Zur Desktop-Version wechseln
landlive.de

Forum: Wetter, Klima und Umwelt

Mairegen bringt Segen
strohhalm5313.05.17 #


Noch ist MAI !! Thema mal hochschieb.

In Unterfranken waren Gewitter. Bei uns aber nur 3 mm REGEN.

Wie schaut es bei euch aus ?

Gruß Stroh

The_Fox13.05.17 #
Heute nachts gabs 1,5 mm. Jetzt gerade eben ist nochmal ein Gewitter durchgezogen, aber es hat auch nur 2 mm geregnet. Zehn Kilometer weiter ging stattdessen einen veritablen Wolkenbruch nieder. Im Moment ist die Niederschlagsverteilung stark davon abhängig wo die einzelnen Gewitterzellen langziehen.
Kartoffelbluete13.05.17 #
So auch bei uns! Aber seit es jetzt wärmer ist und keine Nachtfröste mehr plagen,
geht draußen in der Natur so richtig die Post ab! Ist ja jetzt alles vorhanden.
Unser Raps beginnt jetzt in der Wärmephase zu blühen und sieht jetzt echt vielversprechend
aus. Auch alles andere, soweit es schon im Boden ist
Orest13.05.17 @ The_Fox #
The_Fox schrieb:

Heute nachts gabs 1,5 mm. Jetzt gerade eben ist nochmal ein Gewitter durchgezogen, aber es hat auch nur 2 mm geregnet. Zehn Kilometer weiter ging stattdessen einen veritablen Wolkenbruch nieder. Im Moment ist die Niederschlagsverteilung stark davon abhängig wo die einzelnen Gewitterzellen langziehen.

Ein Rottaler beklagt sich über Niederschläge? Ihr habt doch sehr gute humose Böden und dann über 1000 ltr Jahresniederschlag pro qm. Wir haben hier sandige Böden und nicht mehr als 600 ltr./Jahr - ein Riesenunterschied.
Rottalboy13.05.17 @ Orest #
Orest schrieb:

Ein Rottaler beklagt sich über Niederschläge? Ihr habt doch sehr gute humose Böden und dann über 1000 ltr Jahresniederschlag pro qm. Wir haben hier sandige Böden und nicht mehr als 600 ltr./Jahr - ein Riesenunterschied.

Wenn man die Böden nicht mehr befahren kann, hilft alles nichts.
Außerdem sinds im Schnitt 850 mm Niederschlag.............
Seebauer14.05.17 #
Genau so ist es, man hat wenig Spaß um Wasserlöcher herum zu fahren, egal jetzt ob bei der Silageernte, oder der Maisaussaat.
Aber genau das haben/hatten wir die letzten zwei Wochen.
Wenn Wetterbericht stimmt, dann haben die Geduldigen nächste Woche Recht behalten.

Ja die ganz früh ran gegangen sind, so um den 22 April, die haben bei der Silage, den zweiten Schnitt bis die Letzten Silage und Heu abgeräumt haben.
Donny14.05.17 #
Mais Totalausfall da die Bohnenfliege da war. Zu Nass zu Kalt zu tief gesät und noch Gülle, das gefällt der Bohnenfliege.
Andi2414.05.17 #
Heuer wird wohl kein Maisjahr.
Bei uns haben viele noch nicht gesät.
Unter umständen ist auch besser so dieses Jahr.
Wir hoffen, das diese Woche das gute Wetter kommt und der Mais endlich nach oben wächst bevor er kaputt geht.
Einige stellen werden wir aber Nachsäen müssen, dafür muss es aber erst trocken werden um aufs Feld zu können.
Dem Fuchsschwanz gefällt das Wetter bestens, der wächst wie verrückt.
Hoffentlich können wir ihn diese Woche noch bekämpfen!
014.05.17 #
Seid Ostern gute 150mm Niederschlag. Saatmais ist trocken im Sack. Normaler Saattermin ist um den 25.4.. Einzelne Kollegen haben schon vor den Regen gesät. In Hanglagen abgeschwemmt, in ebenen Lagen steht das Wasser in den Feldern. Verschlemt sind sie alle(die hergerichteten Felder). Mais kann zwar viel aufholen, der Start ist aber suboptimal.
Diese Woche die befahrbaren Grünlandbestände siliert. Grasbestände haben kräftig zugelegt. Hafer hat (surjektiv betrachtet) keine Lust zu wachsen. Nächste Woche steht nochmal silieren und Mais legen auf den Plan. Sofern sich der gemeldete Regen in Grenzen hält.
altilla14.05.17 #
Wir könnten schon noch ein paar Liter Regen vertragen. Heute habe ich jemanden beim Säen gesehen.