Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Termin

Seminar:Thema Homöopathie in der Schaf- und Ziegenhaltung


bis
in Echem
Grundlagenseminar Homöopathie in der Schaf- und Ziegenhaltung Der Wunsch nach sanften und natürlichen Therapiemethoden nimmt auch in der Tiermedizin im-mer mehr zu. Ob bei Euterentzündungen, Lämmerdurchfall oder Klauenproblemen – immer mehr Landwirte entscheiden sich ganz bewusst für den Einsatz von homöopathischen Mitteln. Die Gründe hierfür liegen auf der Hand: es gibt keine Nebenwirkungen oder Resistenzerscheinun-gen. Eine Kombination mit der Schulmedizin ist möglich, ohne dass dies eine Beeinträchtigung der Wirkstoffe zur Folge hat. So kann der ein oder andere Antibiotika-Einsatz vermieden oder unterstützend begleitet werden. Homöopathische Arzneimittel können zudem gut in der Prophylaxe von Krankheiten eingesetzt werden. Dies wirkt sich positiv auf Tiergesundheit, Umwelt und die Menschen aus und wird eben-falls der steigenden Verbrauchernachfrage nach unbelasteten, gesunden und nachhaltig erzeugten Lebensmitteln gerecht. Die Referentin Frau Angela Lamminger Reith, Autorin des Buches „Homoöpathische Konstitutions-typen beim Rind“, wird den Kurs leiten. Sie verfügt über langjährige Praxiserfahrung in der Nutz-tier-Homöopathie und betreut ca. 3.000 Landwirte, die sich in verschiedenen Arbeitskreisen orga-nisiert haben. Kursinhalte sind: • Wie funktioniert Homöopathie? • Wie findet man das richtige Mittel und wie wird es verabreicht? • Einsatz von Kügelchen bei : Fruchtbarkeit, Geburtshilfe, Euterkrankheiten, Gebärparese, Festliegen, Ablammfieber, Krankheiten der weiblichen Geschlechtsorgane, Erkrankungen der Gelenke und Klauen, Lämmerdurchfall/Lämmerkrankheiten • Heilungsverlauf: War es das richtige Mittel? • Grenzen der Homöopathie • Rechtliches zur Anwendung im eigenen Stall • Ausstattung der Stallapotheke, wichtigste Mittel Kursziele sind: • Homöopathische Verfahrensweisen kennenzulernen • homöopathische Anwendungen im Betrieb durchzuführen • Erfahrungen mit Berufskollegen auszutauschen zusätzlich kann eine Übernachtung (inkl. Frühstück und Abendessen) für 32,50 im DZ und 38,50 im EZ gebucht werden Sonstiges: Mindestteilnehmerzahl: 25
Veranstaltungsadresse:
LWK-Niedersachsen, Fachbereich Tierzucht, Tierhaltung, Versuchswesen Tier, Tiergesundheitsdienste
LBZ Echem, Zur Bleeke 6
21379 Echem
Ansprechpartner:
Kontakt-E-Mail-Adresse: mathias.brockob@lwk-niedersachsen.de
Kontakt-Telefonnummer: 0511-3665-4485
Homepage: http://www.lwk-niedersachsen.de/

Schlagwörter dieses Termins

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Inhalte hinzufügen

Anzeige
Anzeige
Zum Seitenanfang