Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Termin

"Agrarrebell" Sepp Holzer in Xanten


in Xanten
Permakultur am Niederrhein…
…Landwirtschaft geht auch anders!

Der weit über die Grenzen Österreichs hinaus bekannte Sepp Holzer, der sich selbst schlicht als „Bauern“ bezeichnet, hält einen Vortrag über Permakultur am Freitag, den 01. April 2011, um 20 Uhr (Einlass ab 18.30 Uhr) im Historischen Schützenhaus in 46509 Xanten.

Reservierungen unter info@gamerschlagshof.de oder Tel. 02801 / 9884224

Eintritt: € 16,- p.Person im Vorverkauf

Überweisung des jeweiligen Betrages unter Angabe des Namens bitte auf das Konto der

Gamerschlagshof GmbH, Kto.Nr. 115 307 5146, BLZ 354 500 00,
Sparkasse am Niederrhein

Abendkasse: € 21,-

Plätze sind nicht nummeriert, Einlass ab 18.30 h

Holzer, der weltweit Vorträge über Permakultur hält und Seminare durchführt, erklärt die Prinzipien seiner Permakultur und zeigt, wie sie schon im Kleingarten, ja sogar im Balkongarten umgesetzt werden kann.

Die Holzer Permakultur ist eine natürliche Form der Landwirtschaft, die auf ein Arbeiten mit den Kreisläufen und Wechselwirkungen in der Natur aufgebaut ist. Ein Wirtschaften im Einklang mit der Natur ist nicht nur ökologisch richtig, es kann auch ökonomisch sehr erfolgreich sein!

Es geht darum, die Verantwortung für unsere Mitwelt und für alle Lebewesen anzunehmen und mit Zivilcourage für die Erhaltung einer lebenswerten Welt einzutreten! Es gilt den Entwicklungen unserer schnelllebigen Zeit voraus zu sein, voraus zu denken, anstatt kritiklos allem nachzulaufen.

Holzer Permakultur beinhaltet Landschaftsgestaltung (Terrassenbau, Anlage von Hügel- und Hochbeeten, Wassergärten, Teichen, Humusrückhaltebecken, Trocken- und Feuchtbiotopen, Kleinklimazonen, etc.), Agroforstwirtschaft (Einbeziehung von Bäumen und Sträuchern in die landwirtschaftliche Nutzung), Fischerei, Wasserpflanzenzucht, Tierhaltung, Obstbau und die Kultivierung von Heilkräutern. Es geht um die Entwicklung selbsterhaltender Systeme, einer „symbiotischen“ Landbewirtschaftung, die es jedem Einzelnen ermöglichen, seine persönliche Lebensstrategie darin zu entwerfen.

Holzer Permakultur wird im In- und Ausland auf zahlreichen Betrieben, in Institutionen und im Rahmen von Großprojekten praktiziert. Sie zeigt alternative Nutzungsmethoden in Extremzonen (von alpinen Regionen wie etwa am Krameterhof im Lungau bis hin zu Trockengebieten in Spanien und Portugal) auf, beschäftigt sich mit der Rekultivierung durch Intensivlandwirtschaft geschädigter Flächen, mit Katastrophenvorbeugung (Hochwasser, Erosion, Sturmschäden, etc.), der Planung ganzheitlicher Projekte, bis hin zur Schaffung von Natur-Erlebnis-Landschaften.

Besonderes Augenmerk wird auf den Wasserhaushalt der Landschaft gelegt, denn Wasser ist Leben!

Veranstaltungsadresse:
Gamerschlagshof
Grenzdyck 3
46509 Xanten
Deutschland
Ansprechpartner:
Gerdes-Steinhoff, Astrid
Kontakt-E-Mail-Adresse: info@gamerschlagshof.de
Kontakt-Telefonnummer: 0171 /3716008
Homepage: http://www.gamerschlagshof.de

Schlagwörter dieses Termins

agrarrebell , permakultur , sepp holzer
Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Inhalte hinzufügen

Anzeige
Anzeige
Zum Seitenanfang