Zur mobilen Version wechseln »
NachrichtenThemenMediathekCommunityWetterMärkte & PreiseShopBranchenbuchagrarheute.comlandlive.de
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Termin

Pflege der Naturvielfalt auf dem Bioacker

bis
in Muri
Seit mehreren Jahrzehnten wird in Ackerbaugebieten eine Abnahme der biologischen Vielfalt festgestellt. Trotz den vielen vom Bund vorgenommen Massnahmen wie Ökoausgleichsflächen und Vernetzungen von Lebensräumen verschwinden weiterhin Feldlerchen
und Feldhasen. Der biologische Landbau mit seinen ressourcenschonenden Anbauverfahren bringt optimale Voraussetzungen mit, um gute Lebensbedingungen
Kulturlandbewohner zu schaffen. In diesem Kurs lernen wir die Tierwelt des Ackers kennen und wie sie gefördert werden können. Durch Bewirtschaftungsmassnahmen, die an bestimmte Arten angepasst werden, können wir die Vielfalt im Kulturland erhalten und fördern. Die Anlage und
Pflege von Ökoausgleichsflächen im Ackerland werden ebenfalls ein Thema dieses Kurses sein. In einer Feldbegehung werden die typisch für das Ackerland naturnahen Flächen beurteilt und analysiert. Neuansaaten von extensiven Wiesen, Buntbrachen Säumen richtig anlegen, Pflege und Umbruch von Buntbrachen, Umgang mit Unkräutern und Neophyten sind weitere Themen, die an diesem Kurs behandelt werden.
Veranstaltungsadresse:
FiBL
Murimoos
05630 Muri
Schweiz
Ansprechpartner:
FiBL Kurssekretariat
Kontakt-E-Mail-Adresse: kurse@fibl.org
Kontakt-Telefonnummer: 0041 62 865 72 74
Homepage: http://www.fibl.org

Schlagwörter dieses Termins

ackerbau , naturschutz
Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Inhalte hinzufügen

Anzeige
Anzeige
Zum Seitenanfang