Zur Desktop-Version wechseln
landlive.de

Forum: Haus, Hof, Familie und Büro

Schwierige Koalitionsverhandlungen nach Bundestagswahl.
Wie soll es bei den sehr schwierigen Koalitionsverhandlungen weitergehen?
Antworten  
CDU,CSU,FDP und Grüne raufen sich zu einer Jamaica-Koalition zusammen.
Jamaica-Koalition ohne CSU Beteiligung.
Die CSU läßt die Fraktionsgemeinschaft mit der CDU bis zur nächsten Bundestagswahl ruhen und geht so lange in die Opposition.
Schwarz-Gelbe Minderheitsregierung.
Die SPD überdenkt ihr Nein zu einer neuen Großen Koalition.
Die SPD bleibt bei ihrem Nein, auch auf die Gefahr von Neuwahlen.
Neuwahlen bis es für Schwarz-Gelb oder Rot-Grün reicht.
tyr06.03.18 @ jw #
jw schrieb:

In Österreich und Kanada , gibt`s das .

Außerdem hat die Kanzlerin gesagt , es wird nichts geändert.


Auch in Österreich udn kanada leiden die Führungsdarsteller offensichtlich unter der selben Verblödung.
Ob die Mehrheit solchen Unfug goutiert, wird sich zeigen.......auch in Kanada wird das grummeln über die verblödete Führungselite lauter, in Österreich sowieso. Und sie wird lauter, je tiefer solche Entscheidungen in das altägliche Leben der Normaluser eingreift.
DWEWT06.03.18 #
In Österreich und Kanada werden allerdings wohl nicht Gedichte oder zumindest Teile davon, als Text für die Nationalhymne verwendet. In D. bleibt die Frage, ob man Passagen eines Gedichtes einer Veränderung im Sinne des Zeitgeistes unterziehen darf. Vielleicht beurteilt das hier mal jemand mit Sachverstand. Es gibt doch so etwas wie Urheberrecht.
altilla06.03.18 @ DWEWT #
In Österreich und Kanada werden allerdings wohl nicht Gedichte oder zumindest Teile davon, als Text für die Nationalhymne verwendet. In D. bleibt die Frage, ob man Passagen eines Gedichtes einer Veränderung im Sinne des Zeitgeistes unterziehen darf. Vielleicht beurteilt das hier mal jemand mit Sachverstand. Es gibt doch so etwas wie Urheberrecht.

Da haben die Dichter der deutschen Nationalhymne Pech. Das Urheberrecht gilt bis 70 Jahre nach deren Tod. Und die sind schon im 19. Jahrhundert gestorben.
Ob es allerdings Sinn macht, ein Gedicht umzudichten, steht auf einem anderen Blatt. Und ob es richtig ist, ein umgedichtetes Gedicht noch dem ursprünglichen Dichter zuzuordnen ist nicht fraglich sondern eindeutig: nein.

Dazu ist interessant der Streit um das Urheberrecht der "Tagebücher der Anne Franck". Diese sind von ihrem Vater vor der Veröffentlichung bearbeitet worden, werden aber genau genommen unter falschen Namen beworben! Interessiert aber anscheinend kaum jemanden.
tyr06.03.18 @ DWEWT #
DWEWT schrieb:

In Österreich und Kanada werden allerdings wohl nicht Gedichte oder zumindest Teile davon, als Text für die Nationalhymne verwendet. In D. bleibt die Frage, ob man Passagen eines Gedichtes einer Veränderung im Sinne des Zeitgeistes unterziehen darf. Vielleicht beurteilt das hier mal jemand mit Sachverstand. Es gibt doch so etwas wie Urheberrecht.


Och, naja, man hat schon immer alte Stoffe dem neuen Zeitgeist angepasst, auch im deutschsprachigen Raum. Während der Prinz Dornröschen, im 18Jh, nur schamhaft küssen durfte, stieß, in der ursprünglichen saga unserer germanischen Vorfahren, Siegfried wie ein Adler (wörtlich) auf die schlafende Brunhilde nieder, und hielt sich nich erst mit Küsserei auf. Der Jungfrau soll es gefallen haben^^
Ali06.03.18 @ altilla #
altilla schrieb:
...
Er hat schliesslich bewiesen, dass er nichts kann... Darum so ein Aufstieg.


Sag doch nicht so etwas. Er hat schön Staub aufgewirbelt und der CDU Geschenke an die SPD abgerungen
damit die SPD weiter mitspielt....
Tuxo06.03.18 #
Soviel übrigens zur der hier oftmals verbreiteten Mär, Migranten wären irgendwie AfD affin...
[www.heise.de]
tyr06.03.18 @ Tuxo #
(Beitrag vom Autor bearbeitet am 06.03.18 um 23:27 Uhr.)
Tuxo schrieb:

Soviel übrigens zur der hier oftmals verbreiteten Mär, Migranten wären irgendwie AfD affin...
[www.heise.de]


Sollte man nicht zuviel drauf geben, unsere Wahrheitsmedien haben nach der Wahl das genaue gegenteil verbreitet. Außerdem ist Heise gerade im AntiAFD- Modus, warum auch immer sie sich das antun.Ist der dritte Anti- AFD Artikel innerhalb von zwei Tagen...... den Vogel scheßt dieser hier ab.... [www.heise.de]
altilla08.03.18 @ tyr #
den Vogel scheßt dieser hier ab.... [www.heise.de]

Die Wähler der Linken sind am Intelligentesten... davon habe ich noch nichts bemerkt...
altilla08.03.18 @ tyr #
Während der Prinz Dornröschen, im 18Jh, nur schamhaft küssen durfte, stieß, in der ursprünglichen saga unserer germanischen Vorfahren, Siegfried wie ein Adler (wörtlich) auf die schlafende Brunhilde nieder, und hielt sich nich erst mit Küsserei auf. Der Jungfrau soll es gefallen haben^^

Du musst mal die Sagen selber lesen, da raubt Siegfried der Bunhilde ihren Gürtel, was eindeutig war, was das bedeutete. Aber selbst das war schon ein Euphemismus.
tyr08.03.18 @ altilla #
altilla schrieb:

Du musst mal die Sagen selber lesen, da raubt Siegfried der Bunhilde ihren Gürtel, was eindeutig war, was das bedeutete. Aber selbst das war schon ein Euphemismus.


Das mit dem Gürtel war das Niebeluungenlied. Dort ist der Siegfried schon bedeutend "zivilisierter" und Brundhilde kommt nur am Rande vor. Das Niebelungenlied wurde von einem unbekannten Dichter aus alten Sagenstoffen zu einer Zeitwenden geschrieben, just als die Deutschen anfingen, die Deutschen zu werden, und hat diese alten Stoffe, dem neuen Zeitgeist gemäß modernisiert. In den Niebelungen hat Siegfried Brunhilde an diesem Abend, sollte ja die Hochzeitsnacht mit König Gunther sein, nur umgeworfen, aber dann das Feld dem Ehemann überlassen. Im Hochmittelater wäre was anderes auch unerhört gewesen.
Was ich beschrieben hab, war die Handlung der Originalsaga aus der Edda.