Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Rind
1849 Themen, Moderator: Susanne1, Manu, Matthias, Redaktion_landlive, Moderator
Forum: Rind
Die Kuh macht "Muh" und Kühe machen Mühe

Tierquälerei im Allgäu

« zurück 1 ... 28 29 30 31 32 ... 47 weiter »
@ Seebauer #
Nö, bei Adeligen liegt das an der Genetik
0
 
@ albweis #
albweis schrieb:

Da muß ich mich schon Fragen wen laut Landratsamt Unterallgäu bei vorhergehenden Kontrollen durch das Amt schon 34 Verstöße wegen Tierschutz (auch wen diese angeblich noch nich so schlimm waren) festegstellt worden sind bisher niemand gehandelt hatt. Aber mit 2000 Kühen kann man sich halt vieles erlauben bis mal durchgeriffen wird. Einen kleinen Betrieb mit 20 Kühen und nur halb so schlimmen vorkommnissen hätte das Amt schon lange den Hahn zugedreht absoluter "Saustall" hier gehört Rigeros durchgegriffen ob kleiner oder großer Betrieb!!!!



da kannst sicher sein dass da überall durchgegriffen wird … bei uns haben vor allem die kleinen Betriebe nicht weniger Probleme wie die Grossen. Zu dunkel in fast allen Ställen, dann oft Hühner wo noch im Stall mit rumlaufen, nicht ordnungsgemässe Kaninchen und Hundehaltung, Katzen wo nicht kastriert sind, denn sobald sie mit am Milchnapf stehen ist der Betrieb mitverantwortlich.... nur ein paar Kleinigkeiten!!
0
 
#
Gibt es eine Vorschrift, das Katzen kastriert sein müssen??????????????? Noch nie
gehört, lass ich mit auch nicht vorschreiben.
0
 
@ 240236 #
Gebe dir Recht, aber es wird in vielen Fällen viel zu lange gewartet. Wir Landwirte müssen auch lernen, daß man sich schneller von so manchen Tier trennen muß.

Aber gerade das zeigt doch, dass die Tierhalter mit ihren Tieren vielleicht doch eine emotionalere Bindung haben, als es mache glauben. Die wenigsten gehen ganz knall hart nach Wirtschaftlichkeit.
Bei manchen wird es sicher auch so sein, dass sie einfach Krankheiten übersehen...
1
 
@ Bauer3006 #
Bauern hängen an ihrem Land, Unternehmer nicht, die wollen Rendite !
Das ist der feine Unterschied.

Ein ganz wahres Wort!
0
 
@ Kartoffelbluete #
Zur Gewinnmitnahme gehören immer zwei. Welcher Landwirt, der keine ausserlandwirtschaftliche
Einnahmen hat, kann für normale landw. Flächen mehr wie 70000€ /ha bezahlen???

Du unterschätzt den Landbedarf für Gewerbeflächen etc. Da kann man sich dann schon höhere Preise erlauben, wenn man unbedingt Reinvestieren will oder muss.
Allein in Bayern werden jährlich wohl über 1000 ha verbaut.
0
 
@ Suedmelker #
Unter diesen Bedingungen wird es aber dann auch immer schwieriger für solche großen Betriebe Mitarbeiter zu finden. Ausser man nimmt ungelernte, angelernte etc. Aber die wachsen auch nicht auf den Bäumen.

Und dann wieder zurück zum Ausgangsthema: kann diese fehlende Qualifizierung von Mitarbeitern der Grund für Tierquälerei sein????
1
 
@ fuchsjaegerin #
..........Investoren.
Und haben damit schon so manchem den Axxxh gerettet.

Aber nur, die auf Bauland spekulieren oder evtl. auf Tauschflächen! Verpachtet wird dann nur für eine Übergangszeit.
0
 
@ ostimo #
Sicher ist dann nur, wenn die Lieferungen aus dem Ausland mal ausfallen, werden wir als erste ne Hungersnot haben

Vergiss die Hungersnot in Deutschland fürs erste: wir kaufen dann aus aller Welt und kaufen den wirklich armen das letzte Essen weg. Skrupellos. Und keiner regt sich dann darüber auf, nicht mal die, die heute über den Agrarimport lästern.
Erst kommt das Fressen und dann die Moral!
3
 
@ Suedmelker #
Was macht den Brunn eigenlich zum Fachmann?
Sein zitronensauer Gesichtsausdruck wen ihm was nicht gefällt?

Es ist nicht nötig, alles zu wissen, man muss es nur besser wissen.
0
 
« zurück 1 ... 28 29 30 31 32 ... 47 weiter »
Werde Mitglied der Community Landwirtschaft, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang