Zur Desktop-Version wechseln
landlive.de

Forum: Andere

System zur direkten Vermarktung an Verbraucher
inLocal01.06.17 #
Hallo liebe Landwirte & Co.!
Wir möchten euch ein System zur besseren Lebensmitteltransparenz vorstellen, auf dessen Idee wir vor längerer Zeit während einer Studienarbeit gekommen sind.
Mittlerweile ist aus einer Idee schon Wirklichkeit geworden und wir suchen:
1) nach Hofläden / Landgütern, welche sich kostenlos bei uns im Verzeichnis eintragen
2) nach jede Menge Tipps, wie wir unser System abändern können, dass es auch aus Sicht der Landwirte möglichst viel Nutzen bringt.

Das Verzeichnis lautet:
www.inlocal.de
...und hat das Ziel dass ihr heut bei uns eintragen könnt, um von qualitätsbewussten Kunden gefunden zu werden. Das besondere ist bei uns die Suchfunktion mit Umgebungsfilter. So könnt ihr zum Beispiel ganz gezielt Veganer, Gentechnikvermeider, Glutenintollerante etc. ansprechen und von diesen gefunden werden. Diese Filter sind sowohl auf Ladenebene als auch für einzelne Produkte vorhanden!
Wir möchten nun gerne wissen, wie wir unser System bekannte machen können und ob wir noch weitere Filter integrieren sollten. Wir optimieren Einträge auch für Google, so dass sich für Landwirte definitv der Eintrag in jedem Fall lohnen sollte!

Danke schonmal für Ratschläge und Einträge!
Viele Grüße
Steph
dacks02.06.17 @ inLocal #
inLocal schrieb:

Hallo liebe Landwirte & Co.!
Wir möchten euch ein System zur besseren Lebensmitteltransparenz vorstellen, auf dessen Idee wir vor längerer Zeit während einer Studienarbeit gekommen sind.
Mittlerweile ist aus einer Idee schon Wirklichkeit geworden und wir suchen:
1) nach Hofläden / Landgütern, welche sich kostenlos bei uns im Verzeichnis eintragen
2) nach jede Menge Tipps, wie wir unser System abändern können, dass es auch aus Sicht der Landwirte möglichst viel Nutzen bringt.

Das Verzeichnis lautet:
www.inlocal.de
...und hat das Ziel dass ihr heut bei uns eintragen könnt, um von qualitätsbewussten Kunden gefunden zu werden. Das besondere ist bei uns die Suchfunktion mit Umgebungsfilter. So könnt ihr zum Beispiel ganz gezielt Veganer, Gentechnikvermeider, Glutenintollerante etc. ansprechen und von diesen gefunden werden. Diese Filter sind sowohl auf Ladenebene als auch für einzelne Produkte vorhanden!
Wir möchten nun gerne wissen, wie wir unser System bekannte machen können und ob wir noch weitere Filter integrieren sollten. Wir optimieren Einträge auch für Google, so dass sich für Landwirte definitv der Eintrag in jedem Fall lohnen sollte!

Danke schonmal für Ratschläge und Einträge!
Viele Grüße
Steph


Da gibt es schon so viele Plattformen, regional und überregional, die alle nur im Netz stehen, ohne dem Direktvermarkter wirklich was zu bringen. Nachdem Direktvermarktung doch regional eng begrenzt ist, ist die Mund zu Mund Werbung die beste.
Doptrebo9002.06.17 @ dacks #
dacks schrieb:

Da gibt es schon so viele Plattformen, regional und überregional, die alle nur im Netz stehen, ohne dem Direktvermarkter wirklich was zu bringen. Nachdem Direktvermarktung doch regional eng begrenzt ist, ist die Mund zu Mund Werbung die beste.

Ich gebe dir teils Recht. Diese Plattformen gibt es mittlerweile wie Sand am Meer, gute jedoch sehr wenig. Mund zu Mund Propaganda ist sicherlich gut aber ausschließlich darauf verlassen kann man sich auch nicht. Heute gibt es Tante Google, die Einstellung eines Unternehmens sind kinderleicht und man wird definitiv gefunden und auch anschließend besucht.
luxnigra02.06.17 #
Das ist es was die Landwirtschaft braucht, um wieder Landwirtschaft zu sein: eine gut durchorganisierte Plattform, welche zwar landesweit (europaweit) agiert, aber immer mit Schwerpunkt in der Umgebung derer wo die Plattform nutzen. Dann können viele Landwirte wieder ihre Produkte selbst verkaufen anstatt sie den Industriebossen zu überlassen
DWEWT02.06.17 @ luxnigra #
luxnigra schrieb:

Das ist es was die Landwirtschaft braucht, um wieder Landwirtschaft zu sein: eine gut durchorganisierte Plattform, welche zwar landesweit (europaweit) agiert, aber immer mit Schwerpunkt in der Umgebung derer wo die Plattform nutzen. Dann können viele Landwirte wieder ihre Produkte selbst verkaufen anstatt sie den Industriebossen zu überlassen


Von welchen Erzeugnisse redest du, wenn man unterstellt, dass außer beim Obst und Gemüse, kaum noch Roherzeugnisse an den Verbraucher abgegeben werden können.
tyr02.06.17 @ luxnigra #
luxnigra schrieb:

Das ist es was die Landwirtschaft braucht, um wieder Landwirtschaft zu sein: eine gut durchorganisierte Plattform, welche zwar landesweit (europaweit) agiert, aber immer mit Schwerpunkt in der Umgebung derer wo die Plattform nutzen. Dann können viele Landwirte wieder ihre Produkte selbst verkaufen anstatt sie den Industriebossen zu überlassen


Was wir brauchen siind keine neuen Plattformen, an denen eh nur der Plattformbetreiber verdient.........so was ruft im Wochentakt in unserem anderen "Betriebsteil" an........... sondern ein Ende der Übermacht des Großhandels und der Verarbeiter.
Doptrebo9002.06.17 #
Plattformen sind gut und wichtig. Finden muss man diese jedoch. Ob in der oben genannten Plattform das Potential steckt, weiß ich ehrlich gesagt nicht.

Eier, Kartoffeln, Gemüse und Obst werden doch in der Regel unverarbeitet an den Verbraucher abgegeben. Warum nicht auch Produkte verarbeiten z.B. in Mehl, Milchprodukte, fertige Gerichte, oder generell verarbeitet? Natürlich kommt es immer auf die Verarbeitungsprozesse an, nicht alle eigenen sich für kleine Einheiten.
Waldschrat02.06.17 #
Ich ziehe grad um. Deshalb hab ich mal im Netz geschaut, wer was in der näheren Umgebung anbietet. Das Ergebnis war doch recht dürftig. In so fern sehe ich schon einen bedarf an solchen Plattformen...zumal mit userfreundlichen Filtern.
Die Dörfer abklappern und nach Hoflaeden ausschau halten, das kann es ja wohl nicht sein

Gruesse vom waldschrat
Doptrebo9002.06.17 @ Waldschrat #
Waldschrat schrieb:

Ich ziehe grad um. Deshalb hab ich mal im Netz geschaut, wer was in der näheren Umgebung anbietet. Das Ergebnis war doch recht dürftig. In so fern sehe ich schon einen bedarf an solchen Plattformen...zumal mit userfreundlichen Filtern.
Die Dörfer abklappern und nach Hoflaeden ausschau halten, das kann es ja wohl nicht sein

Gruesse vom waldschrat


Jeder vernünftige Hofladen hat doch heute eine eigene Hompage und ist bei Facebook vertreten? Gibst du den Suchbegriff Hofladen, Bauernladen etc. ein dann spuckt dir Dr. Google in der Regel schon mal einiges aus. Für mich sind solche Plattformen in der Regel "Blender". Durch meine "Großhandelstätigkeit" durchforste ich immer wieder solche Plattformen und muss immer wieder feststellen, dass von den Angaben viel nicht stimmt oder nur mit einem Augenzwinkern zu akzeptieren ist.
Waldschrat02.06.17 @ Doptrebo90 #
(Beitrag vom Autor bearbeitet am 02.06.17 um 18:22 Uhr.)
Danke für den Tipp, aber genau das hab ich gemacht...mit oben genannten Ergebnis
Ich hab auch quasi die Gegenprobe gemacht und nur einen Hofladen im Netz gefunden in dem ich bisher eingekauft habe
Wahrscheinlich hab ich vorwiegend in unvenuenftigen Laeden gekauft

Gruesse vom waldschrat