolf liefen wohl schon tagsüber.

7
 
@ Valsorey #
Ein großer teil des Phosphor ist nicht im Klärschlamm , sondern landet im Gewässer- Aber es sind ja die Landwirte schuld durch ihre Gülle
Die Anti Baby-Pille ist schuld, daß sich die Fische nicht mehr fortpflanze (das ist erwiesen) - Aber nur die Landwirte verschmutzen die Gewässer

Mann, mann bist du blauäugig. Und bei der Verbrennung des Klärschlammes entstehen keine Giftstoffe?

2
 
Beitrag vom Moderationsteam bearbeitet am 09.04.19 um 14:24 Uhr.
@ 240236 #
240236 schrieb:

Ein großer teil des Phosphor ist nicht im Klärschlamm , sondern landet im Gewässer- Aber es sind ja die Landwirte schuld durch ihre Gülle
Die Anti Baby-Pille ist schuld, daß sich die Fische nicht mehr fortpflanze (das ist erwiesen) - Aber nur die Landwirte verschmutzen die Gewässer

Mann, mann bist du blauäugig. Und bei der Verbrennung des Klärschlammes entstehen keine Giftstoffe?

Du bist absolut realitätsfern. Kommst vom Stöckchen auf Hölzchen nur um zu zu rechtfertigen das du Gülle ins Erdreich verbringst. xxx

Anmerkung Mod: xxx (Netiquette)
0
 
@ Valsorey #
Valsorey schrieb:

Du bist absolut realitätsfern. Kommst vom Stöckchen auf Hölzchen nur um zu zu rechtfertigen das du Gülle ins Erdreich verbringst. xxx

Was genau ist da realitätsfern?
Der Stacheldraht, das ist ein Draht, der Stacheln hat.


Bauernstolz; ein niedriger Stolz, welcher sich auf nichtswürdige Dinge gründet, und welcher sich niedriger, verächtlicher Mittel zu seiner Befriedigung bedient. Qelle unbekannt

Die wohlfeilste Art des Stolzes hingegen ist der Nationalstolz. Denn er verrät in dem damit Behafteten den Mangel an individuellen Eigenschaften, auf die er stolz sein könnte, indem er sonst nicht zu dem greifen würde, was er mit so vielen Millionen teilt.

Arthur Schopenhauer
1
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 07.04.19 um 12:53 Uhr.
@ jw #
jw schrieb:

Was genau ist da realitätsfern?

fern von der Realität.
Ich liebe solche sinnfreien Fragen
nächste Frage aus dieser Kategorie
0
 
@ atlas35 #
hallo atlas35,
im Voralpenland wird auch nicht die menge Gülle ausgebracht !Die Feldchen sind ja auch eher klein !
Da hat keiner 70 Ha Mais am Stück.
Mfg
Michael
0
 
1 2 3 ... 20 weiter »
Werde Mitglied der Community Landwirtschaft, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang