Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Termin

Agrar Unternehmertage 2011


bis
in Hamm/Münster
Befragungen der vergangenen Jahre haben ergeben, dass die AGRAR Unternehmertage zu den drei wichtigsten Landwirtschaftsmessen in Deutschland gehören. Das gilt sowohl für die Aussteller als auch für die Fachbesucher, die zumeist mit konkreten Plänen für Investitionen nach Münster kommen. Auch die Finanzkrise scheint die Bauern weniger zu treffen als andere Branchen. Sie scheinen trotz der Preisflaute bei einigen Agrarprodukten insgesamt gut gerüstet, die mittel- bis langfristigen Prognosen sind für die Branche nach wie vor gut. In diesem Jahr haben sich mit 310 Ausstellern so viele Unternehmen, Dienstleister und Beratungsinstitutionen angemeldet wie nie zuvor. Auf erweiterter Ausstellungsfläche von über 20 000 qm in mittlerweile vier Hallen zeigen sie ihr Angebot an Produktions- und Betriebsmitteln, Saatgut und Düngemitteln, Futtermitteln und Tierarzneien, Stallbau und Energietechnik sowie Dienstleistung und Beratung. Die Fachbesucher, bei der Ausstellung vor zwei Jahren waren es 28 000, können eine hochkarätige Messe erwarten. Die Firmen bringen zahlreiche Neuheiten mit, angefangen von neuer Trocknungstechnologie für Getreide über ein System zur gesicherten Aufzucht vieler Ferkel oder verbesserten IT-Lösungen bis hin zu einer neuen Agrarrente für Landwirte und ihre Familien. Bei vielen Neuentwicklungen geht es nicht nur um Effizienzsteigerung bei der Produktionstechnik, sondern um Umwelt und Tier schonendere Verfahren. Auch beim parallel stattfindenden Rahmenprogramm stehen interessante Themen auf dem Stundenplan: Hier geht es um die Novelle des Erneuerbaren-Energien-Gesetzes, um den Milchmarkt, um Umwelt- und Tierschutz in der Schweinehaltung und hier vor allem um die zukünftige Handhabung der Ferkelkastration oder auch um das verschärfte Vorgehen gegen Schwarzwild zum Schutz von Produktion und Verbrauchern vor Tierseuchen. In täglichen Vorführungen wird überdies gezeigt, wie Agrargüter für den Transport sicher zu laden sind. Der Eintritt kostet 10 Euro, ermäßigt 5 Euro. Der Besuch der Vorträge und Diskussionen ist im Eintrittspreis enthalten.
Veranstaltungsadresse:
Messe und Congress Centrum
Messeplatz
Hamm/Münster
Ansprechpartner:
m.a.c.c. Marketing GmbH, Expo Management

Schlagwörter dieses Termins

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Inhalte hinzufügen

Anzeige
Anzeige
Zum Seitenanfang