Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Talk
755 Themen, Moderator: Susanne1, Manu, Matthias, Redaktion_landlive, Moderator
Forum: Talk
Für alle Themen, die Euch am Herzen liegen.

Es Wäre schön wenn ihr Bescheid geben würdet.!

@ Kartoffelbluete #
Sind Eure nicht von der bösen Schadenwildblindheit geplagt?
0
 
@ 0 #
0 schrieb:

Hallo Alter_Hase!
Ich als Bauer suche ganz bestimmt nicht(ich habe kein Interesse an einer größeren Vernichtung meiner Verjüngung) . Wenn der Jagdpächter sucht OK. Wenn nicht, braucht er mir nicht die Ohren voll labern.


Das ist genau das Bild das diverse NGO's der Landwirtschaft unterstellen. Und das von einem Tierhalter.

Da kann man wirklich nur noch Danke sagen. Solche Landwirte brauchen wir.
5
 
@ nurich #
Äh, suchst Du tagelang die Wiesen und Felder durch um die Faulheit der Waidmänner/Frauen zu unterstützen? Dann ist Dir aber wirklich nicht mehr zu helfen! Und die ach so schlauen NGO dürfen vor dem mähen natürlich auch durch die Wiesen und Felder trampeln, sofern sie es für nötig halten. Ich mach meine Arbeit und das andere geht mir einfach kalt am Arsch vorbei.
0
 
@ 0 #
0 schrieb:

Äh, suchst Du tagelang die Wiesen und Felder durch um die Faulheit der Waidmänner/Frauen zu unterstützen? Dann ist Dir aber wirklich nicht mehr zu helfen! Und die ach so schlauen NGO dürfen vor dem mähen natürlich auch durch die Wiesen und Felder trampeln, sofern sie es für nötig halten. Ich mach meine Arbeit und das andere geht mir einfach kalt am Arsch vorbei.



Was ist das für eine bescheidene Einstellung...man könnte meinen du provozierst extra....man nennt es auch trollen....
Schau zu den Sternen in der Nacht da steht die Wahrheit geschrieben
3
 
#
Doch immer interessant zu hören/lesen wie Tierhalter mit Tieren umgehen.....lässt das einen Rückschluss zu, wie du mit deinem eigenen Tierbestand umgehst?
3
 
#
Nur zur Info:
Des Bauern Aufgabe ist Rohstoff zu erzeugen die zu Lebensmittel verarbeitet werden. Das alles zu den günstigsten Preis. Alles andere ob Rehkitzrettung, Schulklassenführung, Artenvielfalt, bedrohte Rassen u.s.w.u.s.f. sind nicht Aufgaben von Bauern. Das können lobenswerte Hobbys sein, mehr aber nicht. Für die, die gerne Vorurteile hegen: Unter Bauern ist es eine Binsenweisheit, geht es den Tieren gut, geht den Bauern gut.
Ihr könnt Euch aber schon mal daran gewöhnen, daß sich die paar Bauern, die übrig bleiben werden, euch nicht den extrem Pigmentierten machen!
0
 
#
So, wieviel Prozent der Bauern bräuchten wir denn zur Rohstoff Erzeugung? 20% oder 25%?
Wäre sicher günstiger als die Vielzahl an Betrieben zu erhalten.
Und von jemandem der keinen Respekt vor dem hilflosen kitz in der Wiese hat, zu glauben das ihm beim Nutztier etwas anderes als der kurzfristig maximale Gewinn interessiert, finde ich geradezu lächerlich.
Ja wenn es dem Tier gut geht, geht es auch dem Bauern gut. Wie gut es den verschiedenen Bauern geht, liest man hier ja ständig in Klageliedern.

Sorry, aber es gibt einfach Bauern, die der Berufsstand nicht braucht. Un dies sind scheinbar doch keine Einzelfälle.
3
 
@ 0 #
0 schrieb:

Äh, suchst Du tagelang die Wiesen und Felder durch um die Faulheit der Waidmänner/Frauen zu unterstützen? Dann ist Dir aber wirklich nicht mehr zu helfen! Und die ach so schlauen NGO dürfen vor dem mähen natürlich auch durch die Wiesen und Felder trampeln, sofern sie es für nötig halten. Ich mach meine Arbeit und das andere geht mir einfach kalt am Arsch vorbei.


mit deinem letzten Satz outest du dich laut und deutlich als RIESENARSCHLOCH.

in dem Fall pfeif ich auf jede -kette. egal ob sie Etti- oder Netti- gerufen wird.
6
 
@ nurich #
Oh nurich!
Du mußt in einer sehr glücklichen Lage sein! In unserer Gegend ist man um absolut jeden Bauern froh. Mit grauen wird der Bienenrettung entgegen gesehen. Ich denke in 2-3 Jahren wird in unserer Gegend einiges nicht mehr bewirtschaftet. Die einen hören auf und die die weitermachen haben schon genug Gängelungen. Also kein Bedarf noch mehr davon zu haben. Kann ja eine Lösung für die Kitze sein, vielleicht auch noch dafür: [www.agrarheute.com]
Als Urlaubs und Erholungsregion fällt sie aber flach!
0
 
@ fuchsjaegerin #
fuchsjaegerin schrieb:

mit deinem letzten Satz outest du dich laut und deutlich als RIESENARSCHLOCH.

in dem Fall pfeif ich auf jede -kette. egal ob sie Etti- oder Netti- gerufen wird.

Na, mit dem Deutschkurs noch nicht fertig? Nur Geduld, daß bessert sich schon noch!
0
 
Werde Mitglied der Community Landwirtschaft, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang