Zur Desktop-Version wechseln
landlive.de

Forum: Schafe/Ziegen

Was muss ich bei der Schafhaltung beachten?
Oberbauer_225.05.16 #
Hallo liebe Community,

ich wollte mir zwei, drei Schafe zur" Landschaftspflege" anschaffen. Habe keinerlei Erfahrung wie das alles abläuft, zum Beispiel mit der Meldung. Muss ich die Tiere in der HI-Datenbank registrieren?
Wie sieht es aus, wenn ich diese Tiere als "Privatmann" ohne landwirtschaftlichen Hintergrund halte?
Darf ich die Schafe auf einer... sagen wir mal Sommerweide lassen, die nicht zu meinem Betrieb gehört sondern ein Privatgrundstück ist?
Brauchen die Tiere ganzjährig einen Stall oder nur im Winter und zum ablammen, reicht über die Sommerzeit ein normaler Unterstand auf der Weide?

Ich freue mich über jede Antwort die ich bekommen kann :)

liebe Grüße
Biobauer25.05.16 #
- zwei schafe sind nicht artgerecht, drei eher auch ned
- ne möglichkeit zum unterstellen brauchen sie immer
-betriebsnummer und hitmeldung sind pflicht
-haftpflicht sehr empfehlenswert
- lassen kannste deine schafe überall, solang es der grundstückseigentümer duldet und du keine nachbarn belästigst
aber täusch dich ned, die machen arbeit
Mett26.05.16 @ Oberbauer_2 #
Oberbauer_2 schrieb:

Habe keinerlei Erfahrung wie das alles abläuft,...


Es läuft ungefähr so ab:

Du suchst dir ein paar schöne Tiere aus,
meldet sie an,
investierst viel Zeit um einen schönen Stall zu bauen,
deine Auen werden trächtig, und du erwartest sehnsüchtig das Ablammen.
Dann isset endlich soweit, die süßen kleinen Lämmer sind da.
Am nächsten Morgen gehst du gut gelaunt zur Weide um nach den Lämmern zu gucken.
Und wenn du da bist, siehst du nur noch Blut.
Die kleinen süßen Lämmer zerfetzt,
den Auen, die noch nicht abgelammt haben, hängen ihre toten Lämmer aus dem aufgerissene Bauch, und einige deiner Tiere liegen halbtot auf der Weide und warten darauf das du den Tierarzt anrufst,
damit er sie von ihrem Leiden erlöst.

Willkommen Wolf!

24023626.05.16 @ Mett #
(Beitrag vom Autor bearbeitet am 26.05.16 um 02:11 Uhr.)
Ich weiß ja nicht , ob es bei euch wirklich so schlimm ist, oder ob du dich da nicht in etwas hineinsteigerst????? Bei uns im Süden habe ich noch keine Angst.
axeltitan26.05.16 @ 240236 #
Ein Wolf schläft nie
Dolly26.05.16 @ Mett #
Nicht so düster.....
Du kannst dich auch am Anblick deiner lebendigen Tiere freuen!

Mett schrieb:

Es läuft ungefähr so ab:

Du suchst dir ein paar schöne Tiere aus,
meldet sie an,
investierst viel Zeit um einen schönen Stall zu bauen,
deine Auen werden trächtig, und du erwartest sehnsüchtig das Ablammen.
Dann isset endlich soweit, die süßen kleinen Lämmer sind da.
Am nächsten Morgen gehst du gut gelaunt zur Weide um nach den Lämmern zu gucken.
Und wenn du da bist, siehst du nur noch Blut.
Die kleinen süßen Lämmer zerfetzt,
den Auen, die noch nicht abgelammt haben, hängen ihre toten Lämmer aus dem aufgerissene Bauch, und einige deiner Tiere liegen halbtot auf der Weide und warten darauf das du den Tierarzt anrufst,
damit er sie von ihrem Leiden erlöst.

Willkommen Wolf!


Dolly26.05.16 @ Biobauer #
Biobauer schrieb:

- zwei schafe sind nicht artgerecht, drei eher auch ned
- ne möglichkeit zum unterstellen brauchen sie immer
-betriebsnummer und hitmeldung sind pflicht
-haftpflicht sehr empfehlenswert
- lassen kannste deine schafe überall, solang es der grundstückseigentümer duldet und du keine nachbarn belästigst
aber täusch dich ned, die machen arbeit


Hat biobauer in allem Recht!
Oberbauer_226.05.16 @ Mett #
Huhu, ich weiß jetzt nicht wo Du herkommst, aber bei uns hier gibt es (noch) keine Wölfe.. :)
Oberbauer_226.05.16 @ Biobauer #
Biobauer schrieb:

- zwei schafe sind nicht artgerecht, drei eher auch ned
- ne möglichkeit zum unterstellen brauchen sie immer
-betriebsnummer und hitmeldung sind pflicht
-haftpflicht sehr empfehlenswert
- lassen kannste deine schafe überall, solang es der grundstückseigentümer duldet und du keine nachbarn belästigst
aber täusch dich ned, die machen arbeit



Okay und welche Tierzahl wäre artgerecht? 5? 10? 25? Also Platz und Futter wäre genug vorhanden, eine Betriebsnummer auch
Biobauer26.05.16 @ Oberbauer_2 #
Oberbauer_2 schrieb:

Okay und welche Tierzahl wäre artgerecht? 5? 10? 25? Also Platz und Futter wäre genug vorhanden, eine Betriebsnummer auch



ab 5 würde ich sagen, wenn a bock dabei is, werns sowieso sehr sehr schnell um einige mehr