Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Preise, Verbraucher, Handel und Politik
1277 Themen, Moderator: Susanne1, Manu, Matthias, Redaktion_landlive, Moderator
Forum: Preise, Verbraucher, Handel und Politik
Wichtige Fragen, Daten und Fakten auch für Nicht-Landwirte.

Gülle

« zurück 1 ... 12 13 14 15 16 ... 19 weiter »
@ Doptrebo90 #
Hallo Doptrebo90,
die Zuschüsse bekommt jeder , da wird nicht der Betrieb bezuschusst sondern der Anlass .
Kanns dir zig Lieferfahrzeuge Elektro von der Kfw finanzieren lassen falls du damit die vielen Arbeitnehmer
deiner Landwirtschaft zum Feld fahren kannst !
Schwächere Argumente hast du nicht Gefunden ? Wie viel Direktzuschüsse bekommt ein Handwerker denn
berechnet sich das nach m2 Werkstatt oder ?
mfg
Michael
0
 
@ Doptrebo90 #
halloDoptrebo90,
wo gibt's Knete für Ausbildungsplätze ? Und welche Ausbildung wir evtl. Bezuschusst ?
Du lebst anscheinend hinter dem Mond Kaum ein Betrieb findet genug geeignete Azubis.
Aber Träum ruhig weiter.
mfg
MIchael
0
 
@ holzbockjager #
Mit solchen Leuten wie dir, kann und will ich gar nicht diskutieren, das hat eh kein Zweck.
Das mit dem Auswandern, war nur ein gut gemeinter Rat den du dir noch mal überlegen solltest, dann merkst du vielleicht wie gut es dir hier eigentlich geht.
1
 
@ holzbockjager #
holzbockjager schrieb:

hallo 4711,
nach deinem Nik riecht Gülle nicht ! Warum sollte ich auswandern ? Damit einige die Umwelt Glyphosat,
und Gülle ruinieren dürfen ? Erst Gründüngung damit der Boden die Gülle nicht ins Grundwasser Abgibt und dann
die Gründüngung mit Glyphosat abspritzen.
Alles zum wohle des Verbrauchers ! Und Jeder Kritiker sollte auswandern. Wie viele Arbeitsplätze schafft die
Landwirtschaft denn ? Die Förderung der Steinkohle ist Geschichte.

MfG
Michael

Du sollst nicht mit Glyphosat ablenken, sondern die Fragen beantworten, die dir gestern gestellt wurden.....Wir warten alle sehnsüchtig drauf.
Wo Grün draufsteht ist Murks drin
0
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 15.04.19 um 17:22 Uhr.
@ 4711 #
Hallo,
wer keine Argumente hast schreibt wie Du!
mfg
Michael
0
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 15.04.19 um 17:35 Uhr.
@ atlas35 #
Hallo atlas35,
welcher Bürger möchte nur Deutsche Produkte essen ? Warum muss die Landwirtschaft diese Mengen produzieren? Mit welchem Futter werden die Tiere gefüttert wird das auch hier produziert ?
Massentierhaltung fängt sicher bei 100 und mehr Kühen etc. an oder bei hunderten von Hühnern ,
Schweinen etc. Wenn die Exkremente der gehaltenen Tiere nicht mehr auf Flächen im Umkreis von 30-40 km
untergebracht werden können und auch Futter 100 Km und mehr transportiert wird.
Warum wird Gülle aus der EU auf unseren Feldern ausgebracht ? Wer ist Alle du?
mfg
Michael
0
 
@ holzbockjager #
holzbockjager schrieb:

Hallo atlas35,
welcher Bürger möchte nur Deutsche Produkte essen ? Warum muss die Landwirtschaft diese Mengen produzieren? Mit welchem Futter werden die Tiere gefüttert wird das auch hier produziert ?
Massentierhaltung fängt sicher bei 100 und mehr Kühen etc. an oder bei hunderten von Hühnern ,
Schweinen etc. Wenn die Exkremente der gehaltenen Tiere nicht mehr auf Flächen im Umkreis von 30-40 km
untergebracht werden können und auch Futter 100 Km und mehr transportiert wird.
Warum wird Gülle aus der EU auf unseren Feldern ausgebracht ? Wer ist Alle du?
mfg
Michael

Du hast das St. Floriansprinzip verinnerlicht...…10.000ender Hähnchenmast und Hühnerställe wollen wir hier in DE nicht haben.....weg damit nach Polen, CZ und sonst wohin, wo wir importieren können....Guten Appetit.
Wo Grün draufsteht ist Murks drin
1
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 15.04.19 um 17:54 Uhr.
@ atlas35 #
Hallo atlas35,
warum gehst du nur auf die Hühner ein ? Die meisten schwarzen Schafe sind doch schon in Cz siehe Fam.
Pohlmann . Womit fütterst du deine Tiere ? Aus welcher Entfernung karrst du Futter ran . Fütterst du in Deutschland produziertes Futter ? Wo bleibt der Mist von 100000 Hühnern ?
Kurz verunglimpfen reicht als Argument nicht!!!!!!!!!!!!!!!!
mfg
Michael
0
 
@ holzbockjager #
holzbockjager schrieb:

Hallo atlas35,
warum gehst du nur auf die Hühner ein ? Die meisten schwarzen Schafe sind doch schon in Cz siehe Fam.
Pohlmann . Womit fütterst du deine Tiere ? Aus welcher Entfernung karrst du Futter ran . Fütterst du in Deutschland produziertes Futter ? Wo bleibt der Mist von 100000 Hühnern ?
Kurz verunglimpfen reicht als Argument nicht!!!!!!!!!!!!!!!!
mfg
Michael

Das Futter meiner Tiere wächst ca. 1km im Umkreis der Silos.....und genau auf diesen Flächen werden Gülle und Mist gleichmäßig verteilt.

Wo Grün draufsteht ist Murks drin
3
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 15.04.19 um 18:52 Uhr.
@ holzbockjager #
holzbockjager schrieb:

Hallo atlas35,
warum gehst du nur auf die Hühner ein ? Die meisten schwarzen Schafe sind doch schon in Cz siehe Fam.
Pohlmann . Womit fütterst du deine Tiere ? Aus welcher Entfernung karrst du Futter ran . Fütterst du in Deutschland produziertes Futter ? Wo bleibt der Mist von 100000 Hühnern ?
Kurz verunglimpfen reicht als Argument nicht!!!!!!!!!!!!!!!!
mfg
Michael


Im gGroßen udn Ganzen wird nur das Eiweißfutter, also Soja, importiert. das hat vor allem den grund, das der Eigenanbau teurer ist, die Presise für Schweinefleisch, wo das Soja am meisten genutzt wird, sehr niedrig.
Letztlich sind wir dann wieder bei der Marktmacht des Handels. Es wäre durchaus möglich, das Eiweiß, als Erbsen oder Bohnen, prinzipell auch in Deutschland zu produzieren.
Letztlich ist es eine Folge der Ideologie der absoluten Globalisierung.

Wir halten z.B. Mutterkühe, also Fleischproduktion (Milch und Fleischproduktion sind in Europa und desUSA weitgehend getrennt), und kaufen, außer Mineralstoff, überhaupt kein Futter von Außen dazu.
Bei der klassischen Schweinehaltung ist das allerdings, bei derzeitigen Verhältnissen, kaum möglich.
Ich vertret hier meine Meinung.....Deine mußt Du Dir selbst bilden
Freiwirtschaft: [userpage.fu-berlin.de]

Armut schafft Demut, Demut schafft Fleiß, Fleiß schafft Reichtum,
Reichtum schafft Übermut, Übermut schafft Krieg, Krieg schafft Armut.

So ist es brauch seit alters her, wer Sorgen hat, hat auch Likör..
Doch wer zufrieden und vergnügt, sieht zu, daß er auch welchen kriegt.
(W. Busch)

Nimm das Recht weg - was ist dann ein Staat noch anderes als eine große Räuberbande?
(Augustinus von Hippo)
0
 
« zurück 1 ... 12 13 14 15 16 ... 19 weiter »
Werde Mitglied der Community Landwirtschaft, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang