Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Talk
761 Themen, Moderator: Susanne1, Manu, Matthias, Redaktion_landlive, Moderator
Forum: Talk
Für alle Themen, die Euch am Herzen liegen.

Deutsche Schüler verdummen

@ Adelegg #
Adelegg schrieb:

[www.berliner-kurier.de]
Jeden Tag steht ein Dummer auf ,man muß ihn nur finden !


Wenns um Klimahysteriker geht ist es kein Problem. Habe ich in vielen Diskussionen lernen müssen. Einige von denen würden sicher auch Bergluft in Dosen kaufen und das ohne Prepper zu sein.
0
 
@ Waldschrat #
ja,ja, meine generation hat, zumindest wenn man damaligen schwarzsehern glaubte, das rechnen total verlernt, weil der taschenrechner seinen einzug an den schulen hielt.

grüße vom waldschrat und von herrn zimmerman
[www.youtube.com]

Ganz unbegründet ist das nicht, ich kenne Ingenieurs-Studenten, die für einfachste Multiplikationen einen Rechner brauchen! Oder nicht einmal überschägige Rechnungen im Kopf machen können. So viel Rechenvermögen sollte man zumindest im Ingenieurs-Studium haben, sicher als Hilfsarbeiter brauchst du das nicht. Aber das ist man gewöhnlich nach einem Ingenieursstudium auch nicht.
0
 
@ cosinus #
Selbstverständlich ist das so, denn die Schüler werden durch das Verhalten der Erwachsenen, also ihrer Vorbilder so sehr verdummt! Nicht die Schüler sind z.B. Schuld daran wenn sie kaum noch gutes Deutsch beherrschen, sondern deren Lehrer die ihnen vorgaukelten exakt so zu schreiben wie sie sprechen. SPÄTER sollten sie dann wieder anders schreiben...DAS ist expliziter Erwachsenenwahnsinn!

Du sprichst diese Ideologie der 80er an, schreiben lernen wie man spricht. Mittlerweile gibt es sogar Untersuchungen, dass das genau der falsche Weg war!

Die meisten Bundesländer haben das abgeschafft oder wollen es wieder abschaffen, aber der Schaden ist schon entstanden.

Die Ideologen haben keinen Schaden, die Schüler sind die Geschädigten!
0
 
@ Chakula #
Muss man doch als Normalbürger nicht wissen. Nur wenn er mal als Wirtschaftsflüchtling, seine Millionen vorm Staat verstecken will, dann sollte er wissen wo Vaduz liegt.

Als gebildeter Europäer sollte man schon wissen, was und wo Vaduz liegt bzw. ist. Und Sofia sollte man auch nicht nur für einen Frauennamen halten. Aber niemand verlangt, zu wissen, wie alle größeren Städte Europas heissen.
0
 
@ altilla #
altilla schrieb:

Als gebildeter Europäer sollte man schon wissen, was und wo Vaduz liegt bzw. ist. Und Sofia sollte man auch nicht nur für einen Frauennamen halten. Aber niemand verlangt, zu wissen, wie alle größeren Städte Europas heissen.

*************************

danke
du hast mich verstanden...
0
 
@ altilla #
altilla schrieb:

Als gebildeter Europäer sollte man schon wissen, was und wo Vaduz liegt bzw. ist. Und Sofia sollte man auch nicht nur für einen Frauennamen halten. Aber niemand verlangt, zu wissen, wie alle größeren Städte Europas heissen.


Hallo Altilla, ich war nur von Deinem 14jährigen ausgegangen, der sich für Fußball interessiert. Mein Patensohn ist gerade 15 geworden und der hat im Moment in seinem Kopf absolut keinen Platz für europäische Hauptstädte, auch wenn er sie mal gelernt hat.
2
 
@ altilla #
altilla schrieb:

Du sprichst diese Ideologie der 80er an, schreiben lernen wie man spricht. Mittlerweile gibt es sogar Untersuchungen, dass das genau der falsche Weg war!

Die meisten Bundesländer haben das abgeschafft oder wollen es wieder abschaffen, aber der Schaden ist schon entstanden.

Die Ideologen haben keinen Schaden, die Schüler sind die Geschädigten!


Ich behaupte die das zu verantworten haben auch einen Schaden, nämlich einen Dachschaden! Was ich schon oft schrieb...ein gutes Gedächtnis kaschiert in Schule und Uni die Dummheit des Trägers. Sie manifestiert sich erst im Berufsleben...
0
 
@ altilla #
altilla schrieb:

Als gebildeter Europäer sollte man schon wissen, was und wo Vaduz liegt bzw. ist. Und Sofia sollte man auch nicht nur für einen Frauennamen halten. Aber niemand verlangt, zu wissen, wie alle größeren Städte Europas heissen.


Hmmm....dann muß ich wohl ungebildet sein, denn ich mußte erst googeln um zu wissen wo die Stadt liegt.
1
 
@ Chakula #
Chakula schrieb:

Hallo Altilla, ich war nur von Deinem 14jährigen ausgegangen, der sich für Fußball interessiert. Mein Patensohn ist gerade 15 geworden und der hat im Moment in seinem Kopf absolut keinen Platz für europäische Hauptstädte, auch wenn er sie mal gelernt hat.


DAS geht doch nicht nur jungen Menschen so...kein Lehrer würde die Abiturprüfung heute ohne systematische Vorbereitung darauf erfolgleich beenden. Ebenso würden alte Führerscheinbesitzer die aktuellen Fahrprüfungen aus dem Stand meister...mich eingeschlossen!

ABER darauf kommt es doch auch gar nicht an, sondern darauf, daß die im Straßenverkehr gut funktionieren. Es sollte sich langsam herumgesprochen haben daß der Mensch nicht für die Prüfung lernt sondern für ein erfolgreiches Leben DANACH!
1
 
Werde Mitglied der Community Landwirtschaft, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang