Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Andere
213 Themen, Moderator: Susanne1, Manu, Matthias, Redaktion_landlive, Moderator
Forum: Andere
Für alle weiteren tierischen Fragen

Wie sieht die Tierhaltung der Zukunft aus.

#
Also geniesen wir das Leben und jeden Tag, bis es soweit ist! und hoffe das
ich nicht zu den Überlebenden gehöre!
0
 
@ Kartoffelbluete #
Kartoffelbluete schrieb:

Also geniesen wir das Leben und jeden Tag, bis es soweit ist! und hoffe das
ich nicht zu den Überlebenden gehöre!


willst du es nicht wie der : Brandner Kaspar machen ?
0
 
#
Auch wenn es die letzten Atemzüge von Liali sind, aber vllt wäre es sinnvoll diese Glaubens oder Aberglaubens Beiträge in ein extra Esoterik Thema zu überführen. Denn damit sind wir ja schon auf einem unterirdische. Niveau. Mir tut es um die Landwirtschaft leid, aber sicher nicht um alle Bauern.
1
 
@ 0 #
0 schrieb:

Ich Meine, daß es eine Reinigung vom Bösen ist. Wir schreiben da vom Ende eines Zeitalters. Landwirtschaft wie wir sie betreiben gibt es nicht mehr. Da beginnt ein neues Zeitalter. Das der geistigen Entwicklung.
Beginnen wird es mit der Entrückung. Da werden Menschen einfach vor den Augen sich "in nichts Auflösen". Vor allen Babys und Kinder. Wenn das passiert ist, und Du noch lebst, dann hast Du ein unvorstellbares riesengroßes Problem. Das ist der Tag, in der die große Trübsal beginnt.
Aber bis dahin ist noch (ich weis es nicht wieviel) Zeit. Da kannst Du weiter machen wie bisher, oder Du kannst Dein Leben ändern. Das ist wieder Deinen freien Willen überlassen.
Da es Dich interessiert, habe ich noch einen Link für Dich. Da wird über die 3 Tage Finsternis ausführlich erklärt und berichtet. [www.j-lorber.de]

Irgendwie wird es dann auch Landwirtschaft geben.Wir werden ja auch dann Nahrungsmittel brauchen,genauso,wie wie Handwerker Industriearbeiter und Lehrer brauchen.Selbst wenn nur noch 2/3 der Menschen da sind,es wird meiner Meinung nach keinen extremen Rückschritt geben.
0
 
#
Da hast Du aber eine völlig falsch Vorstellung. Es gibt dafür reichlich Material! Da kannst Du Dich rein lesen. Es ist viel Müll dabei, aber nach einiger Übung ist es nicht mehr schwer die Spreu vom Weizen zu trennen. Auf alle fälle ist es keine Nachtlektüre!
0
 
#
Wird Zeit, dass das Forum geschlossen wird. Die Weltuntergangsspinner kommen aus ihren Löchern
Der Neider sieht den Garten, den Spaten sieht er nicht.
2
 
@ 0 #
0 schrieb:

Da hast Du aber eine völlig falsch Vorstellung. Es gibt dafür reichlich Material! Da kannst Du Dich rein lesen. Es ist viel Müll dabei, aber nach einiger Übung ist es nicht mehr schwer die Spreu vom Weizen zu trennen. Auf alle fälle ist es keine Nachtlektüre!

Was heisst falsche Vorstellung,wir werden die Welt nicht neu erfinden können,und auch keinSchlaraffenland habrn,also wir jeder irgendwas leisten müssen,das such im goldenen Zeitalter unser Leben auf der Erde funktioniert.Und Bauern brauchen wir auch,vielleicht haben die dann wider mehr Wertschätzung.
0
 
@ obermainsbach #
https://www.chip.de/test/Vegane-Bratwurst-Beyond-Sausage-im-Test_171553021.html

warum Gedanken machen über die Zukunft der Tierhaltung ?

Ich bezweifle, dass diese Methode der Fleischerzeugung wirklich nachhaltiger und resourcenschonender sein kann als Tierhaltung. Aber mag sein, vielleicht essen wir in Zukunft auch nur noch genmanipulierte Pflanzen, die uns auch Vitamin B12, passende Proteine usw. bringen. Wer weiss...
0
 
#
[www.topagrar.com]

Vielleicht ist das die Zukunft? Insekten... statt Säugetiere und Vögel
0
 
#
[www.agrarheute.com]

Wenn man keinen Stall bauen kann, hat die Tierhaltung auch keine Zukunft.
0
 
Werde Mitglied der Community Landwirtschaft, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang