Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Termin

Pflugloser Acker- und Gartenbau


bis
in Creglingen-Craintal
Bodenfruchtbarkeit, Direktsaat von Getreide,Leguminosen und Dammkultur von Feldgemüse

Der Rückgang des Humusgehaltes auf den Ackerflächen weltweit ist in hohem Maße mit verantwortlich für den Anstieg des CO2-Gehaltes in der Atmosphäre. Umgekehrt bedeutet dies gleichzeitig aber auch, dass in der CO2-Bindung durch den Humus im Boden ein schier unbegrenztes Potential liegt, um der Atmosphäre überschüssiges CO2 wieder zu entziehen, bei gleichzeitiger Erzeugung von Lebensmitteln, Ackerfutter und nachwachsenden Rohstoffen. Großflächig angewandte Energie sparende und den Boden schonende Bearbeitung kann deshalb sehr viel zum Klimaschutz beitragen. Zudem kann die natürliche Bodenfruchtbarkeit durch die Förderung der Bodenfauna, allen voran die Regenwürmer, gesteigert werden. Der pfluglose Acker- und Gartenbau bietet in diesem Zusammenhang ideale Voraussetzungen. Dafür stehen heute auch die notwendige praxistaugliche Technologien zur Verfügung, so dass der praktischen Umsetzung nichts im Wege steht.

Im Kurs werden einschlägige Erfahrungen rund um das Thema pfluglose Bodenbearbeitung, Direkt- bzw. Mulchsaat vermittelt. Innovative Technologien dazu werden vorgestellt. Die pfluglose Bodenbearbeitung erfordert vom Landwirt und Gärtner Wissen, Geduld und Fingerspitzengefühl, sichert aber langfristig gute Durchschnittserträge bei tendenziell sich verringerndem Energieaufwand.
Veranstaltungsadresse:
Ländliche Heimvolkshochschule Lauda
Ferienhaus Pfeiferhans
Creglingen-Craintal
Ansprechpartner:
Wolfgang Anton Knoch
Kontakt-Telefonnummer: (09343) 589190

Schlagwörter dieses Termins

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Inhalte hinzufügen

Anzeige
Anzeige
Zum Seitenanfang